1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum…

Oh wunder…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh wunder…

    Autor: Omnibrain 07.08.20 - 13:19

    Wird ja auch sonst alles gelöscht, wo man politische Meinung vertreten kann.
    Ja ist so… braucht man jetzt keinen Hals zu kriegen. Telegram kümmert sich dahingehend nicht. Da kommt man nicht dran.

    Ist doch dann klar, dass die Gelöschten sich dort sammeln. Wenn man jetzt Telegram wegbombt, hat man die "Refugees der Medienplatformen" erfolgreich weggebombt. Wundert mich sowieso, dass Telegram noch da ist.

  2. Re: Oh wunder…

    Autor: john-soda 07.08.20 - 14:15

    Wahrscheinlich wurde auf diesem Planeten niemals mehr zensiert, verklagt und die freie Rede verboten als jetzt.

    Bin auch echt froh das ich bei Telegram noch meinen eigenen Verstand zum einordnen der Informationen benutzen darf.

  3. Re: Oh wunder…

    Autor: Lukuko 07.08.20 - 16:33

    john-soda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich wurde auf diesem Planeten niemals mehr zensiert, verklagt
    > und die freie Rede verboten als jetzt.
    >
    > Bin auch echt froh das ich bei Telegram noch meinen eigenen Verstand zum
    > einordnen der Informationen benutzen darf.

    In der Tat. Facebook arbeitet ja auch schon an einer KI die MEME scannen soll, irgend wann ist dann jeglicher Sarkasmus und Satire verboten, in 1984 leben wir ja bereits ja schon.

  4. Re: Oh wunder…

    Autor: h31nz 07.08.20 - 17:09

    john-soda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich wurde auf diesem Planeten niemals mehr zensiert, verklagt
    > und die freie Rede verboten als jetzt.

    Wow, da kann man nur schlucken.
    Hast du dich jemals mit Geschichte beschäftigt?

    Ein paar Beispiele: Drittes Reich, DDR, UDSSR, usw.

    Ist dir wirklich nicht klar, dass zu diesen Zeiten mehr zensiert wurde und man für Meinungsäußerungen sogar hingerichtet wurde?

  5. Re: Oh wunder…

    Autor: KnutRider 07.08.20 - 17:14

    h31nz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > john-soda schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wahrscheinlich wurde auf diesem Planeten niemals mehr zensiert, verklagt
    > > und die freie Rede verboten als jetzt.
    >
    > Wow, da kann man nur schlucken.
    > Hast du dich jemals mit Geschichte beschäftigt?
    >
    > Ein paar Beispiele: Drittes Reich, DDR, UDSSR, usw.
    >
    > Ist dir wirklich nicht klar, dass zu diesen Zeiten mehr zensiert wurde und
    > man für Meinungsäußerungen sogar hingerichtet wurde?
    Danke das du mir die Antwort abnimmst.

    Das Problem ist einfach das Typen wie john-soda glauben die Meinungsfreiheit würde jede menschenverachtende Scheisse abdecken.
    Und wenn man diesem Dreck widerspricht so gibt es gleich keine freie Rede/Meinungsfreiheit mehr. Deren Logik.

  6. Re: Oh wunder…

    Autor: User_x 08.08.20 - 10:11

    Hingerichtet wird nicht mehr, wozu denn auch wenn es ausreicht es einfach zu löschen und Strafen aufzubrummen.

    Nicht umsonst wird die Politik hier als Weichmacher 2.0 im gegensatz zu China angesehen. Ich gehe auch davon aus, dass China das von uns früher oder später abkopiert, da es einfach Salonfähig wird. Man setzt sich trotzdem durch und verzichtet auf das Rüpelhafte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. WeGrow GmbH, Tönisvorst
  4. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kyocera FS-1061DN Laserdrucker für 109,90€, Dell Latitude 5490 generalüberholtes...
  2. 43 Zoll: 305,89€ (Bestpreis!), 50 Zoll: 355,89€ (Bestpreis!)
  3. 54,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt