1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wieder eingestellt: E-Auto-Flatrate…

War/bin Kunde bei Juicar

  1. Beitrag
  1. Thema

War/bin Kunde bei Juicar

Autor: sogos 19.08.20 - 12:18

Ich habe noch einen Nissan Leaf von juicar bis Ende September.
Wie oft gesagt wird - es ist teurer als Leasing, aber man zahlt für die Unabhängigkeit. Meine Entscheidung war:
Ich hatte einen Job verlassen, wo ich einen Firmenwagen hatte und wusste nicht so recht wo es Jobmaessig für mich weitergehen würde. Von daher wollte ich keinen Leasingvertrag oder ähnliches (kaufen/finanzieren) abschließen, sondern kurzfristig entscheiden.
Das hat auch so gepasst ich habe mit dem neuen Job wieder einen Firmenwagen, den ich nach der Probezeit bekomme.
Zudem wollte ich mal ausprobieren wie es ist einen reinen Elektrowagen zu haben (weit ueberlegen für tägliche 30-50km, nicht so gut für Urlaubsfahrten/ >200km)

Das Modell hat für mich voll gepasst, vom Angebot ist es halt zwischen einem regulären Mietwagen und einen Wagen zu besitzen (Leasing oder eigenes Kapital).

Ja, war etwas teuer, insbesondere, wenn man die km hinzurechnet, ist man schnell auf EUR500 /pm., aber wenn man monatsweise einen Wagen braucht passen die Modelle schon. Wer einen Wagen kürzer oder langfristig braucht sollte mal andere Modelle durchrechnen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

War/bin Kunde bei Juicar

sogos | 19.08.20 - 12:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim
  2. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de