1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberlandesgericht: Tesla…

Absolut nachvollziehbare Entscheidung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolut nachvollziehbare Entscheidung!

    Autor: smonkey 04.08.20 - 23:34

    Die 200¤ und selbst die Prozesskosten dürfen das Schwein für den Fahrer finanziell nicht mehr fetter machen als es ohnehin schon ist. Nachdem er vermutlich den Tesla schon komplett in den Sand gesetzt hat.

    Aber der Monat Fahrverbot zeigt hoffentlich erzieherische Wirkung! Man muss sich in solchen Fällen immer bewusst machen, dass der Fahrer gleichermaßen auf die Gegenfahrbahn hätte kommen können wo im ungünstigen Fall gerade eine Familie entgegenkommt. Wie viele derlei Meldungen lese ich traurigerweise alleine in der Lokalpresse regelmäßig.

    Alle Fahr- und Sicherheitsrelevanten Funktionen sollten sich mit einem physischen Regler durch reine Haptik bedienen lassen können. Touchscreens stellen ein massives Sicherheitsrisiko dar, da diese sich nicht "blind" bedienen lassen und gehören während der Fahrt deaktiviert.

  2. Re: Absolut nachvollziehbare Entscheidung!

    Autor: AllDayPiano 05.08.20 - 08:52

    Das Problem ist nicht nur Tesla, sondern die Zulassungsbehörden, die mit der Ablenkung durch Fahrzeug-Bedienung viel zu lasch umgehen.

    Es müsste klare Homologationsvorschriften geben, die sagen, dass eine Funktion, die für den unmittelbaren Betrieb notwendig ist, blind und höchstens mit einem kurzen Blick darauf ausführbar sein müssen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  2. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  3. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  4. Webasto Group, Stockdorf bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
    The Secret of Monkey Island
    "Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

    Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper