Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias G80 - mit Wasserkühlung…

G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: le Juppes 06.10.06 - 12:28

    http://de.theinquirer.net/2006/10/06/g80chip_leitet_turbocacheaera.html

    für die die es interessiert!!!

  2. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: Hansen 06.10.06 - 12:46

    Also bei meinem Vater werkelt eine (passiv gekühlte) GF6200 im Rechner, da steht auch schon TurboCache dran.

    P.S. Der deutsche Inquirer liest sich ja wie eine maschinelle Übersetzung der englischen Seite, furchtbar!

    le Juppes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > de.theinquirer.net
    >
    > für die die es interessiert!!!


  3. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: testuser 06.10.06 - 12:55

    le Juppes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > de.theinquirer.net
    >
    > für die die es interessiert!!!


    "[...] als die ersten Bilder von G80 oder GeForce 8800GT/GTX merkwürdige 12 Speicherchips statt der üblichen, computerfreundlichen Anzahl von 8 oder 12 zeigten. [...]"

    Sir.. This doesn't make sense!!

    Zudem klingt das Ganze eher nach Fehlinterpretation..
    In anderen News habe ich schon gelesen, dass Nvidia den Speicher aufteilen wird. in 512 und 256MB, der mit je 256 und 128 Bit angebunden ist (zumindest bei der GTX). Ich schätze die 512MB werden für Geometrie und Texturen draufgehen, die 256 für Physik.
    Turbocache würde das ganze Gespann total ausbremsen.
    Ich halte das eher für die Low End Technik ähnlich der 6200.

  4. HAHA, es geht noch besser.

    Autor: jojojij2 06.10.06 - 12:56

    le Juppes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > de.theinquirer.net
    >
    > für die die es interessiert!!!


    Da stand aber vor ein paar Tagen was NOCH besseres, ich finde den Artikel gerade nicht.

    "Die Wii Konsole kann auch abgeschaltet ohne Strom dank WiiConnect24 auf das Internet runterladen und neue Inhalte runterladen"

    OHNE Strom!!!! Alter Schwede, das sollten die sich patentieren lassen.

  5. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: jojojij2 06.10.06 - 13:00

    Der ganze Artikel ist eher "seltsam".

    Hansen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also bei meinem Vater werkelt eine (passiv
    > gekühlte) GF6200 im Rechner, da steht auch schon
    > TurboCache dran.
    >
    > P.S. Der deutsche Inquirer liest sich ja wie eine
    > maschinelle Übersetzung der englischen Seite,
    > furchtbar!
    >
    > le Juppes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > de.theinquirer.net
    >
    > für die die es
    > interessiert!!!
    >
    >


  6. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: fischkuchen 06.10.06 - 13:06

    le Juppes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > de.theinquirer.net
    >
    > für die die es interessiert!!!


    Turbocache? War das nicht dieses revolutionäre Marketinggeblubber für "ich zwack mir dein RAM ab"? ;)

    fischkuchen

  7. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: abcd 06.10.06 - 13:35

    fischkuchen schrieb:

    > Turbocache? War das nicht dieses revolutionäre
    > Marketinggeblubber für "ich zwack mir dein RAM
    > ab"? ;)
    >
    > fischkuchen


    Ja genau.
    Ich finde es einfach nur super. Jetzt stecken sie sowas in nen High-End Graka, klauen dem User damit noch zig MB vom RAM und verlangen auch noch selber teures Geld dafür... tztz

  8. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: f.u.d. 06.10.06 - 13:53

    Eher seltsam ist untertrieben. Da unterstelle ich dem Schreiberling mal völlige Unwissenheit an der Materie.

    "Wir dürfen [..] über 768 MB Systemspeicher und einige Gigabytes an zusätzlichem Systemspeicher erwarten."

    Feinfein?! Gleich noch einige GB an Systemspeicher? Na, wenn man von einem 64-Bitter mit < 8 GB RAM ausgeht?
    Ich hab 1 GB. Wenn der Turbocache mehr will, dann kriegt er Platz auf der Festplatte (bleibt wohl nix anderes übrig, hm?). :-)

    Scheiss "neue" Entwicklungen. Und der Verbraucher fällt doch glatt immer darauf rein!!

    Selbst schuld!


    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der ganze Artikel ist eher "seltsam".
    >
    > Hansen schrieb:

  9. Re: G80-Chip leitet Turbocache-Ära ein

    Autor: lerpo 06.10.06 - 16:16

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > In anderen News habe ich schon gelesen, dass
    > Nvidia den Speicher aufteilen wird. in 512 und
    > 256MB, der mit je 256 und 128 Bit angebunden ist
    > (zumindest bei der GTX). Ich schätze die 512MB
    > werden für Geometrie und Texturen draufgehen, die
    > 256 für Physik.

    Wohl eher umgekehrt, da das wichtigste, was die Physikgeschichten brauchen, eine schnelle Speicheranbindung ist.



  10. Re: HAHA, es geht noch besser.

    Autor: ^^ 06.10.06 - 17:50

    wenn blödheit weh tut......


    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > le Juppes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > de.theinquirer.net
    >
    > für die die es
    > interessiert!!!
    >
    > Da stand aber vor ein paar Tagen was NOCH
    > besseres, ich finde den Artikel gerade nicht.
    >
    > "Die Wii Konsole kann auch abgeschaltet ohne Strom
    > dank WiiConnect24 auf das Internet runterladen und
    > neue Inhalte runterladen"
    >
    > OHNE Strom!!!! Alter Schwede, das sollten die sich
    > patentieren lassen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55