1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software: Fawkes soll vor…

Wie die Gesichtserkennung dann solche Bilder doch wieder erkennen könnte:

  1. Beitrag
  1. Thema

Wie die Gesichtserkennung dann solche Bilder doch wieder erkennen könnte:

Autor: Fotobar 23.07.20 - 13:33

Nehmen wir an, eine Software zur Gesichtserkennung stößt auf ein solch unkenntlich gemachtes Bild. Würde die Gesichtserkennung in diesem Fall die Regeln des Algorithmus zur Unkenntlichkeit kennen, könnte die Gesichtserkennung genau dies rückgängig machen und revidieren.

Der Trigger könnte die Tatsache sein, dass die Gesichtserkennung anhand der Pixelanordnung erkennt, dass das Bild generell manipuliert worden ist. Ebenso könnte die Gesichtserkennung auf die Suche nach dritten Bildern sein, die zur Manupulation verwendet worden sind.

Einzig sicher wäre nur eine Unkenntlichmachung durch diverse Zufallsprinzipien, die schlussendlich nicht mal die Software zur Unkenntlichmachung kennt.

Das ist eigentlich nur ein Rennen zwischen Katz und Maus.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.20 13:36 durch Fotobar.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wie die Gesichtserkennung dann solche Bilder doch wieder erkennen könnte:

Fotobar | 23.07.20 - 13:33
 

Re: Wie die Gesichtserkennung dann...

TrollNo1 | 23.07.20 - 14:04
 

Re: Wie die Gesichtserkennung dann...

wurstdings | 23.07.20 - 15:37
 

Re: Wie die Gesichtserkennung dann...

Trockenobst | 23.07.20 - 16:41

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Zuffenhausen
  2. Data Analyst (m/w/d) für den E-Commerce
    Kreyer Holding GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  3. Softwareentwickler C# / DevOps (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Koblenz, Ettlingen (Home-Office möglich)
  4. IT Professional Consulting Network (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld, Oerlinghausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,49€
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum