1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aerosoft: MS Flight Simulator kommt auf…
  6. Thema

DvD's echt jetzt?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: g0r3 15.07.20 - 12:02

    codefreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CD wäre besser.
    >
    > Aber im Ernst, wieso nicht einfach BluRay? Die Laufwerke sind günstig zu
    > bekommen.

    Immer noch (zu) viel Kohle für etwas, das man nicht benutzt. Meine Güte, ich benutze selbst mein DVD-Laufwerk praktisch gar nicht mehr, obwohl DVDs für den PC beinahe noch relevant sind. Ich wollte mir mal ein Laufwerk kaufen, um meine Film-BluRays als Kopie via Plex verfügbar zu machen. Ich habe es nicht übers Herz bekommen, dafür 100+ ¤ auszugeben und hab mir die "Backups" dann anderswo besorgt.

  2. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Elwood Blues 15.07.20 - 12:13

    Pioneer hat erst letztes Jahr neue Blu-ray Laufwerke rausgebracht. Das günstigste (BDR-212DBK) kostet um die 60¤. Mehr als 100¤ (BDR-S12UHT) müsste man bezahlen, wenn man Ultra HD Blu-rays lesen will...

  3. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Legendenkiller 15.07.20 - 12:25

    jup BR hat nie eine große Verbreitung gefunden.
    Wobei DVD auch schon kritisch wird. da PC seit jahren ohne Laufwerke verkauft werden.

    ein 64gbyt USB stick kostet 5¤ VK. Also wenn MS den einkauft eher 1-2¤ .
    und der hällt auch 10 Jahre.

  4. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Legendenkiller 15.07.20 - 12:28

    ein 64Gbyte Stick kostet auch blos 2¤.

    PS: sie können ja die USB Version ja 5¤ teurer anbieten. Muss doch nicht der selbe Preis sein.

  5. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: isaccdr 15.07.20 - 12:34

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne keine einzige Person, die nen BD-Player am PC hat. Hat sich
    > halt
    > > nie richtig durchgesetzt, DVD schon.
    >
    > Ich hab einen, sogar ein Brenner. Und da wird 1x im Jahr ne richtige
    > Datensicherung drauf gemacht. Für Dinge, die wirklich wichtig sind, ist das
    > immer noch alternativlos:
    >
    > - Daten nicht mehr veränderlich (z.B. für Viren)
    > - Stabil gegen Blitzschlag & Kurzschlüsse (der auch just passieren kann,
    > während eine USB-Backup-Platte angeschlossen ist)
    > - In einem CD-Etui perfekt portabel
    > - Günstiger als ein Cloud-Abo, was für diese Datenmengen kostenfrei und
    > datenschutzkonform nicht zu haben wäre.
    >
    > > Sonst wäre eher ein USB-Stick die bessere Wahl gewesen als dieser
    > BD-Rotz.
    >
    > Ein USB-Stick ist nicht für die Langzeitdatensicherung vorgesehen. Es kann
    > durchaus vorkommen, dass nach langer Lagerung das Ding Daten verliert oder
    > ein Dateisystemfehler hat. Dann ist das Ding am Ende noch empfindlicher als
    > eine Disc, die sicher im Laufwerk liegt. Speziell an Notebooks ist son
    > USB-Stick rasend schnell mal abgeknickt und dann wars das mit den Daten
    > drauf.
    >
    > Ich würde eher sagen, dass USB-Stick noch toter ist als BD.

    Dito. Ich archiviere wichtige Daten auf eine Bluray M-Disc. Leider teuer, aber irgendwie auch die einzige noch bezahlbare Option zur Langzeitarchivierung im privat bereich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 12:36 durch isaccdr.

  6. Fun fact: Doom 3 gabs neben der DVD-Version auch auf 6 CDs

    Autor: leipsfur 15.07.20 - 12:37

    kwt

  7. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: BlindSeer 15.07.20 - 12:40

    Die habe ich nicht mehr miterlebt ;)

  8. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: burnz 15.07.20 - 12:41

    Na ich hoffe man kann das Spiel auch runterladen, ich hab seit Jahren schon kein optisches Laufwerk mehr, dafür aber eine Gigabit Internet Leitung..

  9. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.20 - 12:44

    Ich würde es mir jetzt schon fast allein aufgrund dieser Kuriosität und leichten Nostalgie auf DVD kaufen :)

    Dvd sind halt günstig, ist zwar leicht verrückt, aber es juckt halt nicht es zu produzieren.

    Bluraylaufwerke haben sich wirklich nicht so stark durchgesetzt am PC.

  10. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: Conos 15.07.20 - 12:44

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > codefreak schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > wieso nicht einfach BluRay? Die Laufwerke sind günstig zu
    > > > bekommen.
    > >
    > > Die kosten immer noch um 100¤ das würde ich gemessen an der Zeit, die BR
    > > bereits auf dem Markt ist, nicht unbedingt günstig nennen.
    >
    > Du hast dich verguggd, das sind BRENNER. Reine Leselaufwerke sind günstiger
    > - letztens eines für Lau bekommen.

    Das allerdgünstigste Laufwerk was ich finde kostet knapp 70 euro. die andern alle um die 80-110. das sind zwar brenner, reine laufwerke gibs aber fast gar nicht.

    Und das nur für den FLight Sim? ähm nee :) Denke bei mir wirds einfach ein Download. 1gbit leitung geht wahrscheinlich sogar deutlich schneller als die DVD installation :)

    Für Datensicherung nehme ich zwei Externe Fastplatten im Wechsel.

  11. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: countzero 15.07.20 - 13:07

    Conos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das nur für den FLight Sim? ähm nee :) Denke bei mir wirds einfach ein
    > Download. 1gbit leitung geht wahrscheinlich sogar deutlich schneller als
    > die DVD installation :)
    >
    Jupp, mein DVD-Laufwerk schafft bei der Installation eines Spiels so um die 2-3 MB/s da ist sogar meine 35 MBit Leitung etwas schneller :-)

  12. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: foho 15.07.20 - 13:21

    ich kenne keine mehr die noch ein laufwerk für optische medien hat.

  13. war auch mein erster gedanke

    Autor: flasherle 15.07.20 - 13:37

    völlig hahnebüchen, das nicht auf brs auszuliefern...

  14. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: McWiesel 15.07.20 - 13:37

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kenne keine mehr die noch ein laufwerk für optische medien hat.

    Naja, dann kennst Du halt keine ernshaften PC-Anwender.

    Mein BR-Laufwerk (nicht der Brenner) ist auch uralt, ich glaube den schleppe ich schon mindestens seit dem 4. Mainboard-Wechsel nun mit. Und so wird das wohl vielen gehen, warum soll ich das Ding ausbauen, es tut nicht weh und hab sonst nur ein Loch im Gehäuse (denn die Blende ist echt weg). Und so ganz ab und zu kommt man halt doch mal auf ne blöde Idee und hat auf einmal ne CD/DVD/BR in der Hand.
    Das hängt auch maßgeblich davon ab, wie viel man die Medien früher verwendet hat und was davon noch übrig ist. Ich sehe es zum Beispiel absolut nicht ein für Medien, die ich bereits auf BR/DVD hab, teuren Festplattenplatz auf einem NAS zu verschwenden. Denn (anders als eigene Daten) verbraucht der Kram wirklich abartig viel Speicherplatz, was zu enormen Nachteilen führt, z.B. dass man aufgrund des nötigen Speicherplatzes dann keine SSDs mehr im NAS verbauen kann, sondern sich dann plötzlich wieder mit lärmenden, langsamen und stromfressenden HDD's beschäftigen darf.
    Ich weiß, dass viele hier im Forum anders ticken und ihre gesamte BR-Sammlung auf 12TB-HDD's in Storagesystemen bunkern (und nie anschauen), aber speicherintensive Daten, die man alle 5 Jahre mal braucht, sind für mich viel besser auf einer BD/DVD aufgehoben, statt auf einem NAS.

    Und anders als eine 3,25" Disc, hat eine DVD/BR immer noch eine Speicherkapazität, die in der heutigen PC-Welt brauchbar ist. Und solange wird sie auch ihre Berechtigung haben. Selbst ZIP-Disketten kann man immer noch über Amazon Prime bestellen, d.h. selbst der Kram wird noch seine Abnehmer finden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 13:43 durch McWiesel.

  15. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: eidolon 15.07.20 - 13:48

    Und ein Kratzer und alles kaputt.

  16. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: der_heinz 15.07.20 - 13:49

    Conos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das allerdgünstigste Laufwerk was ich finde kostet knapp 70 euro. die
    > andern alle um die 80-110. das sind zwar brenner, reine laufwerke gibs aber
    > fast gar nicht.


    Mein Blueray-Brenner von LG hatte damals 2011 knapp 80¤ gekostet. Ich hätte erwartet, dass die mittlerweile bei 20¤ sind so wie früher die DVD-Brenner, aber offenbar hat sich das nicht so durchgesetzt. Ich hab mit meinem aber auch nur vielleicht 2 mal einen Film damit geguckt.

  17. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: miguele 15.07.20 - 13:50

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > foho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich kenne keine mehr die noch ein laufwerk für optische medien hat.
    >
    > Naja, dann kennst Du halt keine ernshaften PC-Anwender.
    >

    Jetzt bin ich auf deine Definition von "ernsthaften PC-Anwender" gespannt. Das scheine ich mit meiner Informatik-Ausbildung und meinem Studium scheinbar nicht zu sein, so ganz ohne optisches Laufwerk :)

    Und nein, nur weil jemand Daten auf einer BluRay sichert, ist er kein ernsthafter PC Anwender.

  18. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: FreiGeistler 15.07.20 - 14:00

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein USB-Stick ist nicht für die Langzeitdatensicherung vorgesehen. Es kann
    > durchaus vorkommen, dass nach langer Lagerung das Ding Daten verliert oder
    > ein Dateisystemfehler hat.

    Wäre durch einen Kondensator/Knopfbatterie und Anpassungen an der Firmware des Controllers behebbar und immer noch günstig. Macht nur keiner, warum auch immer.

    Und gebrannte BD halten auch nicht so lange.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 14:02 durch FreiGeistler.

  19. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: McWiesel 15.07.20 - 14:00

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > McWiesel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > foho schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ich kenne keine mehr die noch ein laufwerk für optische medien hat.
    > >
    > > Naja, dann kennst Du halt keine ernshaften PC-Anwender.
    > >
    >
    > Jetzt bin ich auf deine Definition von "ernsthaften PC-Anwender" gespannt.
    > Das scheine ich mit meiner Informatik-Ausbildung und meinem Studium
    > scheinbar nicht zu sein, so ganz ohne optisches Laufwerk :)
    >
    > Und nein, nur weil jemand Daten auf einer BluRay sichert, ist er kein
    > ernsthafter PC Anwender.

    a) Die Hochzeit dieser Medien ist noch nicht all zu lange her, weniger als 10 Jahre. Wer also viel mit PC's arbeitet (und damit ernsthafter PC-Anwender ist), wird sicherlich noch heute damit gelegentlich in Kontakt kommen, sei es durch seine eigenen Arbeiten von früher oder von anderen Leuten, die was auf DVD mitbringen oder gerne was auf DVD gebrannt haben möchten. Filme/Serien stehen heute sogar noch als DVDs massenhaft in den Läden, mehr als BR's ... bei ganz vielen Leuten dreht sich die Welt nicht so schnell (was auch der Grund sein dürfte, warum es Games immer noch nicht auf BR gibt, sondern auf DVD).

    b) gerade im Spielebereich in Deutschland ist es bis heute noch für viele Leute ein Problem, wenn es nur ein Download-Key gibt. Ein üblicher Spieledownload von 60-130GB ist mit DSL16000 schon unzumutbar, es gibt aber sogar noch genug DSL2000-Opfer. Die haben gar keine andere Chance als ein optisches Medium.

    c) Veraltet ist sowas tatsächlich nur, wenn man es kaum noch am Markt bekommt. Aber selbst im Mediamarkt (der mittlerweile absolut kein guter PC-Zubehörladen mehr ist), kriegst BR/DVD/CD-Laufwerke in allen Variationen (intern, extern). Und die verkaufen wirklich nur noch die Sachen, die sie genug abgenommen kriegen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 14:14 durch McWiesel.

  20. Re: DvD's echt jetzt?!

    Autor: msdong71 15.07.20 - 14:08

    Wenn man überhaupt noch ein Laufwerk hat dann wohl ein DVD. Also wenn doch wohl eher auf nem Stick...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...
  3. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion