1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › China: Trumps Wechat-Verbot könnte…

Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: tomate.salat.inc 10.08.20 - 10:45

    Wäre alles kein Problem, wenn man alternative Stores zulassen würde. Jetzt spürt Apple wenigstens mal wie toll Ihr Käfig wirklich ist.

  2. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: windbeutel 10.08.20 - 15:45

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre alles kein Problem, wenn man alternative Stores zulassen würde. Jetzt
    > spürt Apple wenigstens mal wie toll Ihr Käfig wirklich ist.

    Eine eigene Store-Instanz für China setzt Apple vermutlich innerhalb von 24h auf. Da kann sich der kleine Donald auf den Kopf stellen.

  3. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: Niaxa 10.08.20 - 15:47

    Und sie heftigst auf dem Kopf damit abstrafen xD. Hast echt Ahnung.

  4. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: bofhl 10.08.20 - 15:47

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wäre alles kein Problem, wenn man alternative Stores zulassen würde.
    > Jetzt
    > > spürt Apple wenigstens mal wie toll Ihr Käfig wirklich ist.
    >
    > Eine eigene Store-Instanz für China setzt Apple vermutlich innerhalb von
    > 24h auf. Da kann sich der kleine Donald auf den Kopf stellen.

    Scheinbar wird da generell eines missverstanden: für Apple gilt als US-Firma das von Trump erlassene Verbot, d.h. Apple kann schlicht nichts machen!

  5. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: forenuser 10.08.20 - 15:59

    Welchen Vorteil hätte Apple von einem alternativen Store?

    Wenn US-Unternehmenm kein Beziehungen zu einem chinesischem Unternehmen oder zu China insgesamt mehr pflegen dürfen ist dass Thema durch, dann darf u.A. Apple dort gar nichts mehr...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: yoyoyo 10.08.20 - 16:11

    Apple ist jede Geschätsbeziehung zu Tencent verboten. Einizge Chance wäre Drittanbieter-Apps generell zulassen und dann auch Dritt-Stores. Wird wohl eher nicht passieren.

  7. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: yoyoyo 10.08.20 - 16:22

    Ist aber nicht China insgesamt, sonder ByteDance und Tencent.

  8. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: tomate.salat.inc 10.08.20 - 16:25

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn US-Unternehmenm kein Beziehungen zu einem chinesischem Unternehmen
    > oder zu China insgesamt mehr pflegen dürfen ist dass Thema durch, dann darf
    > u.A. Apple dort gar nichts mehr...

    Geht ja auch nicht darum, dass Apple was macht. Könnte ja einfach ein Unternehmen aus einem anderen Land einen Store einstellen. Dort könnte Wechat weiterhin angeboten werden.

    Schau dir einfach Android an. Dort wird es das Problem nicht geben.

  9. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: Dietbert 10.08.20 - 17:41

    Dann macht eine Firma aus Lampukistan den einen von Apple lizenzierten App Store in China auf. Das Geld geht über 14 7 Ecken an Apple und gut ist es.

    Dietbert I.

  10. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: JTR 10.08.20 - 17:43

    Sie bleiben dennoch US Unternehmen und müssen US Gesetze umsetzen, auch in China. Oder du hast dann halt den Staatsanwalt im Haus.

  11. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: Flatsch 10.08.20 - 20:51

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie bleiben dennoch US Unternehmen und müssen US Gesetze umsetzen, auch in
    > China. Oder du hast dann halt den Staatsanwalt im Haus.



    Chinesische Firma gehört dann eben dem deutschen Apple Ableger und fertig, da Apple Amerika dann nur mit dem deutschen handelt, kein Thema

  12. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: tomatentee 10.08.20 - 21:28

    Flatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie bleiben dennoch US Unternehmen und müssen US Gesetze umsetzen, auch
    > in
    > > China. Oder du hast dann halt den Staatsanwalt im Haus.
    >
    > Nö
    > Chinesische Firma gehört dann eben dem deutschen Apple Ableger und fertig,
    > da Apple Amerika dann nur mit dem deutschen handelt, kein Thema
    >
    Ah, und wenn ich den Saudis Waffen verkaufen will, verkaufe ich die einfach vorher meinem Kumpel in Kanada? Klar, so funktionieren Embargos &#128514;

  13. Re: Und plötzlich sitzt Apple im goldenen Käfig

    Autor: tomate.salat.inc 11.08.20 - 09:18

    Kann ich mir nicht vorstellen, dass das geht. Man braucht keine Genie zu sein um auf die Idee zu kommen, dass ganze über einen Mittelsmann zu regeln. Das wird die USA schon zu verhindern wissen. Weiß nicht wie - aber ich bin mir sicher: so einfach umgehst du das nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  3. CORDEN PHARMA GmbH, Plankstadt (nahe Heidelberg)
  4. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  3. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück