1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bytedance: Trump setzt Microsoft und…

Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: BoMbY 03.08.20 - 10:21

    Ansonsten nennt man das ganze auch Erpressung, und eigentlich sollte Tiktok Strafanzeige gegen Trump und seine Regierung stellen.

  2. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: Senatius 03.08.20 - 11:03

    Naja als Indien es verboten hat, hat es niemanden gejuckt. Das Tiktok in Nordkorea nicht verfügbar ist, ist ja logisch. Aber das ist mal einer der wenigen guten Trump-Momente.
    Abschnorcheln tun die auch schon an unsren Zentralknoten: wikipedia(dot)org/wiki/Globale_%C3%9Cberwachungs-_und_Spionageaff%C3%A4re
    Aber Hauptsache man kann mal über Trump ablästern ungeachtet der Tatsachen.

    Versuch mal eine Datenschutz-Klage oder auch nur irgendeine Klage gegen Tiktok in China durchzubringen ... Wahnsinn wie Leute dafür argumentieren buchstäblich die Videos aus dem eigenen Kinderzimmer außerhalb jeder Jurisdiktion zu lagern.

  3. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: forenuser 03.08.20 - 11:18

    Ich bin bzgl. Indien nicht so im Thema, aber die hören nach meinem Kenntnisstand nicht überall mit.

    Die US-Administrationen aber fahren den "Wenn wir das machen ist es gut - wenn die anderen das machen ist es böse"-Kurs. Und warum meine Daten bei den US-Diensten besser aufgehoben sein sollten als bei den VRC-Diensten hat mir noch keiner verklickern können. Als EU-Bürger, der weder Reisepläne in die USA noch in die VRC hat dürften mir deren Inlandgepflogenheiten recht egal sein. Und gegen ausländische Ziel haben wohl beide Seiten keinerlei Hemmungen mehr...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: divStar 03.08.20 - 11:21

    Abschnorcheln tut jede Regierung. Die Frage nach der Willkür stellt sich mir jedoch schon. Warum dann nicht auch WeChat usw.?
    Und kaum ist von Verbot die Rede, kommt Microsoft mit einem Angebot, das man nicht ablehnen darf. AlCapone lässt grüßen...

    In Deutschland müsste man dann Google, Amazon, Apple, Microsoft etc. verbieten, denn die spionieren mindestens bei Bedarf für ihre Regierung - spätestens wenn sie keine Wahl haben.

  5. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: Pantsu 03.08.20 - 11:32

    Ich hätte Tik Tok alleine wegen der schlechten Videos verboten (einfach so, wenn ich Trump wäre, wäre der Sumpf aber mal so richtig trocken :D). Smartphones ab 18. Wenn sich so ein Blag nicht daran hält, schmeißen wir sein Smartphone über die Mauer zu den Mexikanern. Und wenn es zurückgeworfen wird, bauen wir sie so hoch, bis wir es nur noch an die Wand klatschen können!
    Dafür dann halt Marihuana ab 14.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.20 11:35 durch Pantsu.

  6. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: violator 03.08.20 - 11:48

    Senatius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja als Indien es verboten hat, hat es niemanden gejuckt. Das Tiktok in
    > Nordkorea nicht verfügbar ist, ist ja logisch. Aber das ist mal einer der
    > wenigen guten Trump-Momente.

    Nur dass Trump die App eben nicht verbieten will, um die amerikanischen Nutzer zu schützen, sondern weil Jugendliche über diese App seinen Wahlkampf behindert haben.

  7. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: violator 03.08.20 - 11:49

    Was für ne Mauer? Meinst du diesen Zaun, der nur ein paar Kilometer lang ist und teilweise schon eingestürzt ist, weil dieses großartige amerikanische Weltwunder nichtmal Wind aushält?

  8. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: Pantsu 03.08.20 - 11:58

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ne Mauer? Meinst du diesen Zaun, der nur ein paar Kilometer lang
    > ist und teilweise schon eingestürzt ist, weil dieses großartige
    > amerikanische Weltwunder nichtmal Wind aushält?

    Zweite Amtszeit abwarten, es wird großartig werden. Ansonsten hätte ich für alles, was nicht funktioniert, Drogenfreigaben in der Hinterhand. Wie kann ich Mitglied seines Wahlkampfteams werden?

  9. Re: Das einzige was die wollen ist alle Nutzerdaten für die NSA.

    Autor: wupme 03.08.20 - 12:20

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte Tik Tok alleine wegen der schlechten Videos verboten (einfach so,
    > wenn ich Trump wäre, wäre der Sumpf aber mal so richtig trocken :D).
    > Smartphones ab 18. Wenn sich so ein Blag nicht daran hält, schmeißen wir
    > sein Smartphone über die Mauer zu den Mexikanern. Und wenn es
    > zurückgeworfen wird, bauen wir sie so hoch, bis wir es nur noch an die Wand
    > klatschen können!

    Lustig wie sich Leute immer wieder selbst disqualifizieren

    > Dafür dann halt Marihuana ab 14.

  10. "Lustig wie sich Leute immer wieder selbst disqualifizieren"

    Autor: grutzt 03.08.20 - 14:05

    WHAT?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck