1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberlandesgericht: Tesla…
  6. Them…

Wie immer schlampig recherchiert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:12

    und du siehst ja, dass es am Tunnelende regnet, dann kannst ja schön gemütlich den Sprachbefehl eingeben...

    Und in einer mondlosen Nacht wo alles nicht gut zu sehen ist, passt du deine Geschwindigkeit an.

  2. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:14

    Würde ich auch tun, wenn ich keine Argumente hätte.

  3. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: LH 04.08.20 - 11:16

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und du siehst ja, dass es am Tunnelende regnet, dann kannst ja schön
    > gemütlich den Sprachbefehl eingeben...

    Wie gesagt, das wird dir nicht immer gelingen, nicht jeder Tunnel endet gerade. Und auch dann wirst du nicht immer Erfolg mit dem Sprachbefehl haben, sie haben keine 100%ige Erkennungsquote. Das kannst du als nächstes natürlich behaupten, aber es stimmt nicht. Das hat noch niemand geschafft.
    Und während du hoffst, dass der Bordcomputer erkannt hat, was du willst, habe ich schon lange auf den Knopf gedrückt und ohne Zweifel und Sorgen die Funktion aktiviert, die ich benötige. Stressfreier, sicherer, schneller.

    Wie gesagt, gerne kann man Sprachsteuerungen für Zusatzfunktionen als Alternative nutzen, why not. Aber nicht für Funktionen, die der Sicherheit dienen, dass ist eine schlechte Idee.

    > Und in einer mondlosen Nacht wo alles nicht gut zu sehen ist, passt du
    > deine Geschwindigkeit an.

    Auch in einer Mondlosen Nacht sieht man mit Licht die Straße sehr gut, nur eben nicht wie Wolken. Deswegen die Geschwindigkeit zu reduzieren wäre nicht angemessen.
    Aber du kannst es gerne versuchen, wenn dann die Polizei dich fragt, warum du so langsam fährst, sagst du eben: "Ich habe Angst, weil ich die Wolken nicht sehe, und bei Regen mit der Sprachsteuerung zu langsam bin" ;)

  4. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:18

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirAstral schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und du siehst ja, dass es am Tunnelende regnet, dann kannst ja schön
    > > gemütlich den Sprachbefehl eingeben...
    >
    > Wie gesagt, das wird dir nicht immer gelingen, nicht jeder Tunnel endet
    > gerade.

    Dann musst du deine Geschwindigkeit anpassen.
    > > Und in einer mondlosen Nacht wo alles nicht gut zu sehen ist, passt du
    > > deine Geschwindigkeit an.
    >
    > Auch in einer Mondlosen Nacht sieht man mit Licht die Straße sehr gut, nur
    > eben nicht wie Wolken. Deswegen die Geschwindigkeit zu reduzieren wäre
    > nicht angemessen.
    Du siehst auch die Wolken gut... denn in einer mondlosen Nacht ohne Wolken siehst du Sterne.

  5. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: LH 04.08.20 - 11:20

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann musst du deine Geschwindigkeit anpassen.

    Nein, da ich mit einem Auto jede Funktion sofort erreichen kann, nur du hast offensichtlich mit der Sprachsteuerung ein Problem.
    Aber danke, das du die Probleme mit Touch- und Sprachsteuerungen bestätigst.

    > Du siehst auch die Wolken gut... denn in einer mondlosen Nacht ohne Wolken
    > siehst du Sterne.

    Das wäre zwar schön, ist aber nicht überall der Fall. Je nach Wolkenart kann sie auch bei Lichtsmog gut oder schlecht zu sehen sein. Und in der Nähe von Städten ist Lichtsmog leider ein ernsthaftes Problem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.20 11:21 durch LH.

  6. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: Peter V. 04.08.20 - 11:23

    Heiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss bei einem Tesla nicht mehr den Touchscreen berühren um den
    > Scheibenwischer einzustellen. Dieses erfolgt per Sprachsteuerung seit einem
    > Jahr. Wann war den der Unfall?
    Haben wir jetzt 100x gehört, Du kannst den bestimmt auch per Telekinese steuern, tut nichts zur Sache. Tesla hat mal wieder versagt, der Kunde badet es aus. Aber hey, zumindest hat der Fahrer überlebt, können ja nicht alle Teslafahrer behaupten.

  7. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:28

    ne, ich habe kein problem mit der Sprachsteuerung. Du hast eine. Aber wenn du das Ende des Tunnels nicht siehst, dann hast du ein Problem.

  8. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:30

    Wieso hat Tesla versagt? Der Fahrer hat einen Unfall gebaut.

  9. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: violator 04.08.20 - 11:39

    Heiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss bei einem Tesla nicht mehr den Touchscreen berühren um den
    > Scheibenwischer einzustellen. Dieses erfolgt per Sprachsteuerung seit einem
    > Jahr.

    Cool und was machst du wenn du mit ner Halsentzündung zum Arzt fahren willst?

  10. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: Dino13 04.08.20 - 11:40

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teeklee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehe auch regelmäßig News zu Unfällen wegen plötzlichem Platzregen/Hagel
    >
    > Natürlich, dass ist doch auch ein bekanntes Problem beim Autofahren, und
    > praktisch ein Problem, dass jeder mal erlebt, der auch nur ein wenig mit
    > dem Auto unterwegs ist.
    > Sicherlich sind manche Gegenden dafür eher anfällig als andere, aber
    > allgemein ist das kein unbekanntes Phänomen.

    So ein Fahrsicherheitstraining öffnet da einem echt die Augen was das Autofahren angeht. Ich bin echt froh eins gemacht zu haben.

  11. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: LH 04.08.20 - 11:41

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ne, ich habe kein problem mit der Sprachsteuerung. Du hast eine. Aber wenn
    > du das Ende des Tunnels nicht siehst, dann hast du ein Problem.

    In einer Kurve sieht niemand das Ende des Tunnels. Für mich ist das kein Problem, da ich keine Sprachsteuerung benötige. Du aber argumentierst FÜR die Sprachsteuerung, sagst aber gleichzeitig, dass du wegen der Gefahr von Situationen, in denen du damit zu langsam wärst, dann langsam fahren müsstest.
    Tut mir leid, aber da verlierst du diese Argumentationskette, auch durch deine eigenen Worte.

  12. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:41

    Schauste halt, dass es nicht regnet.

    Aber es geht ja nur um die Einstellung des Intervals und nicht um das Wischen an sich.

  13. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: LH 04.08.20 - 11:42

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso hat Tesla versagt? Der Fahrer hat einen Unfall gebaut.

    Was, dem Artikel und Urteil nach zu deuten, ihm aber in einem anderen Auto (zumindest in einem, dass ein besseres Bedienkonzept hat) so vermutlich nicht passiert wäre.

  14. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:43

    Du darfst immer nur so schnell fahren, dass du in der überblickbaren Strecke auch anhalten kannst. Somit hast du genug Zeit für Sprachbefehl oder bist so langsam unterwegs, dass es ben kein Problem ist.

  15. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: LH 04.08.20 - 11:45

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schauste halt, dass es nicht regnet.

    Außer, es regnet dann doch sehr überraschend. Das Thema hatten wir ja nun schon. Oder darf man dann nicht mehr Auto fahren, wenn es bewölkt ist? Ja, es geht um das Intervall, aber dieser ist oftmals wichtig, Regen ist nun einmal sehr unterschiedlich. Und ein zu starker Intervall ist bei schwachem Regen auch ein Problem, das mögen die Wischblätter ja nicht wirklich. Und nebenher, Nebel solle es ja auch nicht geben...

    Besser wäre es, man kauft sich ein Auto, dass solche Probleme nicht hat. Gibt ja genug zur Auswahl. Schade, an sich mag ich Tesla (außer dem Touchscreen), aber Sicherheit geht vor.

  16. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: OnlyXeno 04.08.20 - 11:46

    Also wo ist denn das Problem? Der Fahrer wurde doch bestraft weil er den Screen dafür genutzt hat und deswegen einen Unfall gebaut hat.... (die armen Bäume). Niemand hat ihn bestraft weil er die Sprachsteuerung genutzt hat oder nicht. Kannst ihn ja fragen warum er die nicht genutzt hat... ändert aber nichts an der Tatsache das es eine schlechte idee ist so etwas in Untermenüpunkten zu verschachteln.
    Könnte man auch besser Platzieren sobald der Scheibenwischer an ist. Ist ja eine Häufig genutzte Funktion die Sicherheitsrelevant ist. Nicht jeder möchte da auf die Sprachsteuerung mit hoher Fehleranfälligkeit zurück greifen.
    Ich meine Alexa soll so ziemlich die beste Spracherkennung auf dem Markt sein und auch die versteht mich in der Ruhigen Wohnung ab und an Falsch. Kann im Auto ohne Massen an Daten in der Cloud nicht unbedingt besser werden.

  17. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:48

    Das sind reine Spekulationen. Wenn sich jemand von so etwas ablenken lässt, dann liegt es nahe, dass sich dieselbe Person durch was anderes befnalls ablenken lässt und einen Unfall baut - bspw. Sendersuche...

  18. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: LH 04.08.20 - 11:48

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du darfst immer nur so schnell fahren, dass du in der überblickbaren
    > Strecke auch anhalten kannst. Somit hast du genug Zeit für Sprachbefehl
    > oder bist so langsam unterwegs, dass es ben kein Problem ist.

    Wenn ich aus einem Tunnel mit 60 km/h komme (auf Stadtautobahnen eine übliche Geschwindigkeit), dann kann ich sehr fix bremsen, aber sicher nicht in der gleichen Zeit einen Sprachbefehl absetzten, der zudem nicht sicher erkannt wird. Das ist keine Lösung.

    Nein nein nein. Sprachbefehle sind keine Lösung. Eine echte Steuerung muss es sein, das ist die sicherste und beste Lösung. Warum etwas entfernen, was sich absolut bewährt hat, um es gegen etwas zu tauschen, dass nur "eventuell" funktioniert. Deine Argumente sind zu dünne dafür, um einen solchen Wechsel zu rechtfertigen.

  19. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:48

    Den Scheibenwischer kannst du auch per Knopf benutzen. Nur das Interval mit Sprachbefehl.

  20. Re: Wie immer schlampig recherchiert

    Autor: FlyingDaedalus 04.08.20 - 11:49

    OnlyXeno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ändert aber nichts an der Tatsache das es eine schlechte idee ist so etwas
    > in Untermenüpunkten zu verschachteln.

    Stimmt so nicht. Wenn man den Knopf des linken Schaltheber drückt öffnet sich auf dem Touchscreen IMMER direkt das Menu auf dem man direkt den Intervall anpassen kann.

    Jedoch muss man ganz klar dazu auf den Touchscreen schaeun.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  3. ab 195€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11