1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hintergrundaktualisierung…

iOS 13.6

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iOS 13.6

    Autor: for.darling 25.07.20 - 16:26

    Das Problem scheint erst ab dieser Version zu bestehen.
    Fragen wären:
    - Hätte man die App nicht gründlicher gegen die 13.6 in der Beta Phase testen können?
    - Wenn man den Fehler gefunden hätte, wäre Apple bereit gewesen, den Fehler zu fixen, bevor sie die 13.6 freigeben?
    - Wenn nicht, was hätten die App Betreiber machen können?

  2. Re: iOS 13.6

    Autor: nightmar17 25.07.20 - 20:53

    for.darling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem scheint erst ab dieser Version zu bestehen.
    > Fragen wären:
    > - Hätte man die App nicht gründlicher gegen die 13.6 in der Beta Phase
    > testen können?
    > - Wenn man den Fehler gefunden hätte, wäre Apple bereit gewesen, den Fehler
    > zu fixen, bevor sie die 13.6 freigeben?
    > - Wenn nicht, was hätten die App Betreiber machen können?
    Diese Fragen zu beantworten und Lösungen anzubieten, kosten wohl nochmal 20 mio.

  3. Re: iOS 13.6

    Autor: Oekotex 25.07.20 - 22:08

    for.darling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem scheint erst ab dieser Version zu bestehen.
    > Fragen wären:
    > - Hätte man die App nicht gründlicher gegen die 13.6 in der Beta Phase
    > testen können?
    Dazu müsste man erst einmal wissen, ob sie überhaupt getestet wurde.

    > - Wenn man den Fehler gefunden hätte, wäre Apple bereit gewesen, den Fehler
    > zu fixen, bevor sie die 13.6 freigeben?
    Wird man vermutlich nie genau sagen können. Mutmaßlich hätte es dann auch eine 13.6.1 geben können. Auf ein Update mehr oder weniger kommts bei iOS 13 doch auch wirklich nicht mehr an.

    > - Wenn nicht, was hätten die App Betreiber machen können?
    Nix, außer feststellen, dass es vielleicht doch problematisch ist, wenn 100% des Mobiltelefonmarktes in den Händen von Firmen auf anderen Kontinenten sind ...

  4. Re: iOS 13.6

    Autor: Peter V. 25.07.20 - 23:26

    for.darling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem scheint erst ab dieser Version zu bestehen.
    > Fragen wären:
    > - Hätte man die App nicht gründlicher gegen die 13.6 in der Beta Phase
    > testen können?
    > - Wenn man den Fehler gefunden hätte, wäre Apple bereit gewesen, den Fehler
    > zu fixen, bevor sie die 13.6 freigeben?
    > - Wenn nicht, was hätten die App Betreiber machen können?
    Der Fehler liegt offensichtlich klar bei Apple. Apple sollte also zur Abwechslung mal seine Software testen. Gerade bei so wichtigen Apps.

  5. Re: iOS 13.6

    Autor: for.darling 25.07.20 - 23:41

    Jetzt ist eine neue Version 1.1.2 der App frei gegeben, die das Problem gefixt haben soll. Ich verstehe das nicht.

  6. Re: iOS 13.6

    Autor: marcel151 26.07.20 - 17:39

    Siehe Artikel zu dem Thema auf Heise. Da wird es erklärt:
    "Ursache der Probleme unter iOS ist laut dem Bericht ein Bug im Scheduler, über den die Corona-Warn-App einmal täglich im Hintergrund Daten vom Server lädt. Da der Scheduler mitunter fehlerhaft arbeite, unterbleibe manchmal dieser Datenabruf. Die Entwickler hätten Apple über das Problem informiert und das Unternehmen habe den Fehler inzwischen auch eingeräumt und arbeite an einer Behebung.

    Das Entwicklerteam habe am Samstag einen Weg gefunden, die betriebssystembedingten Einschränkungen zu umgehen, bis Apple das Systemproblem selbst gelöst habe, heißt es in der Mitteilung. Dazu müssen die Anwender ein Update auf die Version 1.1.2. vornehmen. Für die vollständige Aktivierung des Updates müssten die Anwender dann die App einmal aufrufen. "Dies gilt auch dann, wenn ein Smartphone über längere Zeit ausgeschaltet war." Für Android-Anwender steht schon seit einigen Tagen ein Update der Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts bereit."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich
  4. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
    Probefahrt mit Citroën Ami
    Das Palindrom auf vier Rädern

    Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
    Ein Hands-on von Friedhelm Greis

    1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
    2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
    3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

    IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    IT-Freelancer
    Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

    Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
    Ein Bericht von Manuel Heckel

    1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"