1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streaming: Mulan auf Disney+ kostet…

ORdentlicher Preis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ORdentlicher Preis

    Autor: Anonymouse 05.08.20 - 09:52

    Ich wieß ja nicht, ob Disnay vorher kommuniziert hat, dass es auch extra Bezahlinhalte geben wird, aber unabhängig davon finde ich 30$ für einen Film doch sehr heftig. Zumal dieser dann trotzdem nur während des Abos erhältlich ist.

  2. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: forenuser 05.08.20 - 10:16

    Jupp... Mag man den Preis einer einfachen Kinokarte irgendwie noch nachvollziehen können so sind 30,- USD massiv überteuert. Dafür könnte ich uins Kino UND die BR kaufen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Axido 05.08.20 - 10:17

    Irgendwo musste ja ein Haken sein. Vorher war D+ vergleichsweise günstig.

    Aber jetzt 30 Piepen für den Inhalt einer Blu-Ray, die man nur mit aktiver Internetverbindung UND aktivem Abo schauen kann. Wenn ein Film sonst mal so viel kostet, kriegt man für gewöhnlich noch physische Goodies dazu.

    Ich hoffe, dieses Dreistigkeitsexperiment trägt keine Früchte. Aber als Gamer, der die letzten 15 Jahre von Electronic Arts miterlebt hat, würde ich die Chancen auf 50:50 schätzen.

  4. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: BlindSeer 05.08.20 - 10:25

    Die erste Begeisterung war bei Heise schon zu lesen. "Bei uns mit 5 Leuten günstiger als Kino!" (wie viel günstiger wäre es wohl, wenn man hart bleibt und das nächste mal die Preise runter gehen?). "Filmeabend mit sechs Leuten, dann sind es nur noch 5¤ pro Person!" (klar, du setzt an der Haustür eine Kasse hin und hälst bei deinen Freunden die Hand auf?!)...

    Egal welche Sauerei es ist, du musst nur ein Bonbon dazu legen, oder es nett verkaufen, dann klappt das schon... :(

  5. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Dino13 05.08.20 - 10:35

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jupp... Mag man den Preis einer einfachen Kinokarte irgendwie noch
    > nachvollziehen können so sind 30,- USD massiv überteuert. Dafür könnte ich
    > uins Kino UND die BR kaufen.

    Im Kino müsstest du dann aber alleine sitzen und auf die BlueRay müsstest du dann noch Monate warten.

  6. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Dino13 05.08.20 - 10:37

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die erste Begeisterung war bei Heise schon zu lesen. "Bei uns mit 5 Leuten
    > günstiger als Kino!" (wie viel günstiger wäre es wohl, wenn man hart
    > bleibt und das nächste mal die Preise runter gehen?). "Filmeabend mit sechs
    > Leuten, dann sind es nur noch 5¤ pro Person!" (klar, du setzt an der
    > Haustür eine Kasse hin und hälst bei deinen Freunden die Hand auf?!)...
    >
    > Egal welche Sauerei es ist, du musst nur ein Bonbon dazu legen, oder es
    > nett verkaufen, dann klappt das schon... :(

    Stell dir vor wenn sie es dann auch noch einfach so umsonst hergeben. Einfach nur stark bleiben und nicht anschauen, alles.

  7. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: BlindSeer 05.08.20 - 10:45

    Man leidet am Ende trotzdem weil sich alle am höchstmöglichen Preis orientieren und den rechnen sich die Leute dann schön (schon ab fünf Leuten günstiger!). Umsonst ist albern, aber dieser Preis ist heftig und andere Studios werden die Einspielergebnisse genau begutachten.

  8. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: forenuser 05.08.20 - 10:46

    Ich hätte mit beidem kein Problem.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: xPandamon 05.08.20 - 10:56

    Ich find's echt bescheuert. Man bezahlt schließlich für so einen Dienst damit man nicht extra zahlen muss. Zumal das wieder nur ein Disney Liveaction-Remake ist also nix das auch nur im Ansatz den Preis wert wäre nach den bisherigen Remakes zu urteilen..

  10. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Private Paula 05.08.20 - 11:08

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe, dieses Dreistigkeitsexperiment trägt keine Früchte. Aber als
    > Gamer, der die letzten 15 Jahre von Electronic Arts miterlebt hat, würde
    > ich die Chancen auf 50:50 schätzen.

    Disney kalkuliert halt mit Familien. Bei einer 4 oder 5koepfigen Familie sind die 30 Euro ein Schnaeppchen. Fuer den ein oder zwei Personenhaushalt ist das zu teuer.

    Und ich kann mir vorstellen, dass Familen hier zuschlagen, weil a) Familienunterhaltung und b) guenstiger als ins Kino zu gehen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  11. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: xPandamon 05.08.20 - 11:12

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Axido schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hoffe, dieses Dreistigkeitsexperiment trägt keine Früchte. Aber als
    > > Gamer, der die letzten 15 Jahre von Electronic Arts miterlebt hat, würde
    > > ich die Chancen auf 50:50 schätzen.
    >
    > Disney kalkuliert halt mit Familien. Bei einer 4 oder 5koepfigen Familie
    > sind die 30 Euro ein Schnaeppchen. Fuer den ein oder zwei Personenhaushalt
    > ist das zu teuer.
    >
    > Und ich kann mir vorstellen, dass Familen hier zuschlagen, weil a)
    > Familienunterhaltung und b) guenstiger als ins Kino zu gehen.

    Weißt du was ein noch viel besseres Schnäppchen ist? Eine Blue Ray\ DVD fur 10-20¤.. Die darfst du sogar öfters als einmal angucken! Egal wie man es dreht und wendet, das hier ist extrem dreist und nicht gerade kundenfreundlich.

  12. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: McDagobertus 05.08.20 - 11:32

    Ich beziehe Netflix, Prime und Disney+
    Netflix war und ist bisher dabei die beste Plattform. Da bezahle ich meinen Obulus und kann alles anschauen was Netflix zu bieten hat.

    Prime ist ein netter Bonuseffekt, aber eigentlich bezahle ich ja für den Amazon Prime Versand. Die Mediathek ist daher ganz nett und die Preise für die Inhalte sind in einem vernünftigen Rahmen. Habe da auch schon mal was ausgeliehen.

    Disney+ habe ich eigentlich für mein Kind geholt weil Disney und so. Wenn ich jetzt aber trotz Abo noch derart hohe Preise für Inhalte bezahlen muss, wird das direkt gekündigt.
    Neues Zeug kommt da eh kaum bis garnicht und wenn man das dann trotz Abo noch bezahlen soll, seh ich nicht ein warum ich das Abo weiterhin bezahlen soll. Da kann ich auch auf die BR warten.

  13. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: countzero 05.08.20 - 11:45

    Wenn man sich die Preise von Neuerscheinungen anschaut (grade Disney ist da oft noch ein bisschen teurer als der Durchschnitt) hatten sie kaum andere Möglichkeiten:

    4K Bluray 20¤
    1080p Bluray 15¤
    Streaming (Kauf) 15¤

    Das gilt aber für Filme, die schon im Kino liefen. Einen Film direkt nun gleich teuer/billiger anzubieten, macht keinen Sinn aus Sicht des Filmstudios.

    Für 30¤ bekommt man hier ja auch eine dauerhafte Lizenz und kann den Film im Gegensatz zum Kino mehrmals anschauen.

    Es ist wohl noch nicht ganz klar, ob man dafür zusätzlich ein Disney+ Abo braucht. Wenn das nicht der Fall wäre, wäre es doch ein halbwegs brauchbares Angebot.

  14. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Anonymouse 05.08.20 - 11:54

    Laut Artikel nur solange eben auch das Abo läuft.

  15. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: countzero 05.08.20 - 11:59

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Artikel nur solange eben auch das Abo läuft.

    Laut The Verge:

    "Chapek also made it seem like non-subscribers can pay $30 for the film as well, but The Verge has emailed Disney to confirm."

    > https://www.theverge.com/2020/8/4/21354593/mulan-release-date-disney-earnings-warner-bros-tenet-theaters

  16. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Axido 05.08.20 - 12:04

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Axido schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hoffe, dieses Dreistigkeitsexperiment trägt keine Früchte. Aber als
    > > Gamer, der die letzten 15 Jahre von Electronic Arts miterlebt hat, würde
    > > ich die Chancen auf 50:50 schätzen.
    >
    > Disney kalkuliert halt mit Familien. Bei einer 4 oder 5koepfigen Familie
    > sind die 30 Euro ein Schnaeppchen. Fuer den ein oder zwei Personenhaushalt
    > ist das zu teuer.
    >
    > Und ich kann mir vorstellen, dass Familen hier zuschlagen, weil a)
    > Familienunterhaltung und b) guenstiger als ins Kino zu gehen.

    Die liefern also das Kino-Erlebnis ohne Kino? Ach, stellen die einem auch noch den Beamer und die Soundanlage? Dann wären die 30 Euro ein echtes Schnäppchen.

    Und wie schon jemand sagte, eine Blu-Ray ist auch nicht auf eine Person beschränkt. Microsoft hatte um den Zeitraum der Einführung der Xbox One mal damit experimentiert, per Kinect die Anzahl der Personen im Raum zu zählen, um anhand dieser Anzahl die Wiedergabe von Medien zu begrenzen. Kam leider gar nicht so gut an...

    Allenfalls könnte man damit argumentieren, dass man eine größere Auswahl an Geräten hat, die auch Mobilgeräte beinhalten. Dann müsste man sich aber preislich mit Amazon Prime Video und seinen Bezahlinhalten messen und steht dann immer noch blöd da.

  17. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: Dwalinn 05.08.20 - 12:17

    Die BluRay ist aber auch erst viele Monate später im Verkauf. Irgendwann hast du es sogar mal im FreeTV darf der Kinobetreiber jetzt also am besten garnichtsmehr verlangen?

    Und Kinoerlebnis ist auch so ein Ding, nicht jeder hat ein gutes Kino in der Nähe das auch ein Erlebnis ist. Schlechter Sound, schlechtes Bild, triefender Boden und nervige Mit-Zuschauer hat sicher jeder schonmal erlebt.... erst recht bei Familienfilmen

  18. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: elknipso 05.08.20 - 13:16

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wieß ja nicht, ob Disnay vorher kommuniziert hat, dass es auch extra
    > Bezahlinhalte geben wird, aber unabhängig davon finde ich 30$ für einen
    > Film doch sehr heftig. Zumal dieser dann trotzdem nur während des Abos
    > erhältlich ist.

    Das Vorgehen würde ich sogar als ausgesprochen dreist einstufen.

  19. Re: ORdentlicher Preis

    Autor: John2k 06.08.20 - 09:00

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die erste Begeisterung war bei Heise schon zu lesen. "Bei uns mit 5 Leuten
    > günstiger als Kino!" (wie viel günstiger wäre es wohl, wenn man hart
    > bleibt und das nächste mal die Preise runter gehen?). "Filmeabend mit sechs
    > Leuten, dann sind es nur noch 5¤ pro Person!" (klar, du setzt an der
    > Haustür eine Kasse hin und hälst bei deinen Freunden die Hand auf?!)...
    >
    > Egal welche Sauerei es ist, du musst nur ein Bonbon dazu legen, oder es
    > nett verkaufen, dann klappt das schon... :(


    Nur weil du Single bist und das Angebot nicht zu dir passt, heißt ja nicht, dass Andere es nicht wahrnehmen dürfen.
    Ich wetter ja auch nicht gegen Cabrios, weil ich da meine Familie nicht reinbekomme, die übrigens gerne von Singles gefahren werden.

    Das Angebot ist gut und 4-5 Personen pro Familie ist ja nicht unüblich.
    Klar können meine Kinder Freunde zum Schauen einladen. Aber warum sollten die Kosten eines aktuellen Films an einer Person hängen bleiben? Deswegen wird vorher halt vereinbart, dass es einen kleinen Beitrag kostet. Kino ist ja auch nicht umsonst.
    Technik zu Hause ist auch entsprechend gut.
    Für eine DVD würde ich jetzt natürlich kein Geld nehmen. Die Kosten gehen im Rauschen unter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (gültig für alle vorrätigen Artikel)
  2. mit 112,06€ inkl. Versand (MediaMarkt) neuer Tiefpreis bei Geizhals
  3. 649,90€ + 5,79€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 729,89€ inkl. Versand + Lieferzeit)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG259Q für 236,90€ inkl. Versand und Intel Core i3-10300 boxed für 119...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel