1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen-Elektroauto: ID.3 mit…

knapp 2 Tonnen für rund 300 kg Zuladung?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. knapp 2 Tonnen für rund 300 kg Zuladung?!

    Autor: Neuro-Chef 16.08.20 - 20:20

    Na das lohnt sich aber..
    :D

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: knapp 2 Tonnen für rund 300 kg Zuladung?!

    Autor: Emanuele F. 16.08.20 - 20:38

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na das lohnt sich aber..
    > :D

    Wurde hier schon ausgiebig diskutiert. Das ist der Preis des großen Akkus. Auch wenn manche der Meinung sind, man hätte ja auch einfach ein noch stabileres Fahrwerk, stärkere Bremsen und eine nochmals verstärkte Karosserie verbauen können. Aber dann hätte man denselben Teufelskreis von vorne. Reine BEVs für Langstrecken bleiben fragwürdig, von dem hohen Kaufpreis eines überdimensionierten Akkus ganz zu schweigen. Umgekehrt darf man sich fragen, wieviele Leute denn überhaupt alltäglich Langstrecken zurücklegen und ob ihnen im Alltag eine Zuladung, die zumindest auf dem Niveau von KleinSTwägen ist, nicht lieber wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Münster
  4. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor