1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Seehofer will…

Konservatives Verhalten in Maximalform

  1. Beitrag
  1. Thema

Konservatives Verhalten in Maximalform

Autor: Outerheaven 27.07.20 - 16:10

Ganz ehrlich, das der Seehofer so reagiert ist doch nicht verwunderlich.

Man achte einfach mal darauf, wie unglaublich naiv diese Person mit der USA in der Vergangenheit umgeht: Jung und Naiv Seehofer, einfach googlen und bei Youtube angucken.

Anscheinend ist er auch überhaupt nicht in der Lage sein Handeln zu reflektieren, er macht immer wieder diese Fehler und denkt überhaupt nicht einmal daran, sein Handeln zu hinterfragen und ob die Datenlage immer so einsichtig ist und auch wahr ist, wie es immer behauptet wird.

Hörigkeit in Reinform und komplette Naivität.

Wir werden erst sehr lange brauchen, bis wir vernünftige Prozesse implementieren können, wenn das so weiter geht. Alleine die Verweigerung für das Lobyregister von der CDU/CSU, da könnte man dann auch mal sehen welche Unternehmen an Entscheidungen mit beteiligt sind.

Guttenber und Amthor haben es ja gezeigt was für ein Bullshit passiert, im Mantel des Verborgenen und den Kopf herhalten muss keiner von denen. Was bitte soll das?

Ich frage mich immer wie kann es sein das so viele Menschen solche Parteien wählen, die Politik für so wenige machen?



1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.20 16:10 durch Outerheaven.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Konservatives Verhalten in Maximalform

Outerheaven | 27.07.20 - 16:10
 

Re: Konservatives Verhalten in Maximalform

lemmingo123 | 28.07.20 - 10:24

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
    Elektrophobie
    Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

    Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
    Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

    1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
    2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
    3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen