Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias G80 - mit Wasserkühlung…

Vielleicht jetzt endlich mal mit HDR und AA gleichzeitig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht jetzt endlich mal mit HDR und AA gleichzeitig

    Autor: novice 06.10.06 - 14:04

    Hm,
    mehr als die Leistung würde mich vollständige unterstützung der bereits auf dem Markt befindlichen Techniken interessieren, ich würd mir ja gerne mal ne neue Grafikkarte kaufen, aber leider hat NVidia scheinbar bisher kein Interesse daran gehabt Antialiasing und HDR gleichzeitig darszustellen. Mal gespannt ob das mit dem G80 Chipsatz geht...

  2. Re: Vielleicht jetzt endlich mal mit HDR und AA gleichzeitig

    Autor: m0n0kl 06.10.06 - 14:06

    novice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm,
    > mehr als die Leistung würde mich vollständige
    > unterstützung der bereits auf dem Markt
    > befindlichen Techniken interessieren, ich würd mir
    > ja gerne mal ne neue Grafikkarte kaufen, aber
    > leider hat NVidia scheinbar bisher kein Interesse
    > daran gehabt Antialiasing und HDR gleichzeitig
    > darszustellen. Mal gespannt ob das mit dem G80
    > Chipsatz geht...
    >


    so wie ich das verstanden hab kann die serie das!

  3. Re: Vielleicht jetzt endlich mal mit HDR und AA gleichzeitig

    Autor: aptynux 07.10.06 - 09:14

    -----WWW.HARDWARE-INFOS.COM HAT GESCHRIEBEN-----
    Für nVidia ist es immer wichtig, den besten Kompromiss zwischen Performance und Bildqualität zu finden. Auf dieser Basis bekommt der Endkunde Grafiklösungen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der GeForce 8 Serie wird nVidia weiterhin die Performance, aber auch die Bildqualität verbessern. Es werden neue AA-Muster verfügbar sein und auch HDR mit AA ist dann möglich.
    GDDR4 wird mit der GeForce 8 Serie kommen.
    Direct3D 10 ist für nVidia sehr wichtig. Die GeForce 8 Serie ist speziell für Direct3D 10 entwickelt worden und verbindet die beste DirectX 9 Performance mit den neuen Featurs von Direct3D 10. Direct3D 10 bietet dem Programierer eine deutlich flexiblere Möglichkeit, Shader Programme zu programmieren.
    GeForce 8 wird eine vollständige Direct3D 10-GPU sein und alle Features der neuen API unterstützen.
    G80 wird wie jetzt schon die neuen GeForce 7 Produkte auf 80nm gefertigt werden.


  4. Re: Vielleicht jetzt endlich mal mit HDR und AA gleichzeitig

    Autor: aptynux 07.10.06 - 09:15

    -----WWW.HARDWARE-INFOS.COM HAT GESCHRIEBEN-----
    Für nVidia ist es immer wichtig, den besten Kompromiss zwischen Performance und Bildqualität zu finden. Auf dieser Basis bekommt der Endkunde Grafiklösungen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der GeForce 8 Serie wird nVidia weiterhin die Performance, aber auch die Bildqualität verbessern. Es werden neue AA-Muster verfügbar sein und auch HDR mit AA ist dann möglich.
    GDDR4 wird mit der GeForce 8 Serie kommen.
    Direct3D 10 ist für nVidia sehr wichtig. Die GeForce 8 Serie ist speziell für Direct3D 10 entwickelt worden und verbindet die beste DirectX 9 Performance mit den neuen Featurs von Direct3D 10. Direct3D 10 bietet dem Programierer eine deutlich flexiblere Möglichkeit, Shader Programme zu programmieren.
    GeForce 8 wird eine vollständige Direct3D 10-GPU sein und alle Features der neuen API unterstützen.
    G80 wird wie jetzt schon die neuen GeForce 7 Produkte auf 80nm gefertigt werden.


  5. Re: Vielleicht jetzt endlich mal mit HDR und AA gleichzeitig

    Autor: testuser 27.10.06 - 07:43

    Hört sich für mich alles nach Microsoft Gespamme an..
    Wäre Blödsinn die rein auf D3D auszulegen, da man im CAD Bereich schon immer auf OpenGL setzt. Da die Quadros auf den gleichen Chips basieren, wäre das wohl der Tod der Karte.
    Btw. die G80 nutzt GDDR3.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. über experteer GmbH, Nürnberg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51