1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Akku-Probleme mit…

Schade Apple

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade Apple

    Autor: no one 31.07.20 - 09:02

    Es ist scheinbar sehr schwierig ein hochintegriertes Produkt zu designen, welches in der erwarteten Lebensdauer von durchschnittlichen drei Jahren tatsächlich funktioniert. Always On Display -> Einbrenneffekte, Batteriemanagement -> Laufzeit unberechenbar, Probleme bei der Kopplung und der Datensynchonisation wie in anderen Foren zu lesen ist. Das reduziert den Nutzen und die Freude am Produkt. Das ist echt schade. Zumal auch 450¤ für eine Uhr -selbst wenn diese mit vielen (Zusatz)Funktionen ausgestattet ist- nicht gerade billig ist.

  2. Re: Schade Apple

    Autor: Joblow 31.07.20 - 09:54

    Habe auch seit vier Monaten eine Watch5, trage sie jeden Tag und bin voll zufrieden. Anfangs hatte ich das Problem das sie nicht geladen wurde als ich sie auf die Station legte, dann habe ich herausgefunden das es an einem USB-Port lag, Windows hatte diesen einen Port nach Standby nicht mehr mit Strom versorgt, warum auch immer. Ich bin mir ziemlich sicher das viele solcher Probleme durch falsche Benutzung durch den User zustande kommen.

  3. Re: Schade Apple

    Autor: darktux 31.07.20 - 09:54

    Bei mir ist nach einem dreiviertel Jahr weder Nutzen noch Freude reduziert. Die Uhr läuft zuverlässig und hat mehr als genug Akku für den ganzen Tag inkl. Sleep Tracking und einen Ladevorgang in der Früh. Ich nutze sie dabei sehr viel mit Audible und Apple Music und meinen AirPods Pro. Schont den Akku des Smartphones, der ansonsten deutlich schneller leer wäre. Ich bin kein Extremanwender und vielleicht auch deswegen ist für mich die Apple Watch mehr als zufriedenstellend. Wie sie sich über die nächsten Jahre hält wird sich zeigen.

    Ich hatte mir die Series 5 letztes Jahr in Japan gekauft (da ich unter der Zollfreigrenze lag, hatte mich die Uhr "nur" 345 Euro gekostet) und dort eines der genialsten und nützlichsten Features für mich entdeckt, dass ich so gerne auch hier hätte. Das Bezahlen mit der Suica Card auf der Apple Watch. Maximalster Komfort für den ÖPNV und noch dazu in diversen Geschäften und an Getränkeautomaten als "prepaid" Zahlungsmittel verwendbar.

  4. Re: Schade Apple

    Autor: norodondt 31.07.20 - 11:00

    Kann ich bestätigen, bin sehr zufrieden. Einziges Manko: Apple Music mag ich nicht und Spotify kriegt's nicht auf die Kette.

    Dafür kann aber Apple nur bedingt etwas.

  5. Re: Schade "no one"

    Autor: budweiser 31.07.20 - 11:29

    > wie in anderen Foren zu lesen ist.

    Wenn man sich nur auf irgendwelche Foren oder (noch schlimmer) Produktbewertungen verlässt darf man sich so ziemlich garnichts mehr kaufen.

    Meine, die von meiner Mutter und die von meinem Vater machen auf jeden Fall 0,0000 Probleme.

  6. Re: Schade Apple

    Autor: dura 31.07.20 - 14:38

    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Bezahlen mit der Suica Card auf der Apple
    > Watch. Maximalster Komfort für den ÖPNV und noch dazu in diversen
    > Geschäften und an Getränkeautomaten als "prepaid" Zahlungsmittel
    > verwendbar.

    Zumindest das bezahlen geht hier ja auch mittels ApplePay inzwischen auch extrem gut.
    Und seit einigen Jahren und dieses Jahr verstärkt, nehmen auch fast alle Händler Kartenzahlungen an.

  7. Re: Schade Apple

    Autor: Kurohyou 31.07.20 - 16:46

    Das mit Suica kann ich nur bestätigen. Ist sozusagen Apple Pay auf Steroiden. Man fühlt sich fast ein wenig wie in der Zukunft.

    Und wenn man die Suica mit einer Karte ohne Fremdwährungsgebühren (z.B. Revolut) lädt, dann spart man einen Haufen Geld. Nicht zuletzt auch die Bezugsgebühren für Bargeld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  4. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 24,29€
  3. 31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    1. Bytedance: Trump muss Download-Stopp von Tiktok begründen
      Bytedance
      Trump muss Download-Stopp von Tiktok begründen

      Einfach aus den App-Marktplätzen werfen geht nicht: Die US-Regierung um Donald Trump soll einem Gericht verraten, weshalb Tiktok aus dem App Store und dem Play Store fliegen soll.

    2. iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
      iPad 8 und iPad OS 14 im Test
      Kritzeln auf dem iPad

      Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.

    3. Always Home Cam: Amazon zeigt Überwachungsdrohne fürs Wohnzimmer
      Always Home Cam
      Amazon zeigt Überwachungsdrohne fürs Wohnzimmer

      Die Always Home Cam von Amazon soll in der Wohnung fliegen und nach dem Rechten sehen. Das Video wird aufs Smartphone übermittelt.


    1. 09:23

    2. 09:07

    3. 08:50

    4. 08:35

    5. 08:20

    6. 08:04

    7. 07:53

    8. 07:29