1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blacktea: Elektro-Moped mit 70 km…

Dank der Begrenzung innerorts auf 40km/h...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dank der Begrenzung innerorts auf 40km/h...

    Autor: McWasa 30.07.20 - 11:31

    ... in vielen deutschen Großstädten werden diese Teile plötzlich doch interessant. Wäre für mich in Stuttgart der perfekte Begleiter aufm Weg zur Arbeit (ok, sobald ich ausm Home Office raus darf).
    Nur müssten sich dann halt auch alle Verkehrsteilnehmer an die 40km/h halten ;-)

    Der Vorbesteller-/Backer-Preis ist auf jeden Fall interessant!

  2. Re: Dank der Begrenzung innerorts auf 40km/h...

    Autor: TrollNo1 30.07.20 - 16:22

    40 in Stuttgart, na klar ;) Da muss es noch ein zweites Stuttgart geben. Das, das ich kenne ist vollgestopft mit Autos die entweder stehen oder 70 fahren.

    Ich fahre nach Stuttgart nur noch mit Öffis rein. Das ist mir inzwischen viel zu stressig.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Dank der Begrenzung innerorts auf 40km/h...

    Autor: theFiend 30.07.20 - 21:27

    Naja, immerhin läuft man mit den 45 km/h zumindest an vielen der 1 Mio Blitzer keine Gefahr :D

  4. Re: Dank der Begrenzung innerorts auf 40km/h...

    Autor: McWasa 31.07.20 - 14:07

    Kommt wahrscheinlich auf deine "Ecke" an, aber ich würde über den Kräherwald zur Arbeit fahren, und da ist begrenzt auf 40km/h und Dank Blitzern funktioniert das auch einigermaßen.
    Aber selbst über die B14 oder B27 wärst du mit nem Zweirad im Stau wahrscheinlich schneller unterwegs.
    Die von dir angesprochenen 70km/h sind wohl etwas übertrieben...

  5. Re: Dank der Begrenzung innerorts auf 40km/h...

    Autor: skyandsand 31.07.20 - 21:29

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 40 in Stuttgart, na klar ;) Da muss es noch ein zweites Stuttgart geben.
    > Das, das ich kenne ist vollgestopft mit Autos die entweder stehen oder 70
    > fahren.
    >
    > Ich fahre nach Stuttgart nur noch mit Öffis rein. Das ist mir inzwischen
    > viel zu stressig.


    Dann warst du wohl echt schon länger mit dem Auto nicht in Stuttgart. Komplette Innenstadt ist auf 40 begrenzt aufgrund von „Umweltschutz“, ist natürlich ganz besonders sinnvoll wenn man in den Kessel rein rollt ohne Gas zu geben. Und 70 in Stuttgart zu fahren machst du maximal auch nur 1-2 Mal, irgendwann wird’s zu teuer bei den 1000 Blitzern.

    Davon ab verstehe ich es aber auch nicht, wieso man überhaupt in die Stadt rein fährt, wenn man es nicht wirklich muss. Park and Ride Angebote für die Leute aus dem Umland gibt es mittlerweile auch genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radio NRJ GmbH, Berlin
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  4. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr)
  2. 2.095€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 799€ auf Geizhals
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00