1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Extremismus: CDU fordert nach…

Nazis mit Nazimethoden bekämpfen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nazis mit Nazimethoden bekämpfen?

    Autor: grutzt 02.09.20 - 11:06

    Oder geht es doch eher darum, Linksgrün-Versiffte auszuspionieren, um bei einem faschistischen Putsch reibungslose "Säuberungsaktionen" zu ermöglichen? Gerade bei Leuten wie Caffier, die sich lieber um pubertäre Punk-Musiker als um um braune Terroristen kümmern, darf man vom Schlimmsten ausgehen.

  2. Re: Nazis mit Nazimethoden bekämpfen?

    Autor: Mailerdeamon 02.09.20 - 12:29

    Tja, Faschisten erkennt man halt nicht immer an Stiernacken und braunen Hemden.
    Auch Leute die sich "Mitte der Gesellschaft" nennen sind in der Lage faschistische Ansichten zu haben, zumindest in Teilen.
    Ich befürchte diese Ansichten sind leider sogar verbreiteter als man das annimmt.

    Und das Schlimme ist das diese Leute mit diesen in Richtung Faschismus gehenden Ansichten nicht eine Hand voll Spinner sind die unter den Demonstranten am Wochenende waren.
    Die Nazis die am Wochenende auf der Demo dabei waren hätten vielleicht gerne Macht, aber das sie sie bekommen ist höchst unwahrscheinlich.
    Diese Strömungen in der CDU die diese faschistoiden Maßnahmen fordern haben leider die Macht und damit ist die Bedrohung durch sie sehr viel realer als durch die Hand voll Spinner.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.20 12:32 durch Mailerdeamon.

  3. Re: Nazis mit Nazimethoden bekämpfen?

    Autor: isaccdr 02.09.20 - 12:34

    Nazi Methoden? Oder doch DDR-Methoden?

    Zum Glück haben wir keine Politiker im Bundestag oder gar in der Regierung, die in der DDR sozialisiert wurden oder in einer "in der DDR war nicht alles schlecht" - Manier gerne ans früher zurück denken.

    Oh wait...

  4. Re: Nazis mit Nazimethoden bekämpfen?

    Autor: Peter V. 02.09.20 - 18:10

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder geht es doch eher darum, Linksgrün-Versiffte auszuspionieren, um bei
    > einem faschistischen Putsch reibungslose "Säuberungsaktionen" zu
    > ermöglichen? Gerade bei Leuten wie Caffier, die sich lieber um pubertäre
    > Punk-Musiker als um um braune Terroristen kümmern, darf man vom Schlimmsten
    > ausgehen.
    Komisch, in meinem Geschichtsbuch stand gar nichts von Vorratsdatenspeicherung.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT- Projektmanager (m/w/d)
    Bike Mobility Services GmbH, Cloppenburg
  2. Senior Projektleiter (w/m/d) SAP/ERP
    Deutsche Welle, Fürstenfeldbruck
  3. Data Analysis / Data Science Engineer (m/f/d)
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt "Gewerbegebiets-Check"
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Emden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (Release: 02.12.22)
  2. 649€ (UVP 3.498€)
  3. 279€ (Tiefstpreis, UVP 499€)
  4. 834,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
Creative Commons, Pixabay, Unsplash
Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
Eine Analyse von Florian Zandt


    E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

    1. Handelskrieg China vs. USA Die Weltwirtschaft, digital entzweit
    2. Putin unterschreibt Gesetz Russland verbietet Kryptozahlungen
    3. Musk, Bezos, Zuckerberg Reiche Tech-Unternehmer verlieren Milliarden

    Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
    Centaur CHA im Test
    Der letzte x86-Prozessor seiner Art

    Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. CHA-Prozessor Benchmarks von Centaurs letzter CPU