1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen-Elektroauto: ID.3 mit…

Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: JayDe 14.08.20 - 07:56

    ....was kommt als nächstes?
    "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"

    Welche 5 köpfige Familie bestellt sich denn einen ID3 als Familienauto? Jeder Dacia bietet hier mehr Platz und kommt ohne 10 Pausen an die Ostsee.
    Wenn selbst irgendein Syncron sprechender Youtuber mittlerweile bei seinem E Auto auf ein >100.000¤ Modell ausweichen muss weil die Familie sonst ein Problem bekommt ist das wohl kein Familienauto mit Batterie.

  2. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: Emanuele F. 14.08.20 - 08:05

    JayDe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....was kommt als nächstes?
    > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    >
    > Welche 5 köpfige Familie bestellt sich denn einen ID3 als Familienauto?
    > Jeder Dacia bietet hier mehr Platz und kommt ohne 10 Pausen an die Ostsee.
    >
    > Wenn selbst irgendein Syncron sprechender Youtuber mittlerweile bei seinem
    > E Auto auf ein >100.000¤ Modell ausweichen muss weil die Familie sonst ein
    > Problem bekommt ist das wohl kein Familienauto mit Batterie.

    Gibt es den Dacia bereits mit Elektroantrieb? Siehst du!

    In einen e-UP passen schon vier Leute und manch benzingetriebener Kleinstwagen wie der Panda hat 5 Sitzplätze. Der ID.3 ist gleich zwei Klassen über einem Kleinstwagen, da darf man 5 Sitzplätze in egal welcher Konfiguration eigentlich schon voraussetzen.

  3. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: SM 14.08.20 - 08:06

    Wenn die Kids nicht mehr im alter für einen Kinderrsitz oder Kinderwagen sind wüsste ich nicht was gegen ein Auto der Golfklasse spricht. Ich denke das Problem hier ist eher, dass die fehlende Zulassung für 5 Personen an keiner Stelle erwähnt wird.

  4. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: kayozz 14.08.20 - 08:07

    JayDe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....was kommt als nächstes?
    > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    >
    Selbst eine 4-Köpfige Famillie möchte ggf. mal einen Freund der Kinder mit zum Sport nehmen / abholen etc.

    Eine Famillie, die auch gerne mal Ausflüge machen möchte (Muss ja nicht gleich quer durch Deutschland sein) und einen ID.3 kaufen möchte (aus welchen Gründen auch immer spiele keine Rolle) würde sich vermutlich für das größte Modell entscheiden.

    In der Klasse rechnet man schlicht nicht damit. Hier fehlt IMHO ganz klar der Hinweis.

    > Einen Hinweis auf nur vier Sitzplätze beim großen Akku finden Interessenten im Konfigurator nicht.

    Das ist somit an der Zielgruppe vorbei geplant. Wenn ich das teuerste Modell kaufe, erwarte ich keine Einschränkung im Gegensatz zu den günstigeren.

  5. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: Sanzzes 14.08.20 - 08:10

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JayDe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ....was kommt als nächstes?
    > > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    > >
    > > Welche 5 köpfige Familie bestellt sich denn einen ID3 als Familienauto?
    > > Jeder Dacia bietet hier mehr Platz und kommt ohne 10 Pausen an die
    > Ostsee.
    > >
    > > Wenn selbst irgendein Syncron sprechender Youtuber mittlerweile bei
    > seinem
    > > E Auto auf ein >100.000¤ Modell ausweichen muss weil die Familie sonst
    > ein
    > > Problem bekommt ist das wohl kein Familienauto mit Batterie.
    >
    > Gibt es den Dacia bereits mit Elektroantrieb? Siehst du!
    >
    > In einen e-UP passen schon vier Leute und manch benzingetriebener
    > Kleinstwagen wie der Panda hat 5 Sitzplätze. Der ID.3 ist gleich zwei
    > Klassen über einem Kleinstwagen, da darf man 5 Sitzplätze in egal welcher
    > Konfiguration eigentlich schon voraussetzen.

    4 Leute in einen e-Up...Ich habe Fragen: 1,40m Menschen?
    Und dann wartet man eben auf den ID.4

  6. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: Emanuele F. 14.08.20 - 08:14

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JayDe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ....was kommt als nächstes?
    > > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    > >
    > Selbst eine 4-Köpfige Famillie möchte ggf. mal einen Freund der Kinder mit
    > zum Sport nehmen / abholen etc.
    >
    > Eine Famillie, die auch gerne mal Ausflüge machen möchte (Muss ja nicht
    > gleich quer durch Deutschland sein) und einen ID.3 kaufen möchte (aus
    > welchen Gründen auch immer spiele keine Rolle) würde sich vermutlich für
    > das größte Modell entscheiden.
    >
    > In der Klasse rechnet man schlicht nicht damit. Hier fehlt IMHO ganz klar
    > der Hinweis.
    >
    > > Einen Hinweis auf nur vier Sitzplätze beim großen Akku finden
    > Interessenten im Konfigurator nicht.
    >
    > Das ist somit an der Zielgruppe vorbei geplant. Wenn ich das teuerste
    > Modell kaufe, erwarte ich keine Einschränkung im Gegensatz zu den
    > günstigeren.

    Ist halt wirklich so. Wir sprechen von einem, aus der Sicht vieler Familien sündhaft teurem Auto der sogenannten "Mittelklasse". Wenn das dann in der größten Ausstattungsvariante nur 4 Sitzplätze bietet, was selbst sogenannte "Kleinstwagen" tun (sogar letztere haben manchmal 5 Sitzplätze) ist das eine herbe Enttäuschung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.20 08:31 durch Emanuele F..

  7. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: schap23 14.08.20 - 08:20

    Wir sind mit 6 Leuten (2 Eltern, Großmutter und 3 kleinen Kindern) seinerzeit mit einem Ford 12m in den Urlaub gefahren. Die Kids von heute haben irre Vorstellungen von der notwendigen Größe von Autos.

  8. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: thinksimple 14.08.20 - 08:20

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JayDe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ....was kommt als nächstes?
    > > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    > >
    > Selbst eine 4-Köpfige Famillie möchte ggf. mal einen Freund der Kinder mit
    > zum Sport nehmen / abholen etc.
    >
    > Eine Famillie, die auch gerne mal Ausflüge machen möchte (Muss ja nicht
    > gleich quer durch Deutschland sein) und einen ID.3 kaufen möchte (aus
    > welchen Gründen auch immer spiele keine Rolle) würde sich vermutlich für
    > das größte Modell entscheiden.
    >
    > In der Klasse rechnet man schlicht nicht damit. Hier fehlt IMHO ganz klar
    > der Hinweis.
    >
    > > Einen Hinweis auf nur vier Sitzplätze beim großen Akku finden
    > Interessenten im Konfigurator nicht.
    >
    > Das ist somit an der Zielgruppe vorbei geplant. Wenn ich das teuerste
    > Modell kaufe, erwarte ich keine Einschränkung im Gegensatz zu den
    > günstigeren.

    Das Model Y hat in der größten Variante nur 326kg Zuladung. Mit 7 Sitzen.
    Wieviel dürfen die Menschleins da wiegen?
    Natürlich hätte VW den Beckengurt für die 5te Person lassen können.
    Nur besteht dann immer die Gefahr der Überladung.
    Beim Y ist man schnell überladen. Wenn dann was passiert wars der Fahrer nicht Tesla.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  9. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: SM 14.08.20 - 08:23

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind mit 6 Leuten (2 Eltern, Großmutter und 3 kleinen Kindern)
    > seinerzeit mit einem Ford 12m in den Urlaub gefahren.

    Gut, 12 Meter weit wäre ich so auch mitgefahren :)

  10. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: Emanuele F. 14.08.20 - 08:23

    Sanzzes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emanuele F. schrieb:
    > > Gibt es den Dacia bereits mit Elektroantrieb? Siehst du!
    > >
    > > In einen e-UP passen schon vier Leute und manch benzingetriebener
    > > Kleinstwagen wie der Panda hat 5 Sitzplätze. Der ID.3 ist gleich zwei
    > > Klassen über einem Kleinstwagen, da darf man 5 Sitzplätze in egal
    > welcher
    > > Konfiguration eigentlich schon voraussetzen.
    >
    > 4 Leute in einen e-Up...Ich habe Fragen: 1,40m Menschen?

    Ich saß noch nie in einem e-UP und gut möglich, dass es VW VW-typisch mal wieder verbockt hat. In einen etwas kürzeren und etwas schmäleren Daihatsu Cuore/Mira L276 passen vorne aber bequem 2x 2,0 m Menschen und hinten bequem 2x 1,9 m Menschen und haben noch Kopf- und Beinfreiheit. Ich selbst saß mit 1,96 m schon hinten in einem Cuore und gerade einmal die Haare stießen oben an. Achja und von wegen "dann hat man ja einen Kasten und kein aerodynamisches Auto mehr": so ein Cuore hat einen cw-Wert von 0,31 - 0,32... ist der ID.3 da wirklich viel besser? Und selbst wenn: die Stirnfläche ist trotzdem größer. Ich bleibe dabei: In so einem vergleichsweise riesigen Auto darf man 5 vollwertige Sitzplätze eigentlich voraussetzen.

    > Und dann wartet man eben auf den ID.4

    Oder auf den ID.7? Vielleicht hat der dann ja sogar 5 Sitzplätze :D ;)

  11. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: JayDe 14.08.20 - 08:27

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind mit 6 Leuten (2 Eltern, Großmutter und 3 kleinen Kindern)
    > seinerzeit mit einem Ford 12m in den Urlaub gefahren. Die Kids von heute
    > haben irre Vorstellungen von der notwendigen Größe von Autos.


    Dann schlage ich vor das Du heute, also Opa, mit Kindern und Enkeln ohne Airbag, ohne Gurt, ohne Kopfstützen und auch nur ansatzweise Sicherheit in den Urlaub fährst. Klar, ob bei 3 Kids nun eines bei nem Unfalls stirbt - sind ja noch zwei andere da. Wir, ach so jungen, sind auch im Trabi an die Ostsee gefahren. Du lebst offenbar von den damaligen Zeiten. Brühst den Kaffee noch von Hand? Plumpsklo? Fenster nur nach 1960 Standard? Also nicht das Du als Neuzeitverwöhnter in so nem Forum andere beleidigst, selbst aber nicht besser bist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.20 08:29 durch JayDe.

  12. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: Emanuele F. 14.08.20 - 08:29

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind mit 6 Leuten (2 Eltern, Großmutter und 3 kleinen Kindern)
    > seinerzeit mit einem Ford 12m in den Urlaub gefahren. Die Kids von heute
    > haben irre Vorstellungen von der notwendigen Größe von Autos.

    Das war aber dann entweder die Taxiversion vom 12m oder ihr seid illegalerweise mit 2 Personen zu viel gefahren. Heutzutage sind die Strafen beim erwischt werden sehr empfindlich und so ein Führerscheinentzug ist auch nicht ohne ;) In Italien saßen wir auch schonmal zu acht(!) in einem alten Fiat 500(!)... :D

  13. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: Emanuele F. 14.08.20 - 08:35

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kayozz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JayDe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ....was kommt als nächstes?
    > > > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    > > >
    > > Selbst eine 4-Köpfige Famillie möchte ggf. mal einen Freund der Kinder
    > mit
    > > zum Sport nehmen / abholen etc.
    > >
    > > Eine Famillie, die auch gerne mal Ausflüge machen möchte (Muss ja nicht
    > > gleich quer durch Deutschland sein) und einen ID.3 kaufen möchte (aus
    > > welchen Gründen auch immer spiele keine Rolle) würde sich vermutlich für
    > > das größte Modell entscheiden.
    > >
    > > In der Klasse rechnet man schlicht nicht damit. Hier fehlt IMHO ganz
    > klar
    > > der Hinweis.
    > >
    > > > Einen Hinweis auf nur vier Sitzplätze beim großen Akku finden
    > > Interessenten im Konfigurator nicht.
    > >
    > > Das ist somit an der Zielgruppe vorbei geplant. Wenn ich das teuerste
    > > Modell kaufe, erwarte ich keine Einschränkung im Gegensatz zu den
    > > günstigeren.
    >
    > Das Model Y hat in der größten Variante nur 326kg Zuladung. Mit 7 Sitzen.
    > Wieviel dürfen die Menschleins da wiegen?
    > Natürlich hätte VW den Beckengurt für die 5te Person lassen können.
    > Nur besteht dann immer die Gefahr der Überladung.
    > Beim Y ist man schnell überladen. Wenn dann was passiert wars der Fahrer
    > nicht Tesla.

    Siehst du, diesselben Einschränkungen auch bei Tesla! 7 Sitzplätze auf dem Papier bringen überhaupt nichts, wenn das Auto bei lediglich 4x 80 kg Mensch (und ich wiege mal eben ~ 100 kg und bin schlank!) bereits voll beladen ist und sogar die Reisetaschen zuhause bleiben müssen. Das sollte den Leuten, die immer größere Akkus fordern, mal zu denken geben!

  14. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: schueppi 14.08.20 - 08:48

    XD - Das ist ein Modell von Ford. Keine Reichweite... ^^

    Aber ehrlich gesagt: Früher hatten wir auch mehr Platz im Auto. Da habe ich ein Häuschen gebaut hinter den Rücksitzen oder hab etwas gespielt da im Zwischenraum. Heute müssen die Kinder in den Sitz und bleiben da. Und die Sitze sind breiter als ein normaler Mensch... Also bei mir haben keine drei Kindersitze nebeneinander platz...

  15. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: thinksimple 14.08.20 - 09:04

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kayozz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > JayDe schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ....was kommt als nächstes?
    > > > > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    > > > >
    > > > Selbst eine 4-Köpfige Famillie möchte ggf. mal einen Freund der Kinder
    > > mit
    > > > zum Sport nehmen / abholen etc.
    > > >
    > > > Eine Famillie, die auch gerne mal Ausflüge machen möchte (Muss ja
    > nicht
    > > > gleich quer durch Deutschland sein) und einen ID.3 kaufen möchte (aus
    > > > welchen Gründen auch immer spiele keine Rolle) würde sich vermutlich
    > für
    > > > das größte Modell entscheiden.
    > > >
    > > > In der Klasse rechnet man schlicht nicht damit. Hier fehlt IMHO ganz
    > > klar
    > > > der Hinweis.
    > > >
    > > > > Einen Hinweis auf nur vier Sitzplätze beim großen Akku finden
    > > > Interessenten im Konfigurator nicht.
    > > >
    > > > Das ist somit an der Zielgruppe vorbei geplant. Wenn ich das teuerste
    > > > Modell kaufe, erwarte ich keine Einschränkung im Gegensatz zu den
    > > > günstigeren.
    > >
    > > Das Model Y hat in der größten Variante nur 326kg Zuladung. Mit 7 Sitzen.
    >
    > > Wieviel dürfen die Menschleins da wiegen?
    > > Natürlich hätte VW den Beckengurt für die 5te Person lassen können.
    > > Nur besteht dann immer die Gefahr der Überladung.
    > > Beim Y ist man schnell überladen. Wenn dann was passiert wars der Fahrer
    > > nicht Tesla.
    >
    > Siehst du, diesselben Einschränkungen auch bei Tesla! 7 Sitzplätze auf dem
    > Papier bringen überhaupt nichts, wenn das Auto bei lediglich 4x 80 kg
    > Mensch (und ich wiege mal eben ~ 100 kg und bin schlank!) bereits voll
    > beladen ist und sogar die Reisetaschen zuhause bleiben müssen. Das sollte
    > den Leuten, die immer größere Akkus fordern, mal zu denken geben!


    Ich weiß. Model S, Model 3, Kona, Ioniq. Nirgends schaut besser aus.
    Entweder Optionen weglassen um Zuladung zu gewinnen oder bei der Zuladung sparen. Also abnehmen. Nicht umsonst rechnet Tesla in ihren Beispielen im Handbuch mit Personen die 68kg wiegen um noch was Gepäckplatz zu haben. Besonders in USA sind die ja so superschlank.
    Real gerechnet passen in ein E-Auto 2 Amis mit 1 Kind.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  16. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: demon driver 14.08.20 - 09:23

    JayDe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....was kommt als nächstes?
    > "Aufregung. In den Smart passen nur 2 Leute"
    >
    > Welche 5 köpfige Familie bestellt sich denn einen ID3 als Familienauto?

    Warum denn nicht? In den Golf I passte die auch rein, und ein Golf I passt zweimal in einen ID3...

  17. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: mj 14.08.20 - 09:27

    Emanuele F. schrieb:

    > Ist halt wirklich so. Wir sprechen von einem, aus der Sicht vieler Familien
    > sündhaft teurem Auto der sogenannten "Mittelklasse". Wenn das dann in der
    > größten Ausstattungsvariante nur 4 Sitzplätze bietet, was selbst sogenannte
    > "Kleinstwagen" tun (sogar letztere haben manchmal 5 Sitzplätze) ist das
    > eine herbe Enttäuschung.

    mittelklasse ?
    das ist in der golfklasse positioniert, selbst wiki sagt gleich kompatklasse
    und der cc, der mittelklasse war, hatte auch nur 4 sitze...

  18. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: lestard 14.08.20 - 09:37

    JayDe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brühst den Kaffee noch von Hand?

    Mooooment. Wie denn sonst? Alles andere als Frensh-Press ist doch quatsch ;-)

  19. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: John2k 14.08.20 - 09:47

    Emanuele F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt wirklich so. Wir sprechen von einem, aus der Sicht vieler Familien
    > sündhaft teurem Auto der sogenannten "Mittelklasse". Wenn das dann in der
    > größten Ausstattungsvariante nur 4 Sitzplätze bietet, was selbst sogenannte
    > "Kleinstwagen" tun (sogar letztere haben manchmal 5 Sitzplätze) ist das
    > eine herbe Enttäuschung.

    Das Ding ist ein Kleinwagen.
    Familien mit mehr als 2 Kindern nehmen dann eh lieber richtige Autos. Wenn nicht auf jeden Euro ankommt, Fährt man halt auch etwas in richtung Transporter.
    Da hat man dann auch Zuladung von 700kg und der lange Ikea Pax Kleiderschrank passt trotz 5 Personen ins Auto.
    So teuer sind gebrauchte auch gar nicht.

  20. Re: Natürlich. 5 köpfige Familie bestellt ID.3 als Auto

    Autor: John2k 14.08.20 - 09:50

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind mit 6 Leuten (2 Eltern, Großmutter und 3 kleinen Kindern)
    > seinerzeit mit einem Ford 12m in den Urlaub gefahren. Die Kids von heute
    > haben irre Vorstellungen von der notwendigen Größe von Autos.


    Das waren einfach andere Zeiten. Gab es zu Zeiten dieses Autos überhaupt schon Gurtpflicht? Dann stellt sich die Frage wie weit man damit gefahren ist. So weit dann wohl eher doch nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Qualitus GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

  1. Cloud-Computing: Salesforce.com plant den Kauf von Slack
    Cloud-Computing
    Salesforce.com plant den Kauf von Slack

    Salesforce will laut einem Medienbericht Slack kaufen, einen Anbieter für Bürokommunikationssoftware. Der Preis soll bei 17 Milliarden US-Dollar liegen.

  2. Designzentrum Berlin: Tesla deutet kleines Europa-Elektroauto an
    Designzentrum Berlin
    Tesla deutet kleines Europa-Elektroauto an

    In Berlin könnte ein kleines Tesla-Elektroauto für Europa entworfen werde. Das regt Elon Musk nach einer schwierigen Parkplatzsuche an.

  3. Gewerbegebiete: Auch Telekom-Glasfaserprojekte werden manchmal eingestellt
    Gewerbegebiete
    Auch Telekom-Glasfaserprojekte werden manchmal eingestellt

    Wenn die Telekom ein Glasfaserprojekt ankündigt, wird es in der Regel auch durchgeführt. Doch es gibt Ausnahmen, wenn die Nachfrage nicht ausreicht.


  1. 07:47

  2. 07:24

  3. 18:49

  4. 18:45

  5. 17:56

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 17:00