1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Punkteklau: Payback erwägt…

Na toll

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll

    Autor: AllDayPiano 16.08.20 - 15:13

    Dann kann ich ja in Zukunft noch länger dumm in der Schlange warten, bis die Paybackidioten ihren Code angefordert bzw erhalten haben.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Na toll

    Autor: fanreisender 16.08.20 - 15:21

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kann ich ja in Zukunft noch länger dumm in der Schlange warten, bis
    > die Paybackidioten ihren Code angefordert bzw erhalten haben.

    Meinst Du nicht, Du könntest einmal in einem ruhigen Augenblick darüber nachdenken, eventuell noch andere als die eigene Meinung zuzulassen?

    Payback nicht zu nutzen, ist Dir selbstredend freigestellt. Anderen Menschen das Gegenteil allerdings auch. Das ist ein Angebot, das man nutzen kann oder eben auch nicht. Ebenso ist es freigestellt, Geschäfte im Payback-System zu meiden.

    Übrigens kann man mit Payback durchaus nette Dinge anstellen. Beispielsweise kann man Payback-Punkte in das Milex&More-Programm transferieren, je nach Tagesform 1 Paypack-Punkt in 1 ... 1,25 Meilen. Und was macht man mit den Meilen? Damit kann man zu einem sehr ungünstigen Kurs irgendwelchern Tineff erwerben. Man kann aber auch anders.
    Siehe z.B. hier
    https://www.meilentomate.de/

  3. Re: Na toll

    Autor: tfg 16.08.20 - 15:54

    fanreisender schrieb:

    > Meinst Du nicht, Du könntest einmal in einem ruhigen Augenblick darüber
    > nachdenken, eventuell noch andere als die eigene Meinung zuzulassen?

    Ist dies nicht ein Forum, wo Meinungen ausgetauscht werden und diskutiert werden soll? Er hat seine Meinung kund getan und keinerlei andere Meinungen verboten.


    >
    > Payback nicht zu nutzen, ist Dir selbstredend freigestellt. Anderen
    > Menschen das Gegenteil allerdings auch. Das ist ein Angebot, das man nutzen
    > kann oder eben auch nicht. Ebenso ist es freigestellt, Geschäfte im
    > Payback-System zu meiden.
    >
    Er hat überhaupt keine Aussage dazu getroffen, ob er Payback nutzt oder nicht.

    Vielleicht solltest DU erstmal (einen ruhigen Augenblick lang) nachdenken, bevor Du Deine Kommentare verfasst???



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.20 15:56 durch tfg.

  4. Re: Na toll

    Autor: robinx999 16.08.20 - 16:34

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kann ich ja in Zukunft noch länger dumm in der Schlange warten, bis
    > die Paybackidioten ihren Code angefordert bzw erhalten haben.

    Da würde ich mich aber noch mal über die unterschiedlichen Varianten informieren. Zur Zeit kenne ich zwei Wege wie man Payback Punkte einlösen kann.
    Variante 1. diese kenne ich so nur vom DM man sagt man will mit Paybackpunkten zahlen. Man muss auf dem Terminal sein Geburtsdatum + PLZ eintippen und der Einkauf wird direkt mit Payback punkten beglichen normales Bezahlen entfällt dauert aktuell nicht Länger wie mit EC / Kreditkarte zu bezahlen.
    Variante 2. Kenne ich von DM (ja die haben beide Varianten), Real und Rewe. Hierbei gibt es irgendwo im Laden ein Terminal man geht zu dem Terminal scannt die Karte und wählt den Betrag den man einlösen will z.B.: 1000 Punkte (=10¤), man zeigt an der Kasse ganz normal die Payback Karte vor und der eingelöste Betrag muss einfach weniger gezahlt werden (falls man zuviel eingelöst hat wird der Betrag beim nächsten Einkauf abgezogen, maximal 2 Jahre lang)

    Eigentlich kann es nur bei Variante 1 zu längeren Wartezeiten kommen, da du die Leute die an den Payback Automaten stehen ja ignorieren kannst und an der Kasse geht es weder schneller noch langsamer wenn dort jemand etwas einlöst, da der Nutzer nur wie immer die Payback Karte vorzeigt.

  5. Re: Na toll

    Autor: jacki 16.08.20 - 18:57

    tfg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat seine Meinung kund getan und keinerlei andere Meinungen verboten.
    Er hat mehr als 31 Millionen, oder immerhin die 10 Millionen App Nutzer als Idioten beschimpft.

    > Er hat überhaupt keine Aussage dazu getroffen, ob er Payback nutzt oder nicht.
    Wenn er sich über Payback Idioten in der Schlage vor sich beschwert, dann ist die Wahrscheinlichkeit schon sehr hoch dass er selbst keiner davon ist.

    Wie er auf die Idee kommt dass es an der Kasse länger dauert wenn es für das Bestellen von Prämien auf der Webseite am Pc eine 2 Factor Authentication gibt, ist dann nochmal eine andere Sache.

  6. Re: Na toll

    Autor: Veychta 16.08.20 - 20:23

    Rentner die 12 Uhr Mittags einkaufen und die Payback/Deutachlandcard-Typen. Ich verstehs, bin bei dir Piano!

  7. Re: Na toll

    Autor: AllDayPiano 17.08.20 - 07:19

    Jeder darf es benutzen, wenn ihm Datenschutz scheiß egal ist. Gerade hier sollte man das allerdings nicht erwarten.

    Es gibt lächerliche Rabatte, für die Kunden dann teuere Produkte kaufen. Unterm Strich zahlen alle Kunden diese Ausgaben. Klar gibt's hier Ausnahmen, wenn Aktionen stark subventioniert sind, aber dafür brauche ich kein Payback. Der Sprit bei Baywa ist immer 4-6ct billiger, als bei Shell. Da bringen auch doppelt Punkte nichts. Netto und Marktkauf haben regelmäßig Rabattaufkleber zum selber kleben. Da sind 20% Rabatt drinne, ohne dass ich meine Hosen ausziehe.

    Payback spricht einen Urinstinkt der erfolgreichen Jagd an. Und niemand fragt sich, wer Payback den Rabatt bezahlt.

    Dann steht man an der Kasse, die Leute suchen ihr Handy, wollen die Payback App öffnen, haben ihren pin vergessen, das Lesegerät kann das Display nicht ablesen, und und und... alles zigfach erlebt. Oder Kunden, die sich vordrängeln, weil sie beim bezahlen ihre Karte vergessen haben und unbedingt ihre Punkte für ihren 5 Euro Einkauf wollen, aber das 5ct. Stück am Boden liegen lassen.

    Natürlich hat jeder das Recht zu machen, was er will. Aber bitte nicht vor mir wenn ich deshalb warten muss. Denn dann betrifft es mich persönlich.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  8. Re: Na toll

    Autor: robinx999 17.08.20 - 07:39

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder darf es benutzen, wenn ihm Datenschutz scheiß egal ist. Gerade hier
    > sollte man das allerdings nicht erwarten.
    >
    > Es gibt lächerliche Rabatte, für die Kunden dann teuere Produkte kaufen.
    > Unterm Strich zahlen alle Kunden diese Ausgaben. Klar gibt's hier
    > Ausnahmen, wenn Aktionen stark subventioniert sind, aber dafür brauche ich
    > kein Payback. Der Sprit bei Baywa ist immer 4-6ct billiger, als bei Shell.
    Payback gibt es bei Aral nicht Shell ;) Die haben ihre Eigene Sammelkarte
    Und bei Aral gibt es 1 Punkt pro 2 Liter also 0,5 Cent günstiger, mit einem 10 Fach Coupon ist man dann übrigens bei 5 Cent pro Liter und das kann dann bei der Spanne 4-6 Cent pro Liter günstiger insbesondere wenn es mal nur 4 Cent ist dann sogar bedeuten das es 1 Cent pro Liter günstiger ist, zumal man dann auch oft noch Zeit spart, die billige Tankstelle da muss man oft warten bei der Aral hat man direkt eine freie Säule

  9. Re: Na toll

    Autor: AllDayPiano 17.08.20 - 16:47

    Und für 60 ct im Idealfall dann zur Tankstelle X fahren, weil die Payback haben? Oder für jede Tanke eine Sammelkarte?

    Ich bin nicht grundsätzlich gegen solche Karten. Ich habe eine Baywa Karte, weil ich mit dieser 10% Rabatt bekomme. Da geht es real um viel Geld, wenn man darauf verzichtet. Aber das ist, wie bei Payback auch nur ein kurzes einscannen der Karte. Der Rabatt wird sofort abgezogen, und bringen Baywa auch herzlich wenig, denn Käuferprofile bringen hier nichts.

    Mittlerweile wird Payback zum Zahlungsdienstleister, und bekommt so noch mehr Informationen. Da braucht man sich über Facebook nicht mehr aufzuregen. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die gewonnenen Daten Schufaähnlich genutzt werden. "Soso eine private Zusatzversicherung? So viel Bier wie sie kaufen? Gerne, macht 50% Aufschlag bei der Prämie".

    Dass man beim Punkte einlösen dann UVP zahlen darf, nur am Rande erwähnt.

    Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Wer Payback nutzt, kauft öfter teurer und gibt schlussendlich mehr Geld für einen gleichartigen Warenkorb aus, als nicht-payback-Nutzer. Das finde ich idiotisch.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart Feuerbach
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 335,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 4K-HDMI für 5,59€, 5-Fach-Steckdosenleiste für 20,99€, HDMI-Verlängerungskabel für 7...
  3. (u. a. Cooler Master Masterkeys MK750 RGB für 119,90€, Chieftec CF-3012 3er RGB-Lüfter für 28...
  4. (u. a. Heckenschere für 117,99€, Hochdruckreiniger für 62,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme