1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum…
  6. Thema

Golem bleib bei deinen Leisten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Lukuko 07.08.20 - 16:16

    twil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emanuele F. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Jede Verbrechensstatistik?
    >
    > Rechtsextremismus wird doch ohnehin von Politik und
    > Strafverfolgungsbehörden schon wahnsinnig heruntergespielt

    Klingt für mich eher das man diesen Leuten wohl nichts eindeutig nachweisen kann und noch sind wir ein Rechtsstaat und du brauchst beweise um jemand wegzusperren. Von den Medien sieht man eher das Gegenteil, das man da mal was von Linksradikalen zuhören bekommt passiert fast nie. Das Feindbild das überall Nazis sind verkauft sich wohl besser.

  2. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: mke2fs 07.08.20 - 17:08

    Vorgehen kann man gegen was auch immer man will.
    Aber von einem IT-Journal erwarte ich neutralität und das darstellen von Fakten und nicht das Aufspringen auf einen Hetz-Zug gegen eine Plattform.

    Im übrigen kann man gegen rechte Meinungen gerne sein (bin ich auch) das bedeutet aber nicht das Rechte nicht ihre Meinung sagen dürfen und das man das verhindern soll.
    Wir leben in einem Rechtstaat und die Meinungsfreiheit ist hier garantiert.
    Die einzigen Einschränkungen sind in den entsprechenden Gesetzen die wir als Gesellschaft definiert haben wo Dritte durch Aufrufe geschädigt werden.

    Ich finde es traurig das ich als Gegner der Rechten inzwischen die Rechte meiner Feinde verteidigen muss und gegen Meinungsmache auftreten muss.
    Wo sind wir nur hingekommen, sehr viel Demokratieverständnis und Rechtsstaatlichkeit scheinen die meisten Menschen nicht wirklich zu haben, denen ist wie vielen Rechten jedes Mittel Recht um ihre Gegner platt zu machen

  3. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Peter V. 07.08.20 - 18:15

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Verbrechensstatistik?
    Die Beweisen das exakte Gegenteil, obwohl seit mittlerweile über 10 Jahren die Linken bei Politisch motivierte Gewalttaten vorne sind. So viel zur gefühlten Wahrheit.

  4. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 18:19

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem du dich als rechts geoutet hast

    Bitte was?

  5. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 18:23

    Lukuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emanuele F. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fenriz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > IT-News für Profis. Ich denke ihr solltet euch Politisch raushalten.
    > > Schon
    > > > gar nicht wenn man wie ihr die Leute gerade an die Wand stellt. Es ist
    > > ja
    > > > nicht zu glauben was ihr euch hier rausnehmt!
    > > >
    > > > über euch kann ich mich gerade nur noch Wundern! Ist das von der
    > > > Geschäftsführung so gewollt ? Was soll das ?
    > >
    > > Höre ich da ein Mi Mi Mi? Rechtsextremismus sollte keinen Platz in
    > unserer
    > > Gesellschaft haben und von jedem kritisiert werden dürfen, ja sogar
    > > sollen.
    > >
    > > Hinsichtlich der Kritik an Telegram kann man ja geteilter Meinung sein,
    > > wenn du aber allen Ernstes die vorgenannten Personen in Schutz nimmst,
    > > rieche ich bis hierher, woher der Wind stammt.
    >
    > Es gibt da noch einen Unterschied zwischen rechts und rechts Extremismus
    > auch wenn die Medien das gerne unterschlagen und man das schnell vergisst.
    > Nicht jeder der für sichere Grenzen und gegen Immigration ist, ist
    > automatisch ein extremist der Menschen verletzten will. Eher das Gegenteil
    > da muss man nur genug Vergewaltigungsartikel von "alternativen" News lesen
    > das man hier eben nicht jeden rein lassen will. Deswegen biste aber noch
    > lange kein Fan von Hitler und co das wohl noch ein Ecke schlimmer das war
    > Nationalismus zum "Lebensraum" schaffen oder wie sie es gern verkauft haben
    > damals. Das andere ist nur Protektionismus.
    >
    > Und selbst der Dalei Lama sagte Europa ist für die Europaer und wir haben
    > nunmal auch nur das eine Land da wird man wohl noch selektiv sein dürfen
    > wen man rein lässt das machen viele andere Länder genauso.
    >
    > Und ja jeglicher Extremismus gehört verboten.

    Die teilweise frei erfundenen, vordatierten oder zumindest überspitzten Vergewaltigungsartikel (die auf solchen Seiten alles überschatten), ja wer kennt sie nicht.... diese dienen einzig und allein dazu, Hass zu schüren und Menschen zu radikalisieren. Glück auf, dass nicht jeder gleich zum potentiellen Mörder wird, aber ausreichend viele tun es. Natürlich sollte man in der Einzelbetrachtung der Personen abwägen, die Grenzen sind fließend, aber die AfD in ihrer Gesamtheit ist rechtsextrem. PI-News ist es auch.

  6. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 18:29

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emanuele F. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jede Verbrechensstatistik?
    > Die Beweisen das exakte Gegenteil, obwohl seit mittlerweile über 10 Jahren
    > die Linken bei Politisch motivierte Gewalttaten vorne sind. So viel zur
    > gefühlten Wahrheit.

    Quelle bitte! Wie ich diese Fake News satt bin!

    "Die Zahl der Straftaten, bei denen ein politisches Motiv vermutet wird, hat 2019 laut PKS um 14,2 Prozent auf rund 41.000 Delikte zugenommen. Mehr als die Hälfte dieser Straftaten (22.342) geht auf das Konto von Tätern aus dem rechten Spektrum. "

    Also mehr als Linke, Flüchtlinge und andere (ausländische) Gruppierungen zusammen!

    lto(PUNKT)de/recht/nachrichten/n/polizeiliche-kriminalstatistik-pks-2019-mehr-politisch-motivierte-straftaten/ [ (PUNKT) durch . ersetzen ]

  7. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: xPandamon 07.08.20 - 18:44

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter V. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Emanuele F. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jede Verbrechensstatistik?
    > > Die Beweisen das exakte Gegenteil, obwohl seit mittlerweile über 10
    > Jahren
    > > die Linken bei Politisch motivierte Gewalttaten vorne sind. So viel zur
    > > gefühlten Wahrheit.
    >
    > Quelle bitte! Wie ich diese Fake News satt bin!
    >
    > "Die Zahl der Straftaten, bei denen ein politisches Motiv vermutet wird,
    > hat 2019 laut PKS um 14,2 Prozent auf rund 41.000 Delikte zugenommen. Mehr
    > als die Hälfte dieser Straftaten (22.342) geht auf das Konto von Tätern aus
    > dem rechten Spektrum. "
    >
    > Also mehr als Linke, Flüchtlinge und andere (ausländische) Gruppierungen
    > zusammen!
    >
    > lto(PUNKT)de/recht/nachrichten/n/polizeiliche-kriminalstatistik-pks-2019-me
    > hr-politisch-motivierte-straftaten/ [ (PUNKT) durch . ersetzen ]

    Jetzt müsste man nur noch wissen, wie viele Menschen zum linken beziehungsweise rechten Spektrum gehören. Denn solche Prozentsätze haben nur im Kontext auch Relevanz. Wird übrigens gerne genutzt, um sich Zahlen zurechtzufrimeln, damit sie zum eigenen Weltbild passen. Hauptsächlich von den Linken. Da begehen dann 20% der Bevölkerung 40% der Straftaten, trotzdem wird diese Seite dann als weniger kriminell abgestempelt, obwohl es prozentual gesehen mehr ist als die Taten der Restbevölkerung. Solche Zahlen sagen leider gar nix aus, solange nicht klar ist, wie diese Gruppen verteilt sind.

  8. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 18:46

    Vielleicht drehst ja auch nur du die Zahlen so, wie sie dir passen?

    "Wird übrigens gerne genutzt, um sich Zahlen zurechtzufrimeln, damit sie zum eigenen Weltbild passen. Hauptsächlich von den Linken"

    Quelle für den letzten Satz bitte!

  9. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: demon driver 07.08.20 - 18:50

    Fenriz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Neutrale Berichterstattung ? Diese Stiftung geht gegen Rechts vor und nicht
    > gegen Prinzipielle gewalt. DAs ist sehr Traurig! Auch hier hat man wieder
    > den Aufsprung verpasst es besser zu machen und HASS als ganzes zu
    > verurteilen.

    Und noch so ein Spezialist hier – gegen rechten Hass darf also niemand etwas unternehmen, der nicht auch gleichzeitig was gegen alle anderen Formen von Hass unternimmt. Sehr schön. Und wieder hat einer mehr über sich selbst gesagt als über den Gegenstand.

    Golem hat eine politische Haltung, und das ist gut so. Live with it.

  10. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: xPandamon 07.08.20 - 19:22

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht drehst ja auch nur du die Zahlen so, wie sie dir passen?
    >
    > "Wird übrigens gerne genutzt, um sich Zahlen zurechtzufrimeln, damit sie
    > zum eigenen Weltbild passen. Hauptsächlich von den Linken"
    >
    > Quelle für den letzten Satz bitte!

    Nein, ich drehe mir keine Zahlen zurecht. Ich schaue auf Fakten. Eine
    Quelle für meine Aussage wäre zum Beispiel Rayk Anders. Da werden sich
    Zahlen rausgepickt, andere wichtige Daten aber völlig aussen vor gelassen.
    Wurde von Shlomo und IdiotenWatch zu genüge auseinandergenommen. Und ich
    gebe zu, vielleicht ist das "hauptsächlich von den Linken" etwas
    übertrieben aber gerade da bekomme ich sowas öfters mal mit. Halt bei den
    "Nett"menschengeschichten (Der Begriff ist scheinbar ein Schimpfwort. Ist mir neu). Black Lives Matter ist übrigens genauso furchtbar,
    da wird auch alles zurechtgestutzt, damit alles zu deren Agenda passt. Ein
    schwarzer wird erschossen? Jupp, ab damit auf die Liste. Hatte nix mit
    Rassismus oder Polizeigewalt zu tun? Scheiß drauf. Die meisten sind eh zu
    emotional um das zu merken. So läuft das da ab, nur so als Beispiel. Und
    ja, dass es in den USA zum Teil rassistische Cops gibt stimmt. Aber wenn
    man dann zum Beispiel mal sieht, dass Schwarze zu großen Teilen von
    schwarzen Cops erschossen werden, weil weiße Polizisten Angst um ihren Job
    und teilweise sogar ihr Leben haben müssen ist das doch schon ein ganz
    anderes Bild. Und dann wird da was von Privilegien gefaselt..

  11. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: burzum 07.08.20 - 21:09

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechtsextremismus wird doch ohnehin von Politik und
    > Strafverfolgungsbehörden schon wahnsinnig heruntergespielt - dazu braucht
    > es nicht auch noch dich. Es sei denn, es ist Absicht.

    Ah, da weiß man gleich mit was für einem Niveau es man zu tun hat, wenn direkt das ad Hominem kommt, ohne das man auch nur einen Hauch von einem Argument zur Sache hätte...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  12. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Peter V. 07.08.20 - 21:41

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle bitte! Wie ich diese Fake News satt bin!
    Warum verbreitest Du dann diese Fakenews? Ich wundere mich immer was Leute dazu treibt.
    Die Quelle sind sämtliche Statistiken des BKA zu PMK.

    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/pmk-2019.pdf?__blob=publicationFile&v=8

    Wie gesagt, mir geht es nicht um simple Symbolik, die de facto nur auf der rechten Seite existiert.

    > "Die Zahl der Straftaten, bei denen ein politisches Motiv vermutet wird,
    > hat 2019 laut PKS um 14,2 Prozent auf rund 41.000 Delikte zugenommen. Mehr
    > als die Hälfte dieser Straftaten (22.342) geht auf das Konto von Tätern aus
    > dem rechten Spektrum. "
    >
    > Also mehr als Linke, Flüchtlinge und andere (ausländische) Gruppierungen
    > zusammen!
    Gewalttaten also die Sachen die eine reale Gefahr darstellen.

  13. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Cöcönut 07.08.20 - 22:03

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article193060111/Statistik-in-Berlin-Polizei-ordnet-antisemitische-Taten-Rechtsextremen-zu-ohne-Belege.html

    Nicht der einzige Fall in dem "rechte Verbrechen" anders gezählt werden als "linke Verbrechen"

  14. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 22:11

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www welt de
    >
    > Nicht der einzige Fall in dem "rechte Verbrechen" anders gezählt werden als
    > "linke Verbrechen"

    Und was ist mit den Ausschreitungen in Hamburg, die ausschließlich Linken zugeordnet wurden, obwohl nachweislich auch Rechte an den Plünderungen und an den Angriffen auf die Polizei beteiligt waren? Wenn du unterstellst, dass die offiziellen Statistiken, die dir nicht in den Kram passen, zu Lasten rechter Gewalttäter von der Realität abweichen, dann hätte ich dafür gerne belastbare Belege. Wenn du die nicht hast, kannst du dir solche Aussagen auch sparen. Zumal es schon extrem wahrscheinlich ist, dass politisch motivierte Angriffe auf Juden auch von Rechten begangen wurden.

  15. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Cöcönut 07.08.20 - 22:31

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cöcönut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www welt de
    > >
    > > Nicht der einzige Fall in dem "rechte Verbrechen" anders gezählt werden
    > als
    > > "linke Verbrechen"
    >
    > Und was ist mit den Ausschreitungen in Hamburg, die ausschließlich Linken
    > zugeordnet wurden, obwohl nachweislich auch Rechte an den Plünderungen und
    > an den Angriffen auf die Polizei beteiligt waren?

    Du meinst die Verwüstung der Hamburger Innenstadt 2017 durch Antifa, Linksautonome und andere linke Extremisten?

    > Wenn du unterstellst,
    > dass die offiziellen Statistiken, die dir nicht in den Kram passen, zu
    > Lasten rechter Gewalttäter von der Realität abweichen, dann hätte ich dafür
    > gerne belastbare Belege. Wenn du die nicht hast, kannst du dir solche
    > Aussagen auch sparen.

    Ich hab dir oben einen Link dazu rausgesucht, das ist ein Beleg. Wenn du deine Suchmaschine deiner Wahl bemühst findest du noch weitere Situationen in denen "rechts" in Statistiken deutlich überbewertet wird als links.
    In dem Artikel selbst sind auch u.A. Berichte der Bundesregierung verlinkt bei denen offiziell erklärt wird:
    "Fremdenfeindliche und antisemitische Straftaten werden grundsätzlich immer dann dem Phänomenbereich PMK-Rechts zugeordnet, wenn keine weiteren Spezifika erkennbar sind (zum Beispiel nur der Schriftzug ,Juden raus‘) und zu denen keine Tatverdächtigen bekannt geworden sind.“ Damit entstehe „möglicherweise ein nach rechts verzerrtes Bild“ über die Täter. Ähnliche Kritik kam vom American Jewish Committee und dem Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung."

    > Zumal es schon extrem wahrscheinlich ist, dass
    > politisch motivierte Angriffe auf Juden auch von Rechten begangen wurden.
    Ich hab mich zu Juden jetzt gar nicht direkt geäußert... Aber im Koran wird direkt die Verfolgung und Ermordung von Juden gefordert, was auch erklärt warum Muslime heute die größte Gefahr für Juden in Deutschland darstellen.
    Siehe: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwjcvfn99onrAhVsAGMBHRqqD2YQFjAAegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Fdip21.bundestag.de%2Fdip21%2Fbtd%2F18%2F119%2F1811970.pdf&usg=AOvVaw2BIJLm70KZbfkoSUsoOhHC

    "Die für den zweiten UEA 2016 unter Juden in Deutschland durchgeführte Befragung zeigt jedoch ein anderes Bild. Gefragt »Was war das für eine Person oder Gruppe, von der die jeweilige Tat ausging?«, wird die Kategorie »eine muslimische Person/Gruppe« hinsichtlich aller drei angefragten Tatformen (versteckte Äußerungen, verbale Beleidigung/Belästigung, körperlicher Angriff) weitaus am häufigsten genannt, gefolgt von »mir unbekannte Person«, erst dann folgen in gleicher Quantität linksextreme und rechtsextreme Personen/Gruppen.112 Für diese Differenz zwi-
    schen der in der PMK vorgenommenen Zuordnung der erfassten Straftaten und der Wahrnehmung seitens der Betroffenen gibt es derzeit keine plausible Erklärung."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.20 22:41 durch Cöcönut.

  16. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 22:48

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emanuele F. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cöcönut schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > www welt de
    > > >
    > > > Nicht der einzige Fall in dem "rechte Verbrechen" anders gezählt
    > werden
    > > als
    > > > "linke Verbrechen"
    > >
    > > Und was ist mit den Ausschreitungen in Hamburg, die ausschließlich
    > Linken
    > > zugeordnet wurden, obwohl nachweislich auch Rechte an den Plünderungen
    > und
    > > an den Angriffen auf die Polizei beteiligt waren?
    >
    > Du meinst die Verwüstung der Hamburger Innenstadt 2017 durch Antifa,
    > Linksautonome und andere linke Extremisten?

    UND rechte Extremisten.

    mopo(PUNKT)de/hamburg/g20/bei-krawallen-in-der-schanze-auch-rechte-randalierten-mit-27941982

    Wenn du mögliche Abweichungen in die andere Richtung ignorierst und dir trotzdem anmaßt, ein Gesamtbild zu Ungunsten rechter Straftäter zu zeichnen, dann ist glaube ich alles gesagt.

  17. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: KnutRider 07.08.20 - 22:49

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du meinst die Verwüstung der Hamburger Innenstadt 2017 durch Antifa,
    > Linksautonome und andere linke Extremisten?
    Es ist erwiesen das sowohl Hooligans, diverse Rechte Strukturen als auch unpolitische Gewalttouristen mitgemischt haben. Es war alles dabei.
    Es ist sogar auf Video festgehalten wie ein münchener Polizeibeamter in seiner Freizeit, privat und in Zivil, dort seine Kollegen attackiert hat, in dem er eine Bierdose nach ihnen warf.

  18. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: Emanuele F. 07.08.20 - 22:50

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cöcönut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Du meinst die Verwüstung der Hamburger Innenstadt 2017 durch Antifa,
    > > Linksautonome und andere linke Extremisten?
    > Es ist erwiesen das sowohl Hooligans, diverse Rechte Strukturen als auch
    > unpolitische Gewalttouristen mitgemischt haben. Es war alles dabei.
    > Es ist sogar auf Video festgehalten wie ein münchener Polizeibeamter in
    > seiner Freizeit, privat und in Zivil, dort seine Kollegen attackiert hat,
    > in dem er eine Bierdose nach ihnen warf.

    +1

  19. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: minnime 08.08.20 - 04:23

    Mit IT-News für Profis hat das schon einige Zeit nichts mehr zu tun. Zum einen gibt es bald mehr Artikel über Elektrofahrzeuge, Raumfahrtunternehmen, Astronomie allgemein und ganz viel Politik als über IT-Themen und wenn dann mal ein Artikel über speziellere IT-Themen kommt, wie z.B. Microsofts Open Service Mesh, dann gibt es dazu kaum Kommentare, zu politischen Artikeln jedoch hunderte. Warum? Weil sich hier eben gar nicht so viele Profis rumtreiben.

  20. Re: Golem bleib bei deinen Leisten

    Autor: isaccdr 08.08.20 - 06:48

    minnime schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------. Warum? Weil sich hier eben gar
    > nicht so viele Profis rumtreiben.

    Weil der Profi nicht überall seinen Senf dazu geben muss, inzwischen sehr wohl aber seinen Unmut über linke Dauerbeschallung äußert. Es wird halt immer extremer beschallt - und das nervt!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  3. über duerenhoff GmbH, Mainz
  4. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet