1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lego Super Mario im Test: Nicht ganz…
  6. Thema

Lego ist nicht mehr Lego

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lego ist nicht mehr Lego

    Autor: KnutRider 27.08.20 - 08:27

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KnutRider schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Erwachsene/Eltern sollten aufhören ihre eigenen Kindheitswünsche auf
    > ihre
    > > Kinder zu projezieren und die Kinder ihre eigene Kindheit leben lassen.
    > Das
    > > deren Recht.
    >
    > Ich proijiziere nicht meine Kindheitswünsche, sondern ich kritisiere
    > schlicht das Angebot eines Konzerns, der durch sein Angebot
    > Kindheitswünsche ERZEUGT und dabei möglichst viel aus gut verdienenden
    > Eltern rauspresst. Verdreh hier mal nicht die Tatsachen. Wir sprechen hier
    > immer noch von Kunststoff Bausteinen die teilweise teurer sind als High End
    > Küchengeräte.
    >
    > KnutRider schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ---
    > > Das ist halt auch das "Problem" beim Held der Steine. Mein 7 jähriger
    > Sohn
    > > braucht zB keinen Lego Bahnhof für seinen Zug. Er hat einfach
    > irgendwelche
    > > Legosteine genommen, zusammen gesteckt und gesagt das dies der Bahnhof
    > ist.
    > >
    > > Dann hat er noch Teile seiner Briobahn verwendet und die Siku Spielzeuge
    > > dazugestellt. DAS ist spielen.
    >
    > Mit Bahnhof meine ich das gesamte Klimbim mit Zug und Schienen, nicht nur
    > das Häuschen. Und das Spielzeug vermischt wird, ist auch bei uns normal.
    > Dafür muss man dem Kind aber auch was anbieten. Wie eben hier die Brio
    > Bahn.
    >
    > Wahrscheinlich hast du dir die Brio Bahn auch bewusst für deine Kinder
    > gekauft. So viel zum Thema Einfluss nehmen.

    Natürlich werden Kinderwünsche erzeugt. Die Zielgruppe sind ja auch Kinder. Surprise!

    Nur so als Tipp: Als Lego zu deiner Kindheit Ritter, Piraten usw rausgebracht haben, haben sie damit auch deine Wünsche erzeugt. Wer hätte das gedacht.

    Und die Briobahn wurde bei uns angeschafft, weil er das wollte. Sein Wunsch. Er hätte genauso gut den Wunsch nach Puppen haben können, wäre auch okay gewesene.

    Was du kritisiert, ist nun seit Jahrzehnten so. Lego ist teuer. zB waren meine Großeltern, alle 4 zusammengelegt, so wahnsinnig und hatten mir den Airport Shuttle Express gekauft. Wahnsinnig teuer.

    Dafür haben die Kinder auch Jahrzehnte etwas davon. Mein Sohn spielt noch mit den Legosteinen von mir und sie sind nach einer Runde Waschmaschine einwandfrei. Und der Airport Shuttle wird übrigens auch gerade wieder bespielt.

  2. Re: Lego ist nicht mehr Lego

    Autor: Anonymer Nutzer 27.08.20 - 08:29

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also als Mensch der Ende der Achtziger geboren wurde bin ich auch schon
    > als
    > > Batman und Ninja Turtle gegangen :P
    >
    > Ich ebenfalls, aber ich hatte auch ne Lego Kiste mit Deckel und ne Duplo
    > Kiste, beide mit Universalbausteinen.
    >
    Jop, ich auch.
    Hatte mehr als genug "neutrales" Spielzeug.
    Was man ja nicht vergessen darf, nur weil etwas ein Lizenzprodukt ist und das andere nicht, heisst es nicht dass man beide nicht kombinieren kann, als Kind kennt man da keine Grenze ;)
    Da ist He-Man halt mal Statist für etwas völlig anderes und das Piratenschiff von Playmobil ist halt ein Set um Turtles in Time nachzuspielen :P


    > Von anderen Familienmitgliedern und Bekannten gab es dann noch leihweise
    > einen Koffer mit Metallgewinden, Metallmuttern und Lochblech-Stangen, mit
    > denen man Zeug zusammenschrauben konnte. Wenn ich 30 Minuten damit gespielt
    > habe wurde mir übel, aber ich habs immer wieder getan. Irgendwann später
    > kam ich auf die Idee, dass das vllt. Bleifarben enthielt oder sonst wie
    > verstrahlt war ;-P . Der Koffer war rot, die Lochbleche gelb lackiert.

    Da hat der Lack höchstwahrscheinlich wirklich etwas gedampft^^
    Hat die Fantasie am Ende aber weiter beflügelt :D

  3. Re: Lego ist nicht mehr Lego

    Autor: John2k 27.08.20 - 08:32

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aber bei weitem schwerer. Einfache Kisten mit Legosteinen gibt es
    > kaum noch, oft nur so Teile mit denen du genau das bauen kannst was vorne
    > drauf ist, weil sie viel zu viele Spezialsteine haben. Auch diese ganzen
    > Ministeinchen gab es IIRC früher nur eingeschränkt.

    Kauf dir doch Kiloware. Dann hast du den ganzen Stress nicht.

  4. Re: Lego ist nicht mehr Lego

    Autor: KnutRider 27.08.20 - 08:36

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlindSeer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist aber bei weitem schwerer. Einfache Kisten mit Legosteinen gibt es
    > > kaum noch, oft nur so Teile mit denen du genau das bauen kannst was
    > vorne
    > > drauf ist, weil sie viel zu viele Spezialsteine haben. Auch diese ganzen
    > > Ministeinchen gab es IIRC früher nur eingeschränkt.
    >
    > Kauf dir doch Kiloware. Dann hast du den ganzen Stress nicht.

    Keine Ahnung was daran so schwer sein soll, oder welcher Stress:
    https://www.smythstoys.com/de/de-de/spielzeug/lego/lego-masters/lego-classic/c/SM10011404

  5. Re: Lego ist nicht mehr Lego

    Autor: grumbazor 27.08.20 - 08:43

    Stöber mal durch ebay und Kleinanzeigen und such nach "konvolut" 2-3 Umzugskisten mit alten Legosachen sind jetzt nicht sooo teuer und bilden erstmal ne gute Basis. Und wenn den Kindern dann noch was fehlt einfach bei kompatiblen kaufen. Oder auf den Polenmarkt und den Kofferraum mit Lepin zuknallen.

  6. Re: Lego ist nicht mehr Lego

    Autor: lejared 27.08.20 - 11:31

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Keine Ahnung was daran so schwer sein soll, oder welcher Stress:
    > https://www.smythstoys.com/de/de-de/spielzeug/lego/lego-masters/lego-classic/c/SM10011404

    Dies "Classic" Boxen taugen nichts. Es ist wirklich schwer, da was sinnvolles mit zu bauen. Es sind unglaublich viele winzige Teile drin (1x1, 1x2), sehr viele Spezialteile und dutzende Farben. Selbst ein einfaches Auto kann man nicht sinnvoll bauen, weil selbst in den Großen Boxen, wie der 10698, von den großen Rädern dann eben nur zwei drin sind statt vier (damit man eben genau nur das Motorrad aus der Anleitung bauen kann und nichts eigenes).

    Das hat wirklich gar nichts mehr mit "Classic" zu tun und entspricht nicht ansatzweise der Idee der Baustein-Boxen von früher.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  3. Stadtwerke Köln GmbH, Köln
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. McAfee Total Protection für 13,99€, Kaspersky-Software günstiger, Star Wars: Squadrons...
  2. (u. a. DiRT 5 - Day One Edition für 29,49€, Frostpunk für 6,49€, Firefighting Simulator - The...
  3. 44,99€ (statt 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    1. Post & DHL: Deutsche Post mit Brief- und Paket-App
      Post & DHL
      Deutsche Post mit Brief- und Paket-App

      Die App Post & DHL löst DHL Paket ab und bietet die Möglichkeit, Briefmarken ohne Zusatzkosten über die mobile Anwendung zu kaufen und Pakete zu tracken.

    2. Elektroauto: Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
      Elektroauto
      Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie

      Toyota gewährt beim ersten vollelektrischen Lexus 300e eine Garantie von 1 Million km auf den Akku. Das Auto kostet 47.500 Euro.

    3. Geldstrafe: Apple führt mit Wasserdichtigkeit des iPhones in die Irre
      Geldstrafe
      Apple führt mit Wasserdichtigkeit des iPhones in die Irre

      Apple muss in Italien 10 Millionen Euro Geldstrafe zahlen, weil das iPhone weniger gut gegen Wasser geschützt ist als behauptet.


    1. 07:44

    2. 07:31

    3. 07:15

    4. 22:26

    5. 19:05

    6. 18:49

    7. 18:23

    8. 17:31