1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Malware: Emotet-Server gehackt

Ein Hoch auf die Hacker!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: atomie 27.07.20 - 19:14

    Denen müsste man echt Mal was spenden. An den CCC habe ich sogar Mal gespendet. Ist schon lange her, aber durch solche Meldungen werde ich zumindest wieder dran erinnert das ich wohl öfter spenden sollte.

  2. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: Jakelandiar 28.07.20 - 00:06

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denen müsste man echt Mal was spenden. An den CCC habe ich sogar Mal
    > gespendet. Ist schon lange her, aber durch solche Meldungen werde ich
    > zumindest wieder dran erinnert das ich wohl öfter spenden sollte.

    Jop. Paar Monate Knast oder ähnliches. Ich werde daran nur erinnert das immer mehr Idioten glauben Selbstjustiz ist super, solange es einem gerade gefällt. Und sich dann in anderen Fällen wieder beschweren wo es einen persönlich nicht gefällt.
    Straftat ist Straftat völlig egal wer es tut oder gegen wen.

  3. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: oYa3ema5 28.07.20 - 00:28

    Es wäre schon ein großer Fortschritt, wenn die bekannten Straftaten (Steuerhinterziehung etc.) mal etwas besser geahndet würden. In der Zwischenzeit könnte man eine neue Debattenkultur initiieren, in der wir uns gesellschaftlich darauf einigen (statt von Nassbirnen in Innenministerien und deren „Beratern“, oder Zeitungsredaktionen diktiert zu bekommen), was wir denn eigentlich wollen, und wie ein zeitgemäßes Strafrecht aussehen könnte.

  4. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: x2k 28.07.20 - 11:11

    Man hat in der steuerfandung ja absichtlich stellen gestrichen und andere personen umbesetzt dammit eben große unternehmen nicht sofort entdeckt werden.
    Große unternehmen können hier eben machen was sie wollen, nur als privat Person klopft man sofort auf die finger.


    Zu den hackern kan. Man natürlich sagen das Selbstjustiz nicht ok ist, aber wenigstens tut mal einer was der staat hat was solche sachen angeht versagt.
    Unsere Politiker sind was digitale fragen angeht bestimmt 20 jahre hinten dran.

  5. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: FetteRobbe 28.07.20 - 12:00

    oYa3ema5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre schon ein großer Fortschritt, wenn die bekannten Straftaten
    > (Steuerhinterziehung etc.) mal etwas besser geahndet würden.

    Dazu muessten wir alle mehr spenden, statt zu versuchen moeglichst viel raus zu holen :)

  6. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: OnlyXeno 28.07.20 - 12:59

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atomie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Denen müsste man echt Mal was spenden. An den CCC habe ich sogar Mal
    > > gespendet. Ist schon lange her, aber durch solche Meldungen werde ich
    > > zumindest wieder dran erinnert das ich wohl öfter spenden sollte.
    >
    > Jop. Paar Monate Knast oder ähnliches. Ich werde daran nur erinnert das
    > immer mehr Idioten glauben Selbstjustiz ist super, solange es einem gerade
    > gefällt. Und sich dann in anderen Fällen wieder beschweren wo es einen
    > persönlich nicht gefällt.
    > Straftat ist Straftat völlig egal wer es tut oder gegen wen.


    "Nur weil jemand irgendwann einmal Festgelegt hat was Falsch ist und was Richtig ist, heißt das nicht das wir diese Meinung als geben hinnehmen müssen"
    Es ist durchaus legitim darüber zu diskutieren ob es nun Falsch ist diese Server zu Hacken oder nicht.

  7. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: Der_aKKe 28.07.20 - 18:48

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man hat in der steuerfandung ja absichtlich stellen gestrichen und andere
    > personen umbesetzt dammit eben große unternehmen nicht sofort entdeckt
    > werden.
    > Große unternehmen können hier eben machen was sie wollen, nur als privat
    > Person klopft man sofort auf die finger.
    >
    >

    Wadd?

  8. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: atomie 28.07.20 - 18:52

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man hat in der steuerfandung ja absichtlich stellen gestrichen und
    > andere
    > > personen umbesetzt dammit eben große unternehmen nicht sofort entdeckt
    > > werden.
    > > Große unternehmen können hier eben machen was sie wollen, nur als privat
    > > Person klopft man sofort auf die finger.
    > >
    > >
    > >
    >
    > Wadd?
    Ist doch nicht so schwer zu verstehen was gemeint ist. Zur Not einfach nochmal lesen.

  9. Re: Ein Hoch auf die Hacker!

    Autor: cruse 28.07.20 - 23:28

    OnlyXeno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nur weil jemand irgendwann einmal Festgelegt hat was Falsch ist und was
    > Richtig ist, heißt das nicht das wir diese Meinung als geben hinnehmen
    > müssen"

    Mein Reden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Röthenbach bei Nürnberg
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
  3. Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
  4. STRABAG BRVZ GMBH, Spittal an der Drau, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. (u. a. Warhammer 40.000: Mechanicus für 12,99€, Project Highrise für 6,99€, Filament für 9...
  3. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battery Day: Wie Tesla die Akkukosten halbieren will
Battery Day
Wie Tesla die Akkukosten halbieren will

Größer, billiger und vor allem viel viel mehr. Tesla konzentriert sich besonders auf bessere und schnellere Akku-Herstellung.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektromobilität Tesla will zehn Prozent an LGs Akkusparte übernehmen
  2. Drei Motoren Tesla Model S Plaid kommt in 2 Sekunden auf 100 km/h
  3. Grünheide Tesla und Gigafactory-Kritiker treffen aufeinander

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

Computer: Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden
Computer
Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Die Anleitung für den Zuse Z4 galt lange als verschollen, bis sie an einer ehemaligen Wirkungsstätte des Supercomputers der 40er und 50er Jahre entdeckt worden ist.