1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CO2-Ziele: BMW plant elektrischen 5er

4.66 Mio. Stromer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4.66 Mio. Stromer?

    Autor: SirAstral 28.07.20 - 08:12

    BMW will in 10 Jahren 4.66 Mio Stromer auf den Markt bringen? Das klingt ambitioniert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.20 08:13 durch SirAstral.

  2. Re: 4.66 Mio. Stromer?

    Autor: birdy 28.07.20 - 08:43

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BMW will in 10 Jahren 4.66 Mio Stromer auf den Markt bringen? Das klingt
    > ambitioniert.

    Also ich rechne damit, dass ab ca. 2025 die bevorzugte Antriebsart elektrisch (mit Batterie) sein wird. Nur bei einigen nicht möglich. Also ein Marktanteil von 30-50% denke ich mal.
    Wenn BMW also bis dahin nicht ordnlich(e) "Stromer" liefert, dann sind sie kaum noch zu retten.
    Aber bis dahin ist ja noch einige Zeit...

  3. Re: 4.66 Mio. Stromer?

    Autor: ChMu 28.07.20 - 11:44

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BMW will in 10 Jahren 4.66 Mio Stromer auf den Markt bringen? Das klingt
    > ambitioniert.

    Nein, “electrifizierte” Fahrzeuge. Wie viele reine Stromer bleibt offen. Aber selbst bei knapp der Haelfte, sagen wir 2 Mio reinen Strom Fahrzeugen, waeren das 200000 im Jahr, was laecherlich wenig waere in einer Zeit, zu der in zig Laendern keine Verbrenner mehr zugelassen werden duerfen. Also 2030 ist schon sehr spaet. Schon in 5 Jahren (uU frueher) duerften Verbrenner Verkaeufe massiv einbrechen, nur vom Aussendienst und der nur in Deutschland, (niemand faehrt tausende von km jeden Tag ausserhalb Deutschlands, oder ausserhalb der Internet Foren) kann kein Hersteller leben und da bis dahin die Batterie Fahrzeuge erheblich billiger als die Stromer sein werden, sowohl beim Kauf, wie beim Unterhalt (heute schon) duerfte BMW eine nasty Rechnung dafuer bekommen.

  4. Re: 4.66 Mio. Stromer?

    Autor: Kleba 28.07.20 - 11:58

    Also nach Aussage von BMW hat er schon recht.

    > In zehn Jahren sollen insgesamt mehr als sieben Millionen elektrifizierte Fahrzeuge der
    > BMW Group auf den Straßen unterwegs sein - rund zwei Drittel davon mit
    > vollelektrischem Antrieb

    7 Millionen sollen es insgesamt sein, davon 2/3 vollelektrisch (das sind die 4,66 Millionen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. dSPACE GmbH, Böblingen
  3. HETTENBACH GMBH & CO KG, Heilbronn
  4. Stadt Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 412,99€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Take Two Promo (u. a. The Outer Worlds für 27...
  3. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  4. 349,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
Zwischenzertifikate
Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
Von Hanno Böck

  1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
  2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
  3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner