1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Appstores: Epic Games macht den Kampf um…

Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: psyemi 14.08.20 - 17:53

    Ich verstehe es einfach nicht. 30% sind sehr hoch und auch nicht mit den Kosten für den Service zu rechtfertigen.
    Bei Steam war es genauso.
    Ähnlich verhält es sich bei Lieferdiensten/Hotelbuchungen/Fahrvermittlungen uws. erst so groß werden das man quasi Standard ist und dann die Bedingungen und Provisionen diktieren.

  2. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: divStar 14.08.20 - 18:12

    Als Firma weiß man schon vorher um die Bedingungen und wenns einem nicht passt, dann geht man halt woanders hin oder macht sein eigenes Ding.

    Soll Epic halt ihre eigenen Smartphones, OS und Store machen und dann jede. kostenlos dran Teil haben lassen. Nein? Dann halt nicht. Die Regeln der Hersteller sind Hausrecht.

  3. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: tomate.salat.inc 14.08.20 - 18:26

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Firma weiß man schon vorher um die Bedingungen und wenns einem nicht
    > passt, dann geht man halt woanders hin oder macht sein eigenes Ding.

    Das ist sowas von Weltfremd. Glaubst du ernsthaft die haben die Sachen in den Play-/AppStore gestellt weil sie einfach nur bock drauf hatten?

    Über die offiziellen Kanäle gewinnst du Spieler. Mit den Spielern kommt das Geld. Ergo treibt der Markt dich in die Stores. Wenn du nicht präsent bist, dann ist es jemand anderes, der dir die Spieler abwirbt.

    Also bleibt dir nichts anderes als die Bedingungen von den Monopolen zu fressen. Also hör doch mal auf mit dem "geh woanders hin wenn es dir nicht passt". So läuft die Welt nicht, egal wie oft du es schreibst.

  4. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: Tet 14.08.20 - 18:28

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Steam war es genauso.

    Nö. Ich kaufe immer noch lieber Spiele bei Steam mit 30% Kosten als im Epic-Store mit 12%.

    Steam bietet einfach unglaublich viel mehr als Epic, wo man praktisch nichts kriegt. Bei Steam gibt es die Nutzereviews, Workshop, Overlay mit Messengerfunktion und etliche andere Dinge, die die Nutzung deutlich komfortabler machen. Das ist ein echter Mehrwert, der imo die 18% zusätzlich wert ist.

  5. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: Hallonator 14.08.20 - 18:40

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähnlich verhält es sich bei Lieferdiensten/
    Die verbieten dir dann aber afaik keine Telefonbestellungen. Ich kenne es so, dass man ne Flasche Cola gratis dazu bekommt, wenn ich per Telefon statt internetdienst bestelle. Sie wurden anschließend auch nicht aus dem Internet gelöscht.
    >Hotelbuchungen
    Ich glaub booking.com nimmt keine 30% sondern eher10-15%. Viel weniger also.

    Microsoft hat viel Ärger bekommen, weil sie den eigenen Browser im Windows bevorzugt haben. Das gleiche haben Apple und Google auch verdient.

  6. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: violator 14.08.20 - 20:29

    Es sind ja nicht nur die Gebühren, sondern dass Apple einfach alle Sachen, die ihnen nicht passen als "Verletzungen der Richtlinien" auslegt und Apps rausschmeißt.

    Wie kann man das auch noch gutheißen? Man stelle sich vor man mietet nen Geschäftsraum und der Vermieter will einen Anteil am Einkommen und verbietet, dass man auch per Überweisung und Paypal Einnahmen bekommen kann, sondern dass nur das Geld aus dem Geschäftsraum gültig wäre. Sowas würde doch vor keinem Gericht standhalten...

  7. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: violator 14.08.20 - 20:31

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Regeln der Hersteller sind Hausrecht.

    Dann sind 5000 Euro Rechnungen von Türdiensten auch in Ordnung? Nein, sind sie nicht und werden logischerweise bestraft, auch wenn der Kunde das vorher weiß.

  8. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: Teeklee 14.08.20 - 20:40

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Regeln der Hersteller sind Hausrecht.
    Das ist aber eine interessante Einstellung... Stell dir vor du kaufst dir ein Haus und stellst fest, dass der Hersteller des Hauses noch das Hausrecht hat und seine Regeln in deinem Haus gelten...

    Eigentlich dachte ich, dass ich das Hausrecht auf meinem Handy hätte, wenn ich es kaufe, aber anscheinend ist es bei Apple nicht so und das Handy gehört mir nicht wirklich...

  9. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: divStar 14.08.20 - 21:20

    Ich gehöre nicht zu denen, die dir sagen werden, dass du eigentlich nur Nutzungsrechte hast.. aber die Firma, die etwas in einen von einer anderen Firma gemanagten Shop stellt, sollte sich mit deren Gegebenheiten auseinandersetzen und diese akzeptieren - oder eben eas eigenes auf die Beine stellen.

    Um das Beispiel mit dem 5000¤-Schlüsseldienst aufzugreifen: der würde angesichts der Konkurrenten Pleite gehen weil dort niemand Dienstleistungen bestellen würde. Epic soll nen Konkurrenten basteln und nicht die fertige Plattform eines anderen nutzen.
    Und ist es auch kostenlos bei Epic Spiele zu veröffentlichen? Wohl kaum, oder?

  10. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: violator 14.08.20 - 21:40

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ist es auch kostenlos bei Epic Spiele zu veröffentlichen? Wohl kaum,
    > oder?

    Und jetzt stell dir vor dass Epic die einzige Möglichkeit wäre, am PC Spiele zu kaufen/verkaufen und Epic deiner Firma verbietet, Geld per Paypal zu bekommen. Argumente seitens Epic: "unser Hausrecht", "wir haben kein Monopol, gibt ja mehr Playstations", "du kannst ja dein eigenes Betriebssystem bauen und da verkaufen".
    Fändste gut?

  11. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: divStar 15.08.20 - 00:00

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ist es auch kostenlos bei Epic Spiele zu veröffentlichen? Wohl kaum,
    > > oder?
    >
    > Und jetzt stell dir vor dass Epic die einzige Möglichkeit wäre, am PC
    > Spiele zu kaufen/verkaufen und Epic deiner Firma verbietet, Geld per Paypal
    > zu bekommen. Argumente seitens Epic: "unser Hausrecht", "wir haben kein
    > Monopol, gibt ja mehr Playstations", "du kannst ja dein eigenes
    > Betriebssystem bauen und da verkaufen".
    > Fändste gut?

    Wo bitte ist Apple der einzige Smartphone-Anbieter?

  12. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: subjord 15.08.20 - 01:07

    Das Ding ist, dass z.B. Epic in Fortnite auch ihr eigenes Hausrecht ausnutzt. Niemand außer Epic darf dir in Fortnite was Verkaufen.

  13. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: Isodome 15.08.20 - 07:11

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist, dass z.B. Epic in Fortnite auch ihr eigenes Hausrecht
    > ausnutzt.
    Nein das ist nicht "das Ding". Was andere tun oder lassen tut nichts zur Sache.

  14. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 08:30

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo bitte ist Apple der einzige Smartphone-Anbieter?

    Wie immer gilt: Lesen hilft. Er bezog sich auf die Plattform. Auf Apple bezogen ist die Plattform iOS. Und dir bleibt nichts anderes übrig als die Methoden zu schlucken oder fern zu bleiben.

    Nun stell dir vor, dass wär auch so aufm PC.

  15. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: tomate.salat.inc 15.08.20 - 08:31

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist, dass z.B. Epic in Fortnite auch ihr eigenes Hausrecht
    > ausnutzt. Niemand außer Epic darf dir in Fortnite was Verkaufen.

    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich...

  16. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: hyperlord 15.08.20 - 13:21

    Wie soll Epic denn einen eigenen Store auf iOS bringen?
    Das Problem ist hier die Koppelung von Betriebssystem und Store - wenn man sich die Koppelung von Windows und IE anschaut, ist eigentlich total offensichtlich, dass Apple hier ein Problem bekommen könnte bzw. mir ist nicht klar, wie man das ernsthaft gutheißen kann. Und natürlich hat Apple ein Monopol im iOS Markt.

  17. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: My1 15.08.20 - 18:27

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > psyemi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Steam war es genauso.
    >
    > Nö. Ich kaufe immer noch lieber Spiele bei Steam mit 30% Kosten als im
    > Epic-Store mit 12%.
    >
    > Steam bietet einfach unglaublich viel mehr als Epic, wo man praktisch
    > nichts kriegt. Bei Steam gibt es die Nutzereviews, Workshop, Overlay mit
    > Messengerfunktion und etliche andere Dinge, die die Nutzung deutlich
    > komfortabler machen. Das ist ein echter Mehrwert, der imo die 18%
    > zusätzlich wert ist.

    joa wenn du als user die wahl bekommst günstiger auf steam oder teurer auf epic zu kaufen dann ist das eine schöne sache aber bei apple hast du das eben nicht. appstore oder nix.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: crack_monkey 16.08.20 - 00:59

    Weißt du was witzig ist? Millionen Menschen scheint das irgendwie am Hintern vorbei zu gehen, weil die es alle waren die Apple das überhaupt machen lassen weil sie es durch den Kauf unterstützt haben obwohl man wusste was man da kauft, ein vollkommen geschlossenes System. Jetzt 10 Jahre später regt man sich darüber auf was man für ein Monster geschaffen hat und so eine Firma wie Epic meint nun so zu tun zu können als wäre Apple der böse. Ist schon Hollywood reif das Ganze.

  19. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: DrWer 16.08.20 - 01:40

    Egal was hier geschrieben wird, egal welche Analogie man nutzt, die wollen es nicht kapieren.
    Der AppStore wird fallen! Es ist nur eine Frage der Zeit.
    Solange Apple Geld mit dem AppStore macht und keine Alternativen anbietet, wird es darauf hinauslaufen.
    Es interessiert niemanden wer das Hausrecht hat. Ein Handy ist heute ein vielseitiges Gerät das täglich an Bedeutung gewinnt. Ihre Bedeutung ist so groß, dass die Politik solche Machenschaften nicht mehr ignorieren kann.
    Es ist gut das Epic den Focus der Öffentlichkeit auf die Probleme lenkt, mit denen die Softwareentwickler zu kämpfen haben.

  20. Re: Warum sind soviele auf der Seite von Apple/Google?

    Autor: Franj 16.08.20 - 01:46

    Es geht auch darum das Apple seinen Monopol Stellung ausnutzt um bestimmte Regeln zu erzwingen, gerade weil es keine Alternativen gibt. Bei Android gibt es vielleicht alternativen, aber dass die kaum eine Chance haben sieht man an dem Verkaufszahlen von Huawei neuen Geräten.
    Klar ist das frech von Epic, dass sie sich wehren, aber irgendwann hätte sich der ein oder andere gewehrt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  3. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  2. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. ab 195€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

  1. Deutsche Telekom: "Die Zukunft ist Glas"
    Deutsche Telekom
    "Die Zukunft ist Glas"

    Die Telekom nimmt einen Ausbau in Gewerbegebieten zum Anlass, um ein klares Bekenntnis zur Glasfaser abzugeben. Das klang im August 2016 noch ganz anders.

  2. Social Media: Facebook will Forschungsprojekt unterbinden
    Social Media
    Facebook will Forschungsprojekt unterbinden

    Mit tausenden Freiwilligen analysiert die New Yorker Universität die Wahlwerbung auf Facebook. Nun droht das Unternehmen den Forschern.

  3. iPhone 12 und 12 Pro im Test: Magnetisch, eckig, gut
    iPhone 12 und 12 Pro im Test
    Magnetisch, eckig, gut

    Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet und das aktuell schnellste SoC verbaut. Im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.


  1. 13:35

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:56

  5. 11:51

  6. 11:15

  7. 11:01

  8. 10:46