1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das…

Ich bin nicht überzeugt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin nicht überzeugt

    Autor: crustenscharbap 16.09.20 - 21:02

    Toller Text und toller Test.

    Aber die Schaltung des Van Moof ist mMn furchtbar. Das kracht und knallt und man weiß nie wirklich wann der nächste Gang einspringt. SRAM hat zwar auch Automatiknaben. Aber die schalten sanft. Die haben ewig lange Erfahrung. Diese fehlt einfach Van Moof. Die haben die Teile selber kreiert.

    Das Design beider Räder finde ich wirklich überzeugend. Die Preise scheinen sehr niedrig aber wenn man sich umschaut, bekommt man für 1900-2100¤ ein Fahrrad mit Bosch Antrieb und 500 Wh Akku. Der Frontantrieb ist physikalisch bedingt die schlechteste. Das sollte man im Hinterkopf behalten.

    Zum Cowboy. Eigentlich ein ganz tolles Rad. Antrieb Hinten ist etwas besser, Akku tauschbar, Singlespeed finde ich besser als die Van Moof Schaltung. Aaaaber ich wollte eine Probefahrt machen. Jedes mal wurde mein Termin verschoben. Ich habe 5 es mal versucht. Dann reichte es mir. Wenn der Service schon so anfängt, will ich das Ding gar nicht haben. Bei ein 300¤ Rad, okay. Aber nicht bei 2300¤.

  2. Re: Ich bin nicht überzeugt

    Autor: Myxin 17.09.20 - 16:47

    Stört euch nicht die fehlende Vordergabelfederung? Gewicht hin oder her, ich will das nicht mehr missen und frage mich ernsthaft warum man darauf verzichten sollte. Mir kommt sowas nicht ins haus, da bleibt ich beim Bio-Bike.

  3. Re: Ich bin nicht überzeugt

    Autor: Dystopinator 18.09.20 - 06:46

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stört euch nicht die fehlende Vordergabelfederung? [...], da bleibt ich beim
    > Bio-Bike.
    Das mit Holzfedergabel?

  4. Re: Ich bin nicht überzeugt

    Autor: hifimacianer 18.09.20 - 12:57

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stört euch nicht die fehlende Vordergabelfederung?

    Nö, hab ich bei meinem derzeitigen Rad auch nicht, und ich vermisse sie für meine Strecken auch nicht.

  5. Re: Ich bin nicht überzeugt

    Autor: hifimacianer 18.09.20 - 13:01

    crustenscharbap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toller Text und toller Test.
    >
    > Aber die Schaltung des Van Moof ist mMn furchtbar. Das kracht und knallt
    > und man weiß nie wirklich wann der nächste Gang einspringt. SRAM hat zwar
    > auch Automatiknaben. Aber die schalten sanft. Die haben ewig lange
    > Erfahrung. Diese fehlt einfach Van Moof. Die haben die Teile selber
    > kreiert.

    Das stimm so nicht ganz.
    1. hatte VanMoof beim Vorgänger noch die S-RAM 2-Gang Automatik. Die wird aber nicht mehr produziert.

    2. Ist die Nabe hier eine ganz normale Sturmey Archer 4-Gang Nabenschaltung. Also eine die normalerweise per Schalthebel bedient wird. VanMoof hat diese nur zur Automatik gemacht, in dem man den Schalthebel durch eine automatische elektronische Box ersetzt hat.

    Das hat aber eben den Nachteil, dass man so nicht genau weiß wann der höhere Gang eingelegt wird, und die Schaltung somit oft unter Last schaltet. Dadurch das Krachen, was man auch von anderen Nabenschaltungen kennt, wenn man unter Last schaltet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. Hays AG, Krailling
  3. über experteer GmbH, Karlsruhe
  4. über experteer GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu erichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17