1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTC: Wieder mehr Vectoring und…

Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: AntiiHeld 19.07.20 - 21:51

    ...die Telekom will mir kostenlos Glasfaser bis ins Haus legen. Ich muss nicht mal einen Vertrag bei denen dafür abschließen oder ähnliches. Kann die Leitung legen lassen und nicht nutzen. Ich mecker zwar echt viel über die Telekom, aber ich bin wirklich erfreut über diese Nachricht.

  2. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: Sharra 19.07.20 - 21:55

    Das heisst, dass du an der Straße liegst, unter der die FTTC-Infrastruktur verlegt wird. War hier das gleiche. Jeder direkt Anwohner konnte direkt mit angeschlossen werden. Und was haben die Komiker gemacht? Fast allesamt abgelehnt. Brauchmer ned, wollmer ned. Ein paar freuen sich jetzt über FTTB/H. Und der Rest muss erst später umständlich noch angeschlossen werden.

    Und da wundern sich die Leute, warum die Telekom erst mal FTTC fertig stellt, statt sich mit allen Anwohnern direkt zu befassen.

  3. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: Lutze5111 19.07.20 - 21:56

    Steigert den Wert der Immobilie auf jeden Fall...

  4. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: spezi 19.07.20 - 22:03

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heisst, dass du an der Straße liegst, unter der die FTTC-Infrastruktur
    > verlegt wird.

    Sehr wahrscheinlich heißt das, dass die Telekom bei ihm FTTH im Rahmen eines geförderten Projektes ausbaut.

  5. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: Faksimile 19.07.20 - 22:10

    Höre ich das erste mal. Als bei meiner Mutter in 70 Meter Entfernernung das MFG gebaut werden sollte und dafür der Fußweg für die Speedpipes geöffnet werden musste, gab es ein derartiges Angebot nicht. Und nach meiner Kenntniss bei der Vorbereitung des Nahbereich-Ausbaus hier vor Ort auch nicht.

    Und warum haben die das nicht von Beginn des FTTC Ausbaus so gemacht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.20 22:12 durch Faksimile.

  6. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: schnedan 19.07.20 - 23:36

    ???

    Hier wird mit massiver staatlicher Förderung ausgebaut.
    Dazu ist der Anschluss kostenlos, aber man braucht einen 2 Jahre Zwangsvertrag.
    PS: die günstigen Tarife vom Kupfer gibts über Glasfaser nicht. Hier ist der günstigste Tarif 45¤
    Nur durch einen Stapel Rabatte und eigenen Router komme ich auf ~32¤ pro Monat.

    Warum über Glasfaser unsymmetrische Datenrate wollte ich wissen - Antwort: Der Kunde ist es gewohnt, andere Werte wie über Kupfer würden den Kunden verwirren

  7. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: spezi 19.07.20 - 23:40

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ???
    >
    > Hier wird mit massiver staatlicher Förderung ausgebaut.
    > Dazu ist der Anschluss kostenlos, aber man braucht einen 2 Jahre
    > Zwangsvertrag.

    Das kommt auf die Ausschreibungsbedingungen an. Es gibt etliche Fälle, in denen der Anschluss kostenlos ist, unabhängig davon, ob man dann einen Anschluss bucht.

  8. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: bombinho 20.07.20 - 02:00

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum haben die das nicht von Beginn des FTTC Ausbaus so gemacht?

    Das haben sie nicht per se und das werden sie auch nicht, da die FTTC-Netzwerkstruktur und die baulichen Gegebenheiten ohne einen gleichzeitigen FTTH-Ausbau das gar nicht zulassen. Und wo FTTH ausgebaut wird, ist es unwirtschaftlich, noch physisch FTTC zu erstellen (nicht gemeint: aufzuruesten), da die Hausanschluesse ohnehin tatsaechlich kostenlos erfolgen.

    Siehe Spezi.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.20 02:03 durch bombinho.

  9. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: bombinho 20.07.20 - 02:07

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt auf die Ausschreibungsbedingungen an. Es gibt etliche Fälle, in
    > denen der Anschluss kostenlos ist, unabhängig davon, ob man dann einen
    > Anschluss bucht.

    Naja, erfahrungsgemaess ist der Netzwerkabschlusspunkt im Haus kostenlos. Der eigentliche Anschluss selbst wird tatsaechlich meist nur bei Vertragsabschluss kostenlos erstellt.
    Das macht aber auch Sinn.

  10. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: eltokko 20.07.20 - 08:35

    Hatte auch Post.
    Glasfaser ins Haus zum Festpreis von ~1000¤ von NetzeBW.

    Was mich nur stutzig gemacht hat war der Hinweis, das man nach Anschluss ein Angebot "von unserm Partner Pyur" bekommen wird.

    Über die habe ich bisher nicht viel gutes gehört

  11. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: Pecker 20.07.20 - 08:57

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die Telekom will mir kostenlos Glasfaser bis ins Haus legen. Ich muss
    > nicht mal einen Vertrag bei denen dafür abschließen oder ähnliches. Kann
    > die Leitung legen lassen und nicht nutzen. Ich mecker zwar echt viel über
    > die Telekom, aber ich bin wirklich erfreut über diese Nachricht.

    Ich musste zwar einen Vertrag bei der Telekom nehmen um FTTH zu bekommen, aber das waren damals umgerechnet 24 x 35¤ für 50/10. Das war 2014. Seither ist der Anschluss nur exakt 2 mal nicht zur Verfügung gestanden, als ich ihn gebraucht hätte. Das ist extrem zuverlässig wie ich finde, zumal die Störung nur wenige Stunden dauerte. Und selbst Sonntag abend kommen da inzwischen 55/12 an. Bis vor einem Jahr waren die Geschwindigkeitsmessungen immer recht exakt bei 50/10, inzwischen geht mal wohl etwas drüber. Ich kann nicht meckern.

  12. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: bombinho 20.07.20 - 13:50

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste zwar einen Vertrag bei der Telekom nehmen um FTTH zu bekommen,
    > ...

    Kein Wunder, darum also bekommst du die Spaesschen von FTTC aka VDSL oder gar ADSL gar nicht mit. Du waerest erstaunt, wie der Netzwerkzugriff im Alltag fuer die immerhin noch knapp 7Mio. ADSL-Nutzer aussieht. Und diese Zahl wird erstaunlich langsam kleiner.

  13. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: Faksimile 20.07.20 - 19:07

    Gibt es dieses Kraut von der Geschäftsführung für alle MA der Telekom? Mein Gott, was rauchen die?

  14. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: bombinho 20.07.20 - 22:11

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es dieses Kraut von der Geschäftsführung für alle MA der Telekom? Mein
    > Gott, was rauchen die?

    Siehe auch z.B. Uploadbeschraenkungen fuer Annex J und VDSL-Nutzer mit 16Mbps Profil.
    Ebenso die Kastrierung von VDSL 2, VDSL2 mit G.INP, VDSL 2 mit G.INP und Vectoring etc.

  15. Re: Habe letztens Post im Briefkasten gehabt...

    Autor: Faksimile 21.07.20 - 17:54

    Jedem Anbieter sollte man sein LAN im selben Verhältnis wie er WAN anbietet kastrieren ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck
  3. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Take Two Promo (u. a. The Outer Worlds für 27...
  2. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  3. 349,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?