1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blacktea: Elektro-Moped mit 70 km…

Wollte man das wirklich fördern...

  1. Beitrag
  1. Thema

Wollte man das wirklich fördern...

Autor: rubberduck09 30.07.20 - 10:47

Würde man bei E-Rollern/Mofas/Mopeds auf die dämliche 25/45km/h Begrenzung verzichten und von haus aus 70km/h erlauben.

Mit 25/45 bist immer ein Hindernis und dadurch extrem gefährdet (knappe Überholmanöver, die 2m Abstand gelten nur für Fahrräder!) und die provozierten Überholmanöver selbst sind auch für andere recht gefährlich.

Ja - ich bin dafür dass E-Mobilität auf der Schiene gefördert werden muss. Mofa-Schein für 70 km/h wenn elektrisch muss reichen.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.20 10:49 durch rubberduck09.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wollte man das wirklich fördern...

rubberduck09 | 30.07.20 - 10:47
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

wupme | 30.07.20 - 10:56
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

miguele | 30.07.20 - 11:05
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

Dwalinn | 30.07.20 - 11:19
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

mucpower | 30.07.20 - 14:01
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

wildzero | 30.07.20 - 14:20
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

mifritscher | 31.07.20 - 10:33
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

menno | 31.07.20 - 12:34
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

quineloe | 03.08.20 - 02:01
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

mifritscher | 03.08.20 - 10:52
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

menno | 31.07.20 - 08:09
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

rubberduck09 | 31.07.20 - 08:16
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

Thamdar | 31.07.20 - 08:29
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

menno | 31.07.20 - 12:31
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

mifritscher | 31.07.20 - 12:42
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

Ach | 30.07.20 - 11:18
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

yumiko | 30.07.20 - 11:47
 

Re: Wollte man das wirklich fördern...

Ach | 30.07.20 - 13:49

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  4. artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31€
  2. 59,99€
  3. 24,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update