1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikstreaming: Smarte Lautsprecher…

@Golem: Mehrere Accounts auf allen Lautsprechern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Mehrere Accounts auf allen Lautsprechern

    Autor: bastie 17.07.20 - 12:35

    Ich habe ein Familientarif bei Google-Play-Music.
    Alle Familienmitglieder haben einen eigenen Google-Account. Jedes Familienmitglied kann auf jedem Google-Home-Lautsprecher Musik abspielen lassen, pro Person maximal ein Stream gleichzeitig.
    Ich kann in der Küche Musik hören, während das Kind im Kinderzimmer Hörspiele hört.
    Das funktioniert problemlos durch Google-Voice-Match. Wenn jemand sagt: "Hey, Google, Hallo", antwortet der Google-Assistant mit: "Hallo, X, was kann ich für dich tun?", wobei X der passende Vorname des Sprechers ist. Die einzelnen Lautsprecher können also den Sprecher identifizieren und dem jeweiligen Google-Account zuordnen. Pro Account ist ein Stream bekanntlich problemlos möglich.

    Per Google-Family-Link geht das auch mit Kindern, für die man einen (eingeschränkten) Google-Account verwaltet. Das ist sogar legal, ein Mindestalter gibt es nicht für eingeschränkte Kinder-Google-Accounts.

    Das im Artikel angesprochene Problem besteht noch, wenn Gäste den Musik-Stream starten. Gäste benutzen dann den Haupt-Google-Account. Aber praktisch hat man keine Gäste im Haus, welche parallel andere Musik hören wollen als der Gastgeber.

  2. Re: @Golem: Mehrere Accounts auf allen Lautsprechern

    Autor: bastie 17.07.20 - 13:06

    Noch zwei Ergänzungen:

    Die Erwachsenen haben natürlich Zugriff auf alle Smart-Home-Geräte. Alle Google-Accounts haben Zugriff auf das "Google-Home" oder auf den gemeinsamen Einkaufszettel bei Google-Notes. Die im Artikel angesprochenen Probleme existieren in unserem Haushalt nicht.

    Google-Voice-Match funktioniert auch mit Drittanbietern: Wenn Person A in den Google-Home sagt: "Zeige Serie S auf Netflix", dann wird das über das Netflix-Profil von Person A auf dem Fernseher (mit Chromecast) abgespielt. Wenn Person B dasselbe sagt, spielt der Fernseher die Serie über das Netflix-Profil von Person B.
    Person A und Person B nutzen dabei denselben Netflix-Account, aber jeweils ihre eigenen Profile.

    Ich glaube, der Autor des Artikels hat sein Google-Home-Setup fürs Testen nicht ordentlich konfiguriert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.20 13:07 durch bastie.

  3. Re: @Golem: Mehrere Accounts auf allen Lautsprechern

    Autor: ip (Golem.de) 17.07.20 - 13:40

    danke sehr für den Hinweis, das hatten wir übersehen. Wir haben es im Artikel nachgetragen.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen