1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Covid-19-Benachrichtigungen…

Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

    Autor: martin2309 27.08.20 - 09:36

    Damit würde sich die Verbreitung der Funktion nochmal erhöhen, auch wenn es natürlich in vielerlei anderer Hinsicht als Opt-In besser wäre.
    Ich stelle mir gerade Xaxier Naidoo mit seinem dann neuen iPhone12 vor, wie er gegen die vollwertige App wirbt ohne dabei zu wissen das er mit seinem IOS schon die Lite-Version drin hat. Denn kapieren wird der das nicht...

    Gruß
    Martin

  2. Re: Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

    Autor: herrmausf 27.08.20 - 10:05

    Bislang musste man die Kontaktaufzeichnung bewusst einschalten.
    Das wird denke ich auch so bleiben.
    Wahrscheinlich gibt es nach dem Reboot für die Installation einen Assistenten der dich fragt ob du das Feature aktivieren willst.

  3. Re: Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

    Autor: leed 27.08.20 - 10:53

    Die Funktion ist an sich heute schon drin. Ohne würden die verschiedenen Apps gar nicht laufen, zumindest nicht die, welche das Framework von Apple/Google benutzen.

    auch kriege ich schon PUSH Benachrichtigungen davon, mit dem Vermerk dass die BT-Hashes mit der Swiss-Covid App geteilt werden.

    Neu ist eher das Opt-Out. So wie ich es verstanden habe, wird das Feature in der aktuellen Version aktiviert und nicht wie später durch ein Opt-Out deaktiviert.

  4. Re: Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

    Autor: fg (Golem.de) 27.08.20 - 11:34

    Hallo!

    Das hat nichts mit Opt-in oder Opt-out zu tun. Die neue Funktion bedeutet nur, dass man die sogenannten Zufalls-IDs mit anderen Smartphones jetzt auch austauschen kann, ohne eine spezielle Corona-App installiert haben zu müssen. Das war bislang nicht möglich.

    Das nutzt natürlich wenig, wenn man nicht erfährt, ob man möglicherweise Kontakt mit einem Infizierten hatte. Dazu müsste man sich mit dem Server der Corona-App verbinden und die Schlüssel der Infizierten herunterladen. Das macht iOS nicht automatisch.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis
    Golem.de

  5. Re: Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

    Autor: smonkey 27.08.20 - 19:33

    fg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit Opt-in oder Opt-out zu tun. [...]

    1. Satz des Artikel-Teasers:

    > IOS 13.7 bietet eine Opt-in-Unterstützung für Covid-19-Benachrichtigungen

    Was denn nun?

  6. Re: Ist damit eine Corona-App-Lite quasi schon fest drin, also mit Opt-Out?

    Autor: smonkey 27.08.20 - 19:36

    Nur bringt es leider nichts ohne App, wenn er sich u.U. weder selbst als infiziert melden kann noch Benachrichtigungen über einen möglichen Kontakt mit einem Infizierten erhält.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Administrator (m/w/d) für die IT-forensische Ausbildung
    intersoft consulting services AG, Hamburg
  3. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  4. IT-Security Officer - Schwerpunkt IT-Compliance (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de