1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows 10X…

Windows 10X, das war wohl nix

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10X, das war wohl nix

    Autor: DebugErr 21.07.20 - 11:54

    Irgendwann müsste ja selbst Microsoft verstanden haben, dass der Verzicht auf Win32-Anwendungen ein großes Standbein raubt...

  2. Re: Windows 10X, das war wohl nix

    Autor: Sharra 21.07.20 - 12:36

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwann müsste ja selbst Microsoft verstanden haben, dass der Verzicht
    > auf Win32-Anwendungen ein großes Standbein raubt...


    MS müsste inzwischen auch verstanden haben, dass das, was bei Smartphones von Anfang an normal war, bei Windows niemals mehr nachgerüstet werden kann. Der Windows-Store ist tot, töter am getötetsten, und das ist gut so. MS darf niemals die Kontrolle darüber bekommen, was installierbar ist und was nicht.

  3. Re: Windows 10X, das war wohl nix

    Autor: budweiser 21.07.20 - 16:50

    ... nicht ein Standbein von vielen, sondern ihr einziges. Windows ohne Win32 ist ähnlich eine Randnotiz wie diese ganzen anderen Betriebssysteme ohne brauchbare Apps.

    Und da Windows 10X spätestens 2022 wieder vom Markt verschwunden ist tut mir jeder Entwickler leid, der sich auch nur mehr als 10 Minuten damit beschäftigt.

  4. Re: Windows 10X, das war wohl nix

    Autor: Tockra 22.07.20 - 10:53

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Windows-Store ist tot, töter am getötetsten, und das ist gut so.
    > MS darf niemals die Kontrolle darüber bekommen, was installierbar ist und
    > was nicht.

    Ein einheitlicher Mechanismus, mit dem Anwender, die nicht viel Erfahrung haben, ihre Anwendungen auf den neusten Stand halten können,
    eine Möglichkeit sichere und ohne Backdoors versehende Software zu beziehen,
    einen Handelsplatz, für denen Entwickler gerne entwickeln, da sie durch 1-2¤ pro Verkauf sogar etwas Taschengeld nebenbei verdienen...

    Nein, da hast du recht. Das will keiner! Zum Glück nutzt niemand den MS-Store :p

  5. Re: Windows 10X, das war wohl nix

    Autor: Sharra 22.07.20 - 14:38

    Sicher? Ja klar, ganz bestimmt. Weil es im Google Playstore ja auch absolut gar keine Malware gibt.
    Einen Store, der den Entwicklern auch wieder 30% abknöpft, auch wenn sie das gerne selbst managen würden, was aber nicht geht, weil es ein geschlossenes System ist.

    MS hat mehr als oft genug bewiesen, dass sie mit Macht nicht umgehen können. Macht darüber, was im Store landet, und was folglich auf einem geschlossenen Windows laufen darf, darf man MS niemals geben. Wohin das führt, sieht man grade derzeit bei Apple und Google mit fadenscheinig, oder gar nicht begründeten Ablehnungen, willkürlichen Änderungen, was zulässig ist, und so weiter.

    Du hast zwar recht, für den User wäre es erst einmal eine feine Sache. Aber nur bis zu dem Punkt, an dem er etwas installieren wollte, was nicht im MS-Store verfügbar ist. Dann wars das.
    Sollen wir in Zukunft Windows Jailbraken?

    Und grade deine "kleinen Entwickler" haben davon überhaupt nichts. Die können sich dann nicht mal die Entwicklerlizenzen leisten, auf die MS dann mit absoluter Sicherheit kommen wird.

  6. Re: Windows 10X, das war wohl nix

    Autor: FreiGeistler 23.07.20 - 14:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS darf niemals die Kontrolle darüber bekommen, was installierbar ist und
    > was nicht.

    Hmpf. Beim (alten) Laptop meiner Mutter hat letzthin plötzlich der Ton nicht mehr getan, Treiber nicht mehr vorhanden. Auch beim manuellen installieren der .inf: crc-error. Die Signatur ist bei MS nicht mehr vorhanden. Tricks zum deaktivieren der Signaturprüfung, funktionieren nicht, auch die Option im Recovery-Menü nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln
  3. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,49€
  2. 22,49€
  3. 21,24€
  4. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor