1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsseltes DNS: IETF uneins über…

Unsinnige Diskussion

  1. Beitrag
  1. Thema

Unsinnige Diskussion

Autor: /mecki78 03.08.20 - 13:31

> Hinzu kommt, dass bei DoH nun auch Anwendungen einfach und standardisiert andere DNS-
> Resolver nutzen können, als den im System festgelegten klassischen Resolver.

Das geht mit normalen DNS genauso. Jeder Prozess darf eine DNS Anfrage an eine beliebige IP Adresse Port 53 senden. Kein Prozess muss die DNS Resolver API des Systems nutzen. Viele System bieten sogar eine fertige API, die ein Prozess dafür nutzen kann und selbst wenn nicht, das DNS Datenformat ist sehr simple aufgebaut, Pakete sind leicht zu bauen und leicht zu parsen. Ich kann also alle DNS Anfragen meiner App auch an 9.9.9.9 senden, wenn ich lustig bin. Nur macht das keiner, weil die Wahl des DNS Servers dem Nutzer überlassen sein sollte und der stellt ihm in seinem System ein.

Ansonsten verstehen ich die ganze Diskussion nicht. Man kann einfach weitere Parameter für das DHCP Protokoll definieren. DNS Server sind dort auch nur als optionalen Erweiterungsparameter definiert, also warum kann man dort nicht zwei weitere Parameter für DoT und DoH Server einführen? Und bei IPv6 können DNS Server auch per RA bekannt gegeben werden (RFC 6106) und auch hier kann man zwei weitere Parameter einführen. Wozu braucht man dafür ein eigenes Protokoll? Kompletter Schwachsinn.

/Mecki


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Unsinnige Diskussion

/mecki78 | 03.08.20 - 13:31

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 178,07€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. (u. a. PSN Card 18 Euro [DE] - Playstation Network Guthaben für 15,49€, Football Manager 2021...
  3. bis zu 400 Euro auf ausgewählte Sony-Kameras, Objektive und Zubehör


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


      Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
      Corsair K60 RGB Pro im Test
      Teuer trotz Viola

      Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
      2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
      3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht