1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernseher: Xiaomis durchsichtiger…

6000¤ = Massenmarkt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Mampfradler 12.08.20 - 10:11

    Wer kauft sich denn bitte für so viel Geld einen Fernseher? Definitiv nicht die breite Masse.

  2. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Joblow 12.08.20 - 10:20

    In China beziehen mehr Menschen bessere Löhne als Deutschland Anwohner hat. Das ist dort Massenmarkt! Die Chinesen können nichts dafür das Deutschland, ein Land der Mindestlöhne ist.

  3. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Dino13 12.08.20 - 10:21

    Joblow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In China beziehen mehr Menschen bessere Löhne als Deutschland Anwohner hat.
    > Das ist dort Massenmarkt! Die Chinesen können nichts dafür das Deutschland,
    > ein Land der Mindestlöhne ist.

    Oida geh wo anders trollen.

  4. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Tremolino 12.08.20 - 10:28

    In China beziehen auch (weit) mehr Leute ein niedrigeres Gehaltsniveau als in D ... bei nem Mrd.-Volk ist das doch nen lächerlicher Vergleich ;-)

  5. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Tragen 12.08.20 - 10:32

    Naja, nicht ganz.
    Wenn in Deutschland 5000 Leute den TV kaufen würden und in China 20000 weil dort viel mehr Menschen leben, dann ist der chinesische Markt einfach interessanter.
    Der Durchschnitt mag in Deutschland höher sein, aber das ist nicht entscheidend.

  6. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Joblow 12.08.20 - 11:07

    Bin kein Troll, ist einfach nur eine logische Schlussfolgerung, die Erklärung haben Dir bereits andere geliefert.

  7. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Mampfradler 12.08.20 - 11:17

    Dein Satz ergibt leider keinen Sinn. Gehen wir ihn nochmal durch

    >In China beziehen mehr Menschen bessere Löhne als Deutschland Anwohner hat. Das ist dort Massenmarkt! Die Chinesen können nichts dafür das Deutschland, ein Land der Mindestlöhne ist.

    in China. Also geht es um die Situation in China. So weit, so klar.

    beziehen "mehr Menschen". Was ist mehr? "als deutschland Anwohner hat". Was ist mit Anwohnern gemeint? Einwohner? Okay

    also in China beziehen X Menschen (X > 82 millionen) "bessere Löhne"
    Was sind denn "bessere Löhne"? genau? Wie ist die Einkommensverteilung in China?
    Der Gini-Koeffizient für China liegt bei bis zu 0,61 - was deutlich ungleicher ist als Deutschland mit 0,3.

    Es gibt in China geschätzt 4,4 Millionen Millionäre. Das ist aber ziemlich weit weg von den 82 Millionen, die du hier genannt hast. Natürlich muss man kein Millionär sein, um sich diese Glotze leisten zu können. Aber dank des sehr hohen Gini Koeffizienten wird die Luft darunter schnell dünn. Da verstecken sich keine weiteren 78 Millionen Menschen, die keine Millionäre sind, aber sich dennoch dieses Ding leisten können.

  8. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: DrBernd 12.08.20 - 11:20

    Joblow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin kein Troll, ist einfach nur eine logische Schlussfolgerung, die
    > Erklärung haben Dir bereits andere geliefert.


    Das Quatsch mit dem "Land der Mindestlöhne" ist natürlich stumpfe Trollerei. Wenngleich die Aussage sonst im Kern stimmt, bei 1.3Mrd Einwohnern und einer stetig wachsenden Mittel- und Oberschicht, gibt es in China mehr als genug potentielle Käufer.

  9. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: forenuser 12.08.20 - 11:35

    Warum sind dann z.B. die deutschen Autohersteller so erpicht darauf, ihre Oberklassemodelle dort unters Volk zu bringen. Es gibt dort einen großen Markt für hochpreisiges...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  10. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Mampfradler 12.08.20 - 11:45

    Ein Autovergleich, wie lustig.

    Wer bezahlt denn diese Hochpreisigen Oberklassenfahrzeuge? Privatpersonen sind es nicht. Damit sollte klar sein, was dieser Vergleich taugt.

  11. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: genussge 12.08.20 - 12:08

    Ich finde 6.000 Euro auch noch recht günstig für ein Gerät mit Innovation / neuer Technik. Wenn Panasonic mit ihren, für Europa geplante Modellen anrückt, bezahlt man tendenziell ohnehin mindestens 1.000 Euro mehr.

  12. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: asd 12.08.20 - 12:09

    Ich kann es gar nicht fassen was ich hier lese. Wurde schön erklärt warum bei 1mrd Einwohner der Markt für solche Fernseher deutlich größer ist obwohl im Verhältnis das Einkommensniveau niedriger als in Deutschland ist und trotzdem hab ich das Gefühl, dass mind. 5 Leute es nicht verstanden haben.....

  13. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: forenuser 12.08.20 - 12:12

    Wenn es für die deutschen "Premiumhersteller" KFZ-Hersteller reicht, dass sollte es auch für einen TV-Hersteller reichen...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  14. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Mampfradler 12.08.20 - 12:27

    Ging es darum im ersten Beitrag? Nein.

  15. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: PrinzessinArabella 12.08.20 - 13:40

    Mampfradler schrieb:
    --------------------------------------------
    > Da
    > verstecken sich keine weiteren 78 Millionen Menschen, die keine Millionäre
    > sind, aber sich dennoch dieses Ding leisten können.

    Könnte doch sein. Die Chinesen sind konsumfreudiger als Deutsche, und geben auch mehr Geld aus für Technik. Viele kaufen sich den TV sicher auch auf Kredit. Das ist in D eher unüblich. Ich sehe übrigens bei HiFi enthusiasten in deutschen Foren Stolze Fotos
    Ihrer Lautsprecheranlage Zuhause, dessen wert den aller anderen Möbel um das Vielfache im Zimmer übersteigt. Also hifi Anlage für über 10k aber Kiefer Möbel Mit kinderzimmerlook und in die Jahre gekommen. Vermutlich nicht alle Millionäre vermutlich nicht mal nah dran

  16. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: ChaChaCha 12.08.20 - 14:00

    bin Chinesen und du hast Recht.

  17. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Sharra 12.08.20 - 14:09

    Wenn man sich anschaut, was halbwegs ordentliche große TVs heute kosten, ist das Ding nur 2-3x so teuer, bietet aber dafür ein Zusatzfeature. Mit Massenmarkt ist hier nicht gemeint, dass Hinz und Kunz sich das Ding im Mediamarkt kaufen. Es sind aber eben auch keine von Hand gefertigten Einzelstücke mehr.

  18. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Dwalinn 12.08.20 - 14:26

    Je nach Angebot 5-6 mal so teuer wie ein LG OLED Fernseher (also wenn ich jetzt bei 55 Zoll gucke, da sind zwar durchaus auch welche für 2k dabei aber da sehe ich irgendwie kaum Unterschiede zu den 1k Varianten)

  19. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: Sarkastius 12.08.20 - 14:50

    Oled ist inzwischen Massenmarkt. Schaut doch mal was ein Philips Ambilight bei Release gekostet hat und das ist schon ewig her.

  20. Re: 6000¤ = Massenmarkt?

    Autor: genussge 12.08.20 - 14:52

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Je nach Angebot 5-6 mal so teuer wie ein LG OLED Fernseher (also wenn ich
    > jetzt bei 55 Zoll gucke, da sind zwar durchaus auch welche für 2k dabei
    > aber da sehe ich irgendwie kaum Unterschiede zu den 1k Varianten)

    Und der erste für den "Massenmarkt" gefertigte OLED von LG mit 4k hat rund 8.000 Euro (2013) in Deutschland gekostet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. FNZ Group, München
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. Balluff GmbH, Neuhausen auf den Fildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
    Clubhouse
    Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

    Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona