1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufbereitete Smartphones: Augen auf beim…

"Rootbar"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Rootbar"?

    Autor: Hotohori 12.08.20 - 12:16

    Ich finde auch ob ein Android Gerät rootbar ist, kann eine Rolle spielen ob es interessant ist oder nicht. Beliebte und leicht rootbare Geräte bekommen durchaus auch von der Community dann selbst "Sicherheitsupdates". Aber das mag nicht Jedermanns Sache sein, das ist auch klar.

  2. Re: "Rootbar"?

    Autor: John2k 12.08.20 - 12:20

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde auch ob ein Android Gerät rootbar ist, kann eine Rolle spielen ob
    > es interessant ist oder nicht. Beliebte und leicht rootbare Geräte bekommen
    > durchaus auch von der Community dann selbst "Sicherheitsupdates". Aber das
    > mag nicht Jedermanns Sache sein, das ist auch klar.

    Für mich sind die gerooteten Gerät nicht wirklich sinnvoll. Denn darauf laufen viele Anwendungen nicht mehr.

  3. Bootbar!

    Autor: Truster 12.08.20 - 12:23

    hat aber nichts mit rooten zu tun. Eher damit, ob sich der Bootloader einfach entsperren lässt und secure boot deaktiviert werden kann, um ein custom Rom zu laden. Auch Custom Roms können ohne Root arbeiten, wie z.B. LineageOS. Ich hätte es bei meinen T5 sofort gemacht, aber LineageOS hängt mächtig hinterher, somit bin ich vorerst beim OOS geblieben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.20 12:25 durch Truster.

  4. Re: "Rootbar"?

    Autor: lala1 12.08.20 - 12:26

    Bullshit

  5. Re: Bootbar!

    Autor: lala1 12.08.20 - 12:27

    Kann ich so nicht bestätigen - habe Android 10 auf dem Oneplus One

  6. Re: "Rootbar"?

    Autor: John2k 12.08.20 - 13:55

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bullshit

    Begründung?
    Meines Wissens nach laufen z.B. Banking Apps nicht mehr.

  7. Re: "Rootbar"?

    Autor: Neonen 12.08.20 - 14:28

    Welche denn?

    Bei mir läuft die App der Sparkasse ohne Probleme.

  8. Re: "Rootbar"?

    Autor: Crossfire579 12.08.20 - 14:29

    Kommt auf die Art des Superuser Programms an. Mit Magisk läuft wohl das meiste noch, aber ich hatte auch mal mitbekommen dass es früher wohl Probleme gab weil root von alternativen Programmen erkannt wurde. Ob man auf einem offenen Handy wirklich Banking machen will ist dann wieder eine andere Frage...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.20 14:31 durch Crossfire579.

  9. Re: "Rootbar"?

    Autor: packansack 12.08.20 - 14:52

    Du machst auf deinem 'offenen' und gerooteten Windows doch auch Banking? Wo ist das Problem?

  10. Re: Bootbar!

    Autor: Vollstrecker 12.08.20 - 15:29

    OnePlus One <3
    R.I.P

    mein bislang bestes Handy, auch wegen der Custom Roms. Leider trennte uns ein Displaybruch.

  11. Re: "Rootbar"?

    Autor: Siliciumknight 12.08.20 - 20:45

    Auf meinem Lineage läuft die KK-App 'One' von Viseca nicht. Trotz Magisk.

    --- Infraschall beginnt unter 10Hz ---

  12. Re: "Rootbar"?

    Autor: Neuro-Chef 13.08.20 - 20:09

    John2k schrieb:
    > Meines Wissens nach laufen z.B. Banking Apps nicht mehr.
    Einzelne PhotoTAN Apps stellen sich da an, man sollte daher Magisk Hide bereits vor dem ersten Start setzen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. neam IT-Services GmbH, Frankfurt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021