1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Porsche Taycan 4S: Dieses Auto…

Eigentlich ein gutes Auto

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich ein gutes Auto

    Autor: ulink 14.08.20 - 16:24

    Eigentlich, weil zum einen teuer und zum anderen nicht wirklich effizient. Beides wird Porsche-Fahrer nicht stoeren. Mehr stoeren duerfte die immer noch deutliche geringere Anzahl an Superchargern. Ein kurzer Vergleich mit dem Model 3 LRAWD mit dem "grossen" 4S mit abetterrouteplanner zu meinen beiden letzten Reisezielen zeigt:

    Cortona (Italien): Tesla 8:30h und Porsche 10:45 (2h15 oder 26% laenger, nicht so toll)
    Les Issambres (Frankreich): Tesla 11:45 und Porsche 12:45 (1h oder 9% laenger, das geht).
    Aber der grosse 4S ist eben fast 3x teurer als ein Model 3 (bei vergleichbaren Fahrleistungen), der kleine 4S immer noch fast 2x und mit dem faehrt man nochmal einiges laenger (Cortona 11:15/32% und Les Issambres 13:30 - 1h:45/15%).

    Aber das ist merklich besser als noch vor einem Jahr, vor allen in Nordeuropa scheint Ionity&Co schon halbwegs brauchbar ausgebaut zu sein.

  2. Re: Eigentlich ein gutes Auto

    Autor: DeepSpaceJourney 14.08.20 - 16:30

    Hier an meinem Wohnort gibt es auch keine Tesla Supercharger. Würde mir also auch nichts bringen wenn ich mir statt dem Porsche einen Tesla hole.
    Und wieso vergleichst du den Tesla 3 mit dem Taycan? Das sind völlig verschiedene Fahrzeugklassen.

  3. Re: Eigentlich ein gutes Auto

    Autor: ulink 14.08.20 - 23:14

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier an meinem Wohnort gibt es auch keine Tesla Supercharger. Würde mir
    > also auch nichts bringen wenn ich mir statt dem Porsche einen Tesla hole.

    Ich verrate Dir mal ein Geheimnis: Supercharger werden zum Laden auf der Langstrecke verwendet. Kein Mensch verwendet die so wie Du das andeutet. Ich fahr doch nicht zum SuC und warte dort noch 20 Minuten, wenn ich Zuhause für die Hälfte über Nacht jederzeit volladen kann, ohne warten. Ein Freund von mir hat sogar free Supercharging mit seinem Model S und macht das genauso.

    > Und wieso vergleichst du den Tesla 3 mit dem Taycan? Das sind völlig
    > verschiedene Fahrzeugklassen.

    Sehe ich ganz anders. Ladegeschwindigkeit gleich (oder besser am V3), Fahrleistungen gleich usw. Nur ein bisschen größerer ist der Porsche, dafür VIEL teurer. Würde ich mir nie kaufen, lieber 2 Model 3 Performance nehmen und noch etliches an Geld übrig behalten.

    Du kannst ihn gerne mit einem anderen Auto vergleichen, wenn Du ein passenderes findest. Ich vergleiche ihn eben mit meinem M3, wenn's Recht ist. Ob Du das gut findest oder nicht, ist mir herzlich egal.

  4. Re: Eigentlich ein gutes Auto

    Autor: DeepSpaceJourney 14.08.20 - 23:30

    Ich kann nicht zuhause laden (wie sehr viele andere Menschen auch). Von daher sind Supercharger in Städten schon sinnvoll.

    Du kannst auf Äpfel mit Birnen vergleichen, lässt dich nur nicht sonderlich seriös wirken.

  5. Re: Eigentlich ein gutes Auto

    Autor: ChMu 14.08.20 - 23:45

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier an meinem Wohnort gibt es auch keine Tesla Supercharger.

    Wozu brauchst Du an Deinem Wohnort einen Supercharger? Du brauchst den naechsten Supercharger ein paar hundert km weiter?

    > Würde mir
    > also auch nichts bringen wenn ich mir statt dem Porsche einen Tesla hole.

    Verstehe ich nicht.

    > Und wieso vergleichst du den Tesla 3 mit dem Taycan? Das sind völlig
    > verschiedene Fahrzeugklassen.

    Wirklich? In wie fern? Weil dort Porsche dransteht und er doppelt bis drei mal so viel kostet?
    Weil das Ladekabel fuer die (raren) schnell Lader in einer schicken Tasche steckt?
    Ist das Sound System so viel besser als das bis dato als bestes gefeierte im Tesla?
    Ich erwarte von Porsche fuer das Geld ein Superauto, nicht eines welches nach 70km (also 25min) aus Hamburg raus noch vor Rendsburg laden muss. Und dann trotz super duper Ionity Lader genau so lange braucht den Akku voll zu bekommen.
    Sicher ein schoenes Auto aber fuer das Geld sollte es zumindest irgendetwas besonderes koennen was ausserhalb der Porsche Blase Sinn macht. Fliegen? Beamen? Innerhalb der Blase ist das egal, es werden sicher einige Tausend in diversen Sammler Garagen verschwinden. Aber als Porsche Fan ist das kaum ausreichend dieses Auto statt eines Verbrenners aus Zuffenhausen zu kaufen.

  6. Re: Eigentlich ein gutes Auto

    Autor: DeepSpaceJourney 15.08.20 - 00:18

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier an meinem Wohnort gibt es auch keine Tesla Supercharger.
    >
    > Wozu brauchst Du an Deinem Wohnort einen Supercharger? Du brauchst den
    > naechsten Supercharger ein paar hundert km weiter?

    Habe ich doch eben schon geschrieben. Ich will ja hier auch schnell laden.

    > > Würde mir
    > > also auch nichts bringen wenn ich mir statt dem Porsche einen Tesla
    > hole.
    >
    > Verstehe ich nicht.

    Macht nichts.

    > > Und wieso vergleichst du den Tesla 3 mit dem Taycan? Das sind völlig
    > > verschiedene Fahrzeugklassen.
    >
    > Wirklich? In wie fern? Weil dort Porsche dransteht und er doppelt bis drei
    > mal so viel kostet?
    > Weil das Ladekabel fuer die (raren) schnell Lader in einer schicken Tasche
    > steckt?
    > Ist das Sound System so viel besser als das bis dato als bestes gefeierte
    > im Tesla?
    > Ich erwarte von Porsche fuer das Geld ein Superauto, nicht eines welches
    > nach 70km (also 25min) aus Hamburg raus noch vor Rendsburg laden muss. Und
    > dann trotz super duper Ionity Lader genau so lange braucht den Akku voll zu
    > bekommen.
    > Sicher ein schoenes Auto aber fuer das Geld sollte es zumindest irgendetwas
    > besonderes koennen was ausserhalb der Porsche Blase Sinn macht. Fliegen?
    > Beamen? Innerhalb der Blase ist das egal, es werden sicher einige Tausend
    > in diversen Sammler Garagen verschwinden. Aber als Porsche Fan ist das kaum
    > ausreichend dieses Auto statt eines Verbrenners aus Zuffenhausen zu kaufen.


    Der Taycan ist im Moment das beste Elektroauto, das man bekommen kann. Gut, hat auch seinen Preis, aber den ist er definitiv wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  2. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf
  4. Netze BW GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor