1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ciclone E4: Garelli bringt…

60 km/h geht mit M Führerschein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: unbekannt. 10.08.20 - 10:00

    Ist der Mehrwert ggü. einer Simson so groß, dass sich das lohnt? Ist es für die Umwelt besser, ein 40 Jahre altes Moped weiter zu fahren oder ist das sehr schädlich? Die liegen bei ca. 3,5 l / 100 km Öl-Benzin (1:50) Gemisch.

  2. Re: 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: AllDayPiano 10.08.20 - 10:18

    Als langjähriger Simson Fahrer muss ich sagen, dass 60 nur bei alten Fahrgestellnummern und keinen Osteuropa-Reimporten geht.

    Die 60 km/h sind es mir allerdings tatsächlich wert, die Luft zu verpesten. Dank an die Bundesregierung richten.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  3. Re: 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: unterhosendieb 10.08.20 - 10:57

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als langjähriger Simson Fahrer muss ich sagen, dass 60 nur bei alten
    > Fahrgestellnummern und keinen Osteuropa-Reimporten geht.
    >
    > Die 60 km/h sind es mir allerdings tatsächlich wert, die Luft zu verpesten.
    > Dank an die Bundesregierung richten.


    Ganz recht, deshalb haben die entsprechend alten Simsons selbst im schlechten Zustand einen stolzen Preis, sofern man sich sowas kauft.

    Die 60km/h sind ein echter Mehrwert. Eine gut eingestellte S51 mit Viergang-Schaltung lässt sich aber auch locker 80km/h+ fahren.

  4. Re: 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: nille02 10.08.20 - 13:02

    unterhosendieb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 60km/h sind ein echter Mehrwert. Eine gut eingestellte S51 mit
    > Viergang-Schaltung lässt sich aber auch locker 80km/h+ fahren.

    Auch auch nur mit einem Zylinder auf dem letzten Schleifmaß, andere Ritzel und Mageres Gemisch was der 2-Taker nicht gerne hat.

    Die mit dem Dreigang Getriebe sind die Importe mit nur einer 50er Zulassung. Die haben oft auch keine Blinker und Hupe oder wurden Nachgerüstet.

  5. Re: 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: unbekannt. 10.08.20 - 14:15

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die mit dem Dreigang Getriebe sind die Importe mit nur einer 50er
    > Zulassung. Die haben oft auch keine Blinker und Hupe oder wurden
    > Nachgerüstet.

    Das stimmt so nicht. Die S51 B1-3 hat im 1. und im letzten Gang die gleiche Übersetzung wie die B2-4. dementsprechend auch 60 km/h.

  6. Re: 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: nille02 10.08.20 - 15:00

    unbekannt. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die mit dem Dreigang Getriebe sind die Importe mit nur einer 50er
    > > Zulassung. Die haben oft auch keine Blinker und Hupe oder wurden
    > > Nachgerüstet.
    >
    > Das stimmt so nicht. Die S51 B1-3 hat im 1. und im letzten Gang die
    > gleiche Übersetzung wie die B2-4. dementsprechend auch 60 km/h.

    Damit hast du Recht, ich habe gerade noch mal nachgeschaut, es gibt einige 3 Gang Modelle mit 60km/h Eintragung.

  7. Re: 60 km/h geht mit M Führerschein

    Autor: AllDayPiano 10.08.20 - 22:19

    KR51/1 soweit ich weiß auch

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. L-Bank, Karlsruhe
  3. WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen
  4. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  2. 27,49€
  3. 42,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner