1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Apple will Unreal…

"billion devices"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "billion devices"

    Autor: DerET 18.08.20 - 14:53

    Die Vorteile der fertigen Infrastruktur zum Anbieten des Inhalts, Verteilen von Aktualisierungen, Nutzung von SDKs und anderen Schnittstellen, Reichweite der Plattform, Weiterentwicklung, etc. nimmt man also gern mit, aber wehe der Anbieter will auch nur einen Cent davon sehen.

    Und jetzt kommt mir nicht mit "30% sind zu viel". Das kann sein, aber das ist Epic Games nicht angegangen. Die wollen 100% für sich und die Vorteile kostenlos dazu. Also fragt euch Mal, wer das oben genannte am Ende dann doppelt bezahlt - kleiner Tipp: Epic ist es nicht.

  2. Re: "billion devices"

    Autor: Isodome 18.08.20 - 15:28

    Woher nimmst du, dass Epic so argumentiert?

  3. Re: "billion devices"

    Autor: Teeklee 18.08.20 - 15:34

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Vorteile der fertigen Infrastruktur zum Anbieten des Inhalts, Verteilen
    > von Aktualisierungen, Nutzung von SDKs und anderen Schnittstellen,
    > Reichweite der Plattform, Weiterentwicklung, etc. nimmt man also gern mit,
    > aber wehe der Anbieter will auch nur einen Cent davon sehen.

    Naja Apple ist der einzig mögliche Anbieter von APPs für iOS, also friss oder stirb...

    > Und jetzt kommt mir nicht mit "30% sind zu viel". Das kann sein, aber das
    > ist Epic Games nicht angegangen. Die wollen 100% für sich und die Vorteile
    > kostenlos dazu. Also fragt euch Mal, wer das oben genannte am Ende dann
    > doppelt bezahlt - kleiner Tipp: Epic ist es nicht.

    Epic hat doch schon unter Windows bewiesen, dass sie einen Store mit nur 12% betreiben können.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  3. Senior Software Engineer (m/w/d) - Operating Systems
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf, Dortmund
  4. Chief Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit RTX 3080 Ti für 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB für 189€, AMD Ryzen 9 5900X für...
  2. 236,89€ (günstig wie nie)
  3. (u. a. MSI RTX 3080 Ti für 1.177€, Palit RTX 3080 12GB für 899€, KFA2 RTX 3090 für 1.539...
  4. (u. a. Team Group SSD 1TB für 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€, EPOS Sennheiser Gaming-Headset...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00