1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video-Streaming: Netflix bringt…

Das machen Kinos schon lange

  1. Beitrag
  1. Thema

Das machen Kinos schon lange

Autor: KingFisherMacD 03.08.20 - 16:44

Als ich vor 8 Jahren als Projektionist im Kino gearbeitet habe haben wir damals (und auch schon lange bevor ich angefangen habe) die Projektoren mit 25 Bildern pro Sekunde laufen lassen. (Viele der gängigen Projektoren haben sogar einen festen Knopf mit dem man zwischen 24 und 25 Bildern pro Sekunde umschalten kann.)
Der Grund für das Kino: Das spart pro Stunde Film 2,4 Minuten.
Zum einen gibt es den Mitarbeitern etwas mehr Zeit zwischen den Filmen (z. B. zum Putzen), zum Anderen spart es dem Kino Geld weil man weniger Strom pro Film braucht, und man sich außerdem Laufzeit bei den sau-teuren Lampen spart. Es gibt sicher noch mehr Vorteile für die Kinos, aber die fallen mir jetzt nicht mehr ein, oder wurden mir nicht mitgeteilt.
Wo ist da der Aufschrei der Filmemacher??


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das machen Kinos schon lange

KingFisherMacD | 03.08.20 - 16:44
 

Re: Das machen Kinos schon lange

Garius | 03.08.20 - 21:33
 

Re: Das machen Kinos schon lange

KingFisherMacD | 04.08.20 - 00:06
 

Re: Das machen Kinos schon lange

Garius | 04.08.20 - 07:54
 

Re: Das machen Kinos schon lange

KingFisherMacD | 04.08.20 - 14:09
 

Re: Das machen Kinos schon lange

KingFisherMacD | 04.08.20 - 14:30
 

Re: Das machen Kinos schon lange

Garius | 04.08.20 - 15:22

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen