1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTC: Deutsche Glasfaser lobt…
  6. T…

Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: ssj3rd 08.08.20 - 23:40

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum "sollten" sie bei 35¤ liegen? Wer entscheidet das, du etwa? Hast
    > du
    > > eine Ahnung was der Ausbau derzeit kostet? Geld wächst auch bei der
    > Telekom
    > > nicht vorm Hauptquartier auf Bäumen. Irgend jemand muss die Milliarden
    > über
    > > Milliarden für den Ausbau schließlich auch bezahlen.
    >
    > Milliarden, Milliarden...Vergleich mit dem Ausland! Wie kriegt die Swisscom
    > das so günstig hin, bei den hohen Lohnkosten dort?

    Günstig? Hast du da Quellen? Konnte jetzt nur finden, dass sie aufgrund des FTTH Ausbaus mal wieder Personalabbau betrieben haben, aber von den konkreten Kosten konnte ich da leider nichts finden.
    Bin mir aber ziemlich sicher, dass auch die Swisscon nur mit Wasser kocht, wenn ich die vielen negativen News bei der Google Suche so sehe...

    > Sharra schrieb:
    >
    > Klar, weil man hat ja eben dann auch mehr Kunden. Mehr Kunden heißt mehr
    > Einnahmen. Ist doch ganz einfach.

    Das ist doch eine Milchmädchenrechnung... oder war das ironisch gemeint?
    Dazu kommt, dass du noch nicht auf die Diskrepanz eingegangen bist, dass die Schweiz fast 10x kleiner ist als Deutschland.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.20 23:46 durch ssj3rd.

  2. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: nightmar17 09.08.20 - 01:51

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Bruder arbeitet bei der Telekom und auch genau im Bereich FTTH Ausbau.
    > Da höre ich fast täglich Geschichten wie sich Dörfer oder sogar komplette
    > Städte gegen Glasfaser entschieden haben. Oder es kommt bei Vorabauskundung
    > nicht mal 10% zusammen....
    Vielleicht in Gebieten nachfragen, wo unter 10mbit beim Kunden ankommen, dann kommen auch die 40% zusammenkommen.
    Wenn die Leute heute schon 100Mbit haben, sehen die den Sinn für mehr einfach noch nicht.
    > Dazu kommt, dass es in vielen Regionen für die Telekom nicht wirtschaftlich
    > ist und ihnen dann praktisch von den Aktionären verboten wird dort
    > auszubauen, es ist und bleibt ein Wirtschaftsunternehmen, dazu sogar noch
    > eine kapitalistische Aktiengesellschaft.
    > Sie agieren also völlig normal bzw. können sie gar nicht anders , der
    > „Aktionär“ ist nunmal der bestimmende Faktor und der will
    > Umsatz und Gewinne sehen und diese garantiert.
    Bis ein anderer Anbieter ausbaut und die Kunden dann weglaufen. Dann wundern sich die Aktionäre auch.
    Vielleicht sollten die bei solchen Dingen, nicht nur kurzfristig auf 4-5 Jahre rechnen, sondern auf längere Zeiträume.

  3. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: treysis 09.08.20 - 02:06

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sharra schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Warum "sollten" sie bei 35¤ liegen? Wer entscheidet das, du etwa? Hast
    > > du
    > > > eine Ahnung was der Ausbau derzeit kostet? Geld wächst auch bei der
    > > Telekom
    > > > nicht vorm Hauptquartier auf Bäumen. Irgend jemand muss die Milliarden
    > > über
    > > > Milliarden für den Ausbau schließlich auch bezahlen.
    > >
    > > Milliarden, Milliarden...Vergleich mit dem Ausland! Wie kriegt die
    > Swisscom
    > > das so günstig hin, bei den hohen Lohnkosten dort?
    >
    > Günstig? Hast du da Quellen? Konnte jetzt nur finden, dass sie aufgrund des
    > FTTH Ausbaus mal wieder Personalabbau betrieben haben, aber von den
    > konkreten Kosten konnte ich da leider nichts finden.
    > Bin mir aber ziemlich sicher, dass auch die Swisscon nur mit Wasser kocht,
    > wenn ich die vielen negativen News bei der Google Suche so sehe...

    10 Gbps symmetrisch für ca. 80 Euro im Monat finde ich schon günstig.

    > > Sharra schrieb:
    > >
    > > Klar, weil man hat ja eben dann auch mehr Kunden. Mehr Kunden heißt mehr
    > > Einnahmen. Ist doch ganz einfach.
    >
    > Das ist doch eine Milchmädchenrechnung... oder war das ironisch gemeint?
    > Dazu kommt, dass du noch nicht auf die Diskrepanz eingegangen bist, dass
    > die Schweiz fast 10x kleiner ist als Deutschland.

    Nein, wieso? Die Schweiz ist kleiner, dafür hat sie auch nur 1/10 der Einwohner, also auch nur ca. 1/10 der potentiellen Kunden. Dafür muss man aber auch nur eine Fläche versorgen, die 1/10 so groß ist. Pro Kopf gerechnet sind die Kosten also sehr vergleichbar. Und da schneidet die Schweiz eben weit besser ab, trotz der hohen Lohnkosten. Erklär mir das?

  4. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: ssj3rd 09.08.20 - 07:56

    Ich geb’s auf, dass führt hier zu nichts, für dich scheint alles gaaanz leicht zu sein.
    Warum machst du nicht selber ein Unternehmen auf und zeigst es den ganzen Versagern wie es richtig geht? Ist doch ganz easy, gelle?

    Oder werde Unternehmensberater, mit deinem jetzigen Wissen würden sich dich aber nach 5 min feuern, glaub mir.
    Schönen Sonntag noch

  5. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: treysis 09.08.20 - 11:12

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich geb’s auf, dass führt hier zu nichts, für dich scheint alles
    > gaaanz leicht zu sein.

    Tut mir leid, wenn es dir zu kompliziert ist, Kosten relativ zu sehen, und nicht nur absolut.

    > Warum machst du nicht selber ein Unternehmen auf und zeigst es den ganzen
    > Versagern wie es richtig geht? Ist doch ganz easy, gelle?
    >
    > Oder werde Unternehmensberater, mit deinem jetzigen Wissen würden sich dich
    > aber nach 5 min feuern, glaub mir.
    > Schönen Sonntag noch

    Sorry, ist nicht mein Metier.

  6. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: Faksimile 09.08.20 - 12:32

    Ah ja. Und die Leute, die im Homeoffice sitzen haben in der Firma auch asymetrische LAN Anschlüsse?

    Warum soll also der HO Arbeitsplatz geringere Ansprüche haben, als der im Büro? Ich arbeite im HO über VPN. Keine Terminallösung. Und darüber bin ich froh. Aber ich merke an den Reaktionszeiten doch, dass der Upload nicht so spielt wie der Download.

    Und das sind definitiv Privatkundenanschlüsse.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.20 12:32 durch Faksimile.

  7. Re: Die Bevölkerung will ja teilweise nicht....

    Autor: Faksimile 09.08.20 - 12:49

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ssj3rd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein Bruder arbeitet bei der Telekom und auch genau im Bereich FTTH
    > Ausbau.
    > > Da höre ich fast täglich Geschichten wie sich Dörfer oder sogar
    > komplette
    > > Städte gegen Glasfaser entschieden haben. Oder es kommt bei
    > Vorabauskundung
    > > nicht mal 10% zusammen....
    > Vielleicht in Gebieten nachfragen, wo unter 10mbit beim Kunden ankommen,
    > dann kommen auch die 40% zusammenkommen.
    > Wenn die Leute heute schon 100Mbit haben, sehen die den Sinn für mehr
    > einfach noch nicht.

    Passiert aber trotzdem auch in Gebieten, in denen die Telekom SVVDSL un VVDSL anbietet. Und die Haushalte trotzdem GF beim Telekom-Wettbewerber bestellt haben ...

    > > Dazu kommt, dass es in vielen Regionen für die Telekom nicht
    > wirtschaftlich
    > > ist und ihnen dann praktisch von den Aktionären verboten wird dort
    > > auszubauen, es ist und bleibt ein Wirtschaftsunternehmen, dazu sogar
    > noch
    > > eine kapitalistische Aktiengesellschaft.
    > > Sie agieren also völlig normal bzw. können sie gar nicht anders , der
    > > „Aktionär“ ist nunmal der bestimmende Faktor und der will
    > > Umsatz und Gewinne sehen und diese garantiert.
    > Bis ein anderer Anbieter ausbaut und die Kunden dann weglaufen. Dann
    > wundern sich die Aktionäre auch.
    > Vielleicht sollten die bei solchen Dingen, nicht nur kurzfristig auf 4-5
    > Jahre rechnen, sondern auf längere Zeiträume.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. Hays AG, Lohmar
  3. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  4. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 979€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Pumpkin Jack für 12,49€, GTFO für 20,49€, Total War Warhammer - Dark Gods Edition für...
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt