1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Appstores: Epic Games macht den Kampf um…

30% wirklich unfair?

  1. Beitrag
  1. Thema

30% wirklich unfair?

Autor: Tyrola 14.08.20 - 18:31

Sind diese 30% wirklich so unfair die Google und Apple nehmen? Also jetzt unabhängig von der Monopol Diskussion.

Immerhin übernehmen die einige Aufgaben um die sich ansonsten jeder Entwickler selbst kümmern müsste:

* Storage und Traffic
* Distribution der Updates
* Ausfallsicherheit
* Helfen indirekt beim Vertrieb der Apps durch extreme Reichweite
* Übernehmen die Gebühren der Zahlungsdienster
* Kümmern sich um Refunds/Fraud (gestohlene Kreditkarten, Eltern deren Kinder unerlaubt eingekauft haben,...)
* Guthabenkarten die man in jedem Supermarkt kaufen kann, für Kinder/Jugendliche vor allem die kein Paypal oder eine Kreditkarte haben. (kann man jetzt drüber diskutieren ob man das gut findet oder nicht)

Davon ab das die Entwicklung von Android und iOS davon mitfinanziert werden.

Ich meine Epic Games vertreibt dort in dem Store ausschließlich Ingame Gegenstände und machen damit Millionen, mein Mitleid hält sich in Grenzen. Jeden Dollar den die damit zusätzlich einnehmen ist direkter Gewinn ohne zusätzliche Ausgaben.

Aber sind 30% jetzt wirklich unfair?



1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.20 18:35 durch Tyrola.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

30% wirklich unfair?

Tyrola | 14.08.20 - 18:31
 

Re: 30% wirklich unfair?

Hallonator | 14.08.20 - 18:48
 

Re: 30% wirklich unfair?

budweiser | 14.08.20 - 19:26
 

Re: 30% wirklich unfair?

Hallonator | 15.08.20 - 09:59
 

Re: 30% wirklich unfair?

hyperlord | 15.08.20 - 12:53
 

Re: 30% wirklich unfair?

tomate.salat.inc | 14.08.20 - 19:49
 

Re: 30% wirklich unfair?

divStar | 14.08.20 - 21:35
 

Re: 30% wirklich unfair?

Isodome | 14.08.20 - 22:37
 

Re: 30% wirklich unfair?

divStar | 14.08.20 - 23:59
 

Re: 30% wirklich unfair?

Hallonator | 15.08.20 - 10:00
 

Re: 30% wirklich unfair?

garthako | 15.08.20 - 10:53
 

Re: 30% wirklich unfair?

linomas | 15.08.20 - 10:56
 

Re: 30% wirklich unfair?

My1 | 15.08.20 - 18:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. INIT Group, Karlsruhe
  3. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg
  4. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster