1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum…

Seltsames Telegram Bashing aktuell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: eyeQ711 07.08.20 - 13:01

    Haben die sich geweigert das ServerLog rauszugeben, oder warum werden aktuell von den gängigen Medien soviel Steine in Richtung Telegram geworfen? Fehlende (optionale!) E2E Verschlüsselung, hat bei Whatsapp lange niemanden ernsthaft gestört. Die aktuell verfügbare E2E ist proprietär und Whatsapp gibt niemandem Einblick was serverseitig tatsächlich passiert, oder u.U. möglich ist. Scheinbar nicht so wild, aber wenn dies als besseres Beispiel auf einer TechSeite gilt . . .

    Randgruppen sind auf jedem Medium unterwegs, und ich finde es gut, dass dies auch mal fokusiert wird. Das Facebook quasi 2 Jahrzehnte benötigt hat und bis heute rechtlich bedenkliche Inhalte nur halbgar sperrt ist auch ein Thema - aber warum vermischt man dies mit dem "Topic" Telegram? Andere kleinere Dienste sind nicht anders. Wenn das NetzDG nicht ausreichend ist: Hey Gesetze kann man ändern.... die massenhafte Einschränkung von Meinungen wird die Meinung selbst (in dem Fall leider) jedoch nicht aussterben lassen. Hierbei hilft nur massive BILDUNG der BÜRGER und evtl. wären da die Gelder und Mühen besser investiert.

  2. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: twil 07.08.20 - 13:08

    Habe auf Twitter zum Theme wie folgt reagiert, nachdem die Tagesschau erstmals das Thema aufgefasst hat:

    "Auch hier möchte der Mainstream volle Kontrolle. Darum greift die ARD Telegram auf in der Hoffnung das auch dort bald Zensuren stattfinden.

    Es ist so offensichtlich."

    Jetzt auch bei Golem

  3. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: smonkey 07.08.20 - 13:15

    Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante Inhalte unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?

  4. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: twil 07.08.20 - 13:20

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante Inhalte
    > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?

    Weil man unter dem Vorsatz von "strafrechtliche inhalte" Zensuren umsetzen will zum Nachteil aller. Auch Linke nutzen Telegram... ahha..

    Außerdem verlagern sich solche Gruppierungen durch Zensur und Ausschluss nur immer mehr ins Darkweb zurückziehen, wo erst recht Menschen zu Extremisten werden.

  5. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: Zim 07.08.20 - 13:22

    twil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante
    > Inhalte
    > > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?
    >
    > Weil man unter dem Vorsatz von "strafrechtliche inhalte" Zensuren umsetzen
    > will zum Nachteil aller. Auch Linke nutzen Telegram... ahha..
    >
    > Außerdem verlagern sich solche Gruppierungen durch Zensur und Ausschluss
    > nur immer mehr ins Darkweb zurückziehen, wo erst recht Menschen zu
    > Extremisten werden.

    Also sollte man am besten gar nichts tun?

  6. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: smonkey 07.08.20 - 13:26

    twil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante
    > Inhalte
    > > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?
    >
    > Weil man unter dem Vorsatz von "strafrechtliche inhalte" Zensuren umsetzen
    > will zum Nachteil aller. Auch Linke nutzen Telegram... ahha..
    >
    > Außerdem verlagern sich solche Gruppierungen durch Zensur und Ausschluss
    > nur immer mehr ins Darkweb zurückziehen, wo erst recht Menschen zu
    > Extremisten werden.

    Wer will Zensur umsetzen? Der Golem Autor? Oder meinst Du er steckt mit der Regierung unter einer Decke? Oder sind die alle gesteuert von Wesen die unter der Erdoberfläche leben?

  7. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: eyeQ711 07.08.20 - 13:27

    @twil: Manchmal ist nichts tun tatsächlich besser, als das Falsche zu tun.
    Ist so ein bischen wie mit dem verfassen eines Beitrages.

    Der Vorschlag was (meiner Meinung nach) besser getan werden sollte steht ja im Ausgagsthread, oder trollst Du hier absichtlich am Thema vorbei?

  8. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: dit 07.08.20 - 13:40

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante Inhalte
    > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?

    Ok ich erkläre das für dich, kein Problem. Ich versuche einfach wie möglich, für besonders "begabte"...

    Bringt man ein Produkt in Zusammenhang mit Rechten, dann ist es meistens eine negative Werbung, pauschalisierend und oberflächlich. Bei meisten bleibt "das ist ne App für Nazis" hängen. Sowie der falsche Glaube dass Telegram russisch ist...

    Der Artikel ist hochgradig unprofessionell. Riecht sehr nach Russophobie...

  9. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: Proctrap 07.08.20 - 13:43

    Aktuell sind die Nachrichten dieses Typen für jeden Ermittler & Person gut sichtbar. Es sollte also möglich sein die Wurzel allen Übels aus zu heben: Den Verfasser.. Damit hat man mehr erreicht als ihn auf die nächste Plattform/ den nächsten Account zu jagen.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.20 13:44 durch Proctrap.

  10. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: Prypjat 07.08.20 - 14:17

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante
    > Inhalte
    > > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?
    >
    > Ok ich erkläre das für dich, kein Problem. Ich versuche einfach wie
    > möglich, für besonders "begabte"...
    >
    > Bringt man ein Produkt in Zusammenhang mit Rechten, dann ist es meistens
    > eine negative Werbung, pauschalisierend und oberflächlich. Bei meisten
    > bleibt "das ist ne App für Nazis" hängen. Sowie der falsche Glaube dass
    > Telegram russisch ist...
    >
    > Der Artikel ist hochgradig unprofessionell. Riecht sehr nach Russophobie...

    Du triffst den Nagel auf den Kopf.
    Damals haben die Neonazis auch keine Bomberjacken getragen und als es dann damit los ging, musste ich meine wegwerfen, weil ich ständig gefragt wurde, ob ich ein Fascho bin.

    Wenn erst mal eine negative Verknüpfung besteht, bekommt man diese sehr schlecht aus den Köpfen der Menschen.

    Und Medien können sehr stark zu einer Stigmatisierung beitragen.
    Deswegen denken ja auch viele Menschen, dass ALG2 Bezieher nur Schmarotzer sind oder das alle Dicke Menschen den lieben langen Tag nur am fressen sind.
    Wenn ich schon die Schlagzeilen der Bild an der Supermarktkasse sehe, bekomme ich das kotzen.

  11. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: twil 07.08.20 - 14:37

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > smonkey schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > > > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante
    > > Inhalte
    > > > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?
    > >
    > > Weil man unter dem Vorsatz von "strafrechtliche inhalte" Zensuren
    > umsetzen
    > > will zum Nachteil aller. Auch Linke nutzen Telegram... ahha..
    > >
    > > Außerdem verlagern sich solche Gruppierungen durch Zensur und Ausschluss
    > > nur immer mehr ins Darkweb zurückziehen, wo erst recht Menschen zu
    > > Extremisten werden.
    >
    > Wer will Zensur umsetzen? Der Golem Autor? Oder meinst Du er steckt mit der
    > Regierung unter einer Decke? Oder sind die alle gesteuert von Wesen die
    > unter der Erdoberfläche leben?


    Wer? Die Echsenmenschen natürlich!
    Realsatire, wenn ich von dir getrollt werde während der nächste im Anschluss behauptet ICH sei ein Troll.

  12. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: john-soda 07.08.20 - 15:05

    Ja, dass oder die Meinungsfreiheit stärken anstatt zensieren.

  13. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: smonkey 07.08.20 - 19:59

    twil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > twil schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > smonkey schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Es wird berichtet dass viele "Rechte" und VT Telegram nutzen und
    > > > > kritisiert, dass die Macher zuwenig gegen strafrechtlich relevante
    > > > Inhalte
    > > > > unternehmen. Wo ist Dein Problem damit?
    > > >
    > > > Weil man unter dem Vorsatz von "strafrechtliche inhalte" Zensuren
    > > umsetzen
    > > > will zum Nachteil aller. Auch Linke nutzen Telegram... ahha..
    > > >
    > > > Außerdem verlagern sich solche Gruppierungen durch Zensur und
    > Ausschluss
    > > > nur immer mehr ins Darkweb zurückziehen, wo erst recht Menschen zu
    > > > Extremisten werden.
    > >
    > > Wer will Zensur umsetzen? Der Golem Autor? Oder meinst Du er steckt mit
    > der
    > > Regierung unter einer Decke? Oder sind die alle gesteuert von Wesen die
    > > unter der Erdoberfläche leben?
    >
    > Wer? Die Echsenmenschen natürlich!
    > Realsatire, wenn ich von dir getrollt werde während der nächste im
    > Anschluss behauptet ICH sei ein Troll.

    Erkläre mir doch bitte mal was dem Autor der Zeilen daran gelegen wäre, wie Du behauptest "Zensuren umzusetzen"?

  14. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: smonkey 07.08.20 - 20:17

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist hochgradig unprofessionell. Riecht sehr nach Russophobie...

    Russophobie? Ist das jetzt ironisch oder ernst gemeint? Was hat der Artikel, der kritisiert dass "Rechte" vermehrt einen Dienst nutzen, dessen Entwickler sich zum Schutz vor der russischen Regierung überwiegend in Dubai aufhalten, mit "Russophobie" zu tun?

  15. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: isaccdr 08.08.20 - 06:51

    eyeQ711 schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------- die massenhafte Einschränkung von Meinungen
    > wird die Meinung selbst (in dem Fall leider) jedoch nicht aussterben
    > lassen. Hierbei hilft nur massive BILDUNG der BÜRGER und evtl. wären da die
    > Gelder und Mühen besser investiert.

    Moment. Wenn mir die Meinung der Bürger nicht gefällt, hilft nur BILDUNG? Also brainwashing bis jeder auf Kurs ist ubd seine Meinung aufgibt? Alles klar.

  16. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: jfolz 08.08.20 - 10:33

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals haben die Neonazis auch keine Bomberjacken getragen und als es dann
    > damit los ging, musste ich meine wegwerfen, weil ich ständig gefragt wurde,
    > ob ich ein Fascho bin.

    Tut mir wirklich leid um deine Jacke. Zum Glück hast du kein rotes oder blaues Kopftuch getragen, das hätte übel ausgehen können!

  17. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: eyeQ711 09.08.20 - 22:18

    Bildung != Brainwashing

    klar soweit? ;-)

  18. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: Neuro-Chef 10.08.20 - 03:09

    Prypjat schrieb:
    > Deswegen denken ja auch viele Menschen, dass ALG2 Bezieher nur Schmarotzer
    > sind oder das alle Dicke Menschen den lieben langen Tag nur am fressen sind.
    Da reicht ein dicker Langzeitbezieher von ALG2 als Gegenbeweis. Der hat garnicht das Geld, den ganzen Tag lang zu essen.
    Um Logik geht es bei gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit aber in den seltensten Fällen.

    Ach ja: Pauschalaussagen sind immer falsch!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: Fragger 10.08.20 - 13:22

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Artikel ist hochgradig unprofessionell. Riecht sehr nach
    > Russophobie...
    >
    > Russophobie? Ist das jetzt ironisch oder ernst gemeint? Was hat der
    > Artikel, der kritisiert dass "Rechte" vermehrt einen Dienst nutzen, dessen
    > Entwickler sich zum Schutz vor der russischen Regierung überwiegend in
    > Dubai aufhalten, mit "Russophobie" zu tun?
    "Russophobie" ist ein Buzzword, welches seit der Krim-Okkupation rumschwirrt. Mit "Rossophobie" wird jede Kritik an der russischen Regierung oder am russischen Staat (Weil bekanntlich gilt: Regierung und Staat = Alle Russen, gelle?) zu ersticken und das Thema entgleisen zu lassen.

    Auch wird jeder ->Russe<- der die Regierungslinie anzweifelt, als "russophob" bezeichnet (lol), zusätzlich auch als "Fünfte Kolonne", "Nationalverräter", "Amerikanische Schw*ch***" und andere Begriffe, die ich hier nicht nennen werden, weil der Beitrag sonst gelöscht wird.

    Wenn also jemand mit "rusophob" ankommt, kann man davon ausgehen, dass ihm die Argumente ausgegangen sind.

  20. Re: Seltsames Telegram Bashing aktuell

    Autor: Fragger 10.08.20 - 13:29

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eyeQ711 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ---- die massenhafte Einschränkung von Meinungen
    > > wird die Meinung selbst (in dem Fall leider) jedoch nicht aussterben
    > > lassen. Hierbei hilft nur massive BILDUNG der BÜRGER und evtl. wären da
    > die
    > > Gelder und Mühen besser investiert.
    >
    > Moment. Wenn mir die Meinung der Bürger nicht gefällt, hilft nur BILDUNG?
    > Also brainwashing bis jeder auf Kurs ist ubd seine Meinung aufgibt? Alles
    > klar.
    Natürlich. Wenn ein Bürger denkt, es ist eine geile Idee, mit 180km/h durch die Spielstraße zu brettern, hilft auch Bildung, d.h. zeigen, was denn so passieren könnte.

    Wenn ein Bürger denkt, es ist eine geile Idee, eine Partei zu wählen, welches das Grundgesetzt (für politische Gegner und Nicht-Deutsche) abschaffen will, hilft auch Bildung, d.h. zeigen, was mit einem passiert, falls man plötzlich die Parteilinie nicht mehr hält.

    Wenn ein Bürger denkt, es ist eine geile Idee, während einer Pandemie die Seuche zu verbreiten, hilft auch Bildung, d.h. zeigen, dass das Virus doch existiert und u.a. selbst eine gesunde Lunge zu schweizer Käse verarbeiten kann.

    Wenn ein Bürger denkt, es ist eine geile Idee, strafrechtlich relevantes Zeug stehen zu lassen, hilft auch Bildung, d.h. zeigen, wozu das führen kann. Z.B. zu einem Amoklauf, der in bester Gaming-Manier gestreamt und von den Rechten bejubelt und kommentiert wird.

    Hat wenig mit Brainwashing zu tun. Brainwashing ist eher das, was Attila "das Mädchen" Hitlmann man :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hannover
  2. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  4. Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de