1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Natick: Microsoft birgt…

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

Autor: DerDavid 16.09.20 - 10:00

Rechenzentren oberirdisch haben deutlich mehr "Abwärme" da zumindest im Sommer aktiv gekühlt werden muss. Und jeder Prozess hat Verluste, in diesem Fall Wärme. Also wenn ich 1kW kühle habe ich ca 1,3kW Abwärme (dazu kommen noch Pumpenleistung, Belüftung usw die auch noch als thermische Last abgeführt werden müssen) die in die Luft/Gewässer abgeführt wird.

Wenn das Rechenzentrum im Wasser ist haben wir "nur" die thermische Abwärme in die Umwelt die durch den tatsächlichen Rechenzentrumsbetrieb entsteht. Für die Gesamtbilanz würde ich sagen das ist ein guter Deal.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

caldeum | 15.09.20 - 16:10
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

peace | 15.09.20 - 16:14
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

renegade334 | 15.09.20 - 17:15
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

noyoulikeme | 15.09.20 - 17:46
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

0xffff | 15.09.20 - 17:48
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

Huegelstaedt | 15.09.20 - 19:26
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

Magroll | 15.09.20 - 20:59
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

dbettac | 16.09.20 - 11:37
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

theSens | 16.09.20 - 00:03
 

[gelöscht]

[gelöscht] | 16.09.20 - 01:07
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

theSens | 16.09.20 - 01:38
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

quasides | 16.09.20 - 09:42
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

Kleba | 16.09.20 - 13:31
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

snboris | 18.09.20 - 10:53
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

Kleba | 20.09.20 - 11:28
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

Yash | 21.09.20 - 10:05
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

quineloe | 16.09.20 - 09:45
 

Re: Keine Nebenwirkungen zu erwarten?

DerDavid | 16.09.20 - 10:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern, Augsburg
  3. Hays AG, Bonn
  4. Leica Camera AG, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne