1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google startet neues Such-Interface…

Ajax ohne Sinn und Verstand

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: Leggo 04.10.06 - 13:45

    Das neue Interface ist nervig.
    Warum meint eigentlich jeder dass man mit Ajax irgendwas gutes tut?

    Mein Zurueck und Vor geht nicht mehr richtig.
    Lesezeichen lassen sich nur noch theoretisch anlegen.
    Die Cookies werden unglaublich oft hin- und hergeschickt. (Je Ladevorgang eben)
    Teilweise lahmt es und haengt wenn mal ein Paketchen verloren geht.

    Ich frage mich welchen Vorteil Ajax ueberhaupt hat.
    Klar Seiten werden nicht mehr komplett geladen sondern haeppchenweise.
    Das ist aber ein mindestens genauso grosser Nachteil wie Vorteil denn dadurch werden sie nicht mehr speicherbar.

  2. [++]

    Autor: remei 04.10.06 - 14:37

    Leggo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das neue Interface ist nervig.
    > Warum meint eigentlich jeder dass man mit Ajax
    > irgendwas gutes tut?
    >
    > Mein Zurueck und Vor geht nicht mehr richtig.
    > Lesezeichen lassen sich nur noch theoretisch
    > anlegen.
    > Die Cookies werden unglaublich oft hin- und
    > hergeschickt. (Je Ladevorgang eben)
    > Teilweise lahmt es und haengt wenn mal ein
    > Paketchen verloren geht.
    >
    > Ich frage mich welchen Vorteil Ajax ueberhaupt
    > hat.
    > Klar Seiten werden nicht mehr komplett geladen
    > sondern haeppchenweise.
    > Das ist aber ein mindestens genauso grosser
    > Nachteil wie Vorteil denn dadurch werden sie nicht
    > mehr speicherbar.


  3. Re: Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: Der Fabian 04.10.06 - 14:39

    Naja ich sehe jetzt nicht besonders den Use case Suchergebnisse verlinken zu wollen.
    Im übrigen ist das meiste auf der Seite kein Ajax, sondern eher das bunte schillernde web2.0 javascript.
    So wie ichs sehen konnte werden tatsächlich nur die neuen suchergebnisse per Ajax geladen.

  4. Re: Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: k-weddige 04.10.06 - 16:28

    Leggo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar Seiten werden nicht mehr komplett geladen
    > sondern haeppchenweise.
    > Das ist aber ein mindestens genauso grosser
    > Nachteil wie Vorteil denn dadurch werden sie nicht
    > mehr speicherbar.
    -> Kopierschutz! Was will man mehr... ;-)

    Konstantin

  5. Re: Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: ulf 04.10.06 - 16:41

    Leggo schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mein Zurueck und Vor geht nicht mehr richtig.
    kein ajax-spezifisches problem, lässt sich schon mit normalen applikationen erreichen. Ist aber genauso wie dort, auch mit ajax kei nproblem, diese buttons weiter zu unterstützen, man muss nur wollen.

    > Lesezeichen lassen sich nur noch theoretisch
    > anlegen.
    kommt auf das einsatzgebiet an, es gibt genug, wo das auch wie bei den buttons garnicht geht.
    > Die Cookies werden unglaublich oft hin- und
    > hergeschickt. (Je Ladevorgang eben)
    oh ja, böse große cookies. hast du dir mal angeschaut wie ein cookie funktioniert? das ist nicht mehr als ein http-header, also nicht wirklich eine belastung für die verbindung, da die kollegen meist eh recht klein sind (session-cookie, 32 byte, die meisten passwort-cookies ebenfalls, oder 42 wenn sha1 benutzt wird), also echt unglaubliche bandbreitenverschwendung. Kann natürlich sein das du angst vor häckern hast, aber inwiefern da weniger übertragungen das problem ernsthaft lösen, wäre zu beweisen.
    > Teilweise lahmt es und haengt wenn mal ein
    > Paketchen verloren geht.
    da sist natürlich bei normalem synchronen laden überhaupt kein problem. das ajax durchaus schneller ist, weil weniger geladen wir dund so auch weniger verloren gehen kann, ist dir irgendwie entgangen?
    >
    > Ich frage mich welchen Vorteil Ajax ueberhaupt
    > hat.
    vergleiche mal eine desktop-applikation mit einer (normalen) webapplikation.
    > Klar Seiten werden nicht mehr komplett geladen
    > sondern haeppchenweise.
    falsch
    > Das ist aber ein mindestens genauso grosser
    > Nachteil wie Vorteil denn dadurch werden sie nicht
    > mehr speicherbar.
    ich bin mir nich 100% sicher, aber ich würde mal tippen, das der browser den dom-tree, wie er zum zeitpunkt des speicherns aussieht, benutzt. somit wären da alle nachgeladenen sachen drin. Ansonsten ist das kein ajax-problem sondern eines deines browsers.

    zusammengefasst, sehe ich zwar einige mögliche probleme, aber das sind alles so sachen die jede breiter verwendete technik hat. da können wir uns auch über den unsinn von nicht validem html, tabellenlayouts oder webappliaktionen allgemein unterhalten.

  6. Re: Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: _Michael_ 04.10.06 - 17:31

    Der Fabian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja ich sehe jetzt nicht besonders den Use case
    > Suchergebnisse verlinken zu wollen.
    > Im übrigen ist das meiste auf der Seite kein Ajax,
    > sondern eher das bunte schillernde web2.0
    > javascript.
    > So wie ichs sehen konnte werden tatsächlich nur
    > die neuen suchergebnisse per Ajax geladen.


    Ajax ohne Javasript, das zeigst mir mal bitte. Wenn doch schon AJAX für Asynchronous JavaScript And XML steht.

  7. Re: Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: na ich 04.10.06 - 18:04

    ulf schrieb:
    [...]
    > ich bin mir nich 100% sicher, aber ich würde mal
    > tippen, das der browser den dom-tree, wie er zum
    > zeitpunkt des speicherns aussieht, benutzt. somit
    > wären da alle nachgeladenen sachen drin. Ansonsten
    > ist das kein ajax-problem sondern eines deines
    > browsers.
    Nein. Ein Lesezeichen ist eine URL, also nur der Verweis. Nicht der komplette Inhalt der Seite bzw. deren DOM-Tree. Und demnach hat der OP recht - es lassen sich keine Lesezeichen mehr auf "beliebige" Seiten speichern, sondern höchstens noch auf die Einstiegsseite. Geht aber bei Seiten, die Daten per POST annehmen, genausowenig.

  8. Re: Ajax ohne Sinn und Verstand

    Autor: testerus 04.10.06 - 18:26

    Leggo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber ein mindestens genauso grosser
    > Nachteil wie Vorteil denn dadurch werden sie nicht
    > mehr speicherbar.

    Zum Glück gibt es für Firefox savegenpage
    https://addons.mozilla.org/firefox/2262/

    Gruß,
    Helge

  9. full ack (nt)

    Autor: symbo 05.10.06 - 08:27

    Leggo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das neue Interface ist nervig.
    > Warum meint eigentlich jeder dass man mit Ajax
    > irgendwas gutes tut?
    >
    > Mein Zurueck und Vor geht nicht mehr richtig.
    > Lesezeichen lassen sich nur noch theoretisch
    > anlegen.
    > Die Cookies werden unglaublich oft hin- und
    > hergeschickt. (Je Ladevorgang eben)
    > Teilweise lahmt es und haengt wenn mal ein
    > Paketchen verloren geht.
    >
    > Ich frage mich welchen Vorteil Ajax ueberhaupt
    > hat.
    > Klar Seiten werden nicht mehr komplett geladen
    > sondern haeppchenweise.
    > Das ist aber ein mindestens genauso grosser
    > Nachteil wie Vorteil denn dadurch werden sie nicht
    > mehr speicherbar.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bistum Augsburg, Augsburg
  2. RAYLASE GmbH, Weßling
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de