1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3080 im Test…

VR Benchmarks?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. VR Benchmarks?

    Autor: DoodleNoodle 16.09.20 - 15:48

    Kommen noch VR Benchmarks?

  2. Re: VR Benchmarks?

    Autor: ms (Golem.de) 16.09.20 - 17:09

    Heute nicht ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: VR Benchmarks?

    Autor: h0m3uSerAMT 16.09.20 - 17:30

    Es wäre toll, wenn ihr das noch nachliefern könntet, bitte auch für die 3090 wenns an der Zeit ist.

  4. Re: VR Benchmarks?

    Autor: Hotohori 16.09.20 - 17:35

    Abwarten, fände ich auch noch interessant, aber ich denke bei VR wird man ähnliche Leistungszuwächse sehen.

    Wegen 4K Gaming und VR werde ich wohl von der 2080 auf die 3080 nächstes Jahr umsteigen, der Performancezuwachs ist da groß genug für mich.

  5. Re: VR Benchmarks?

    Autor: h0m3uSerAMT 16.09.20 - 17:45

    Bei mir wird es die 3090, soviel ist sicher. Ich bin aktuell noch auf der 1080 (non Ti). Trotzdem würde ich gerne sehen wie sich beide Karten mit aktuellen Headsets schlagen.

  6. Re: VR Benchmarks?

    Autor: Hotohori 16.09.20 - 17:55

    Wenn man das Geld hat, ja, aber für ~20% mehr Leistung mehr als das doppelte hin zu legen finde ich zu extrem und der VRAM ist zu hoch um ihn in Spielen wirklich voll auszunutzen. Es bräuchte etwas dazwischen.

  7. Re: VR Benchmarks?

    Autor: Michael H. 17.09.20 - 10:33

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man das Geld hat, ja, aber für ~20% mehr Leistung mehr als das
    > doppelte hin zu legen finde ich zu extrem und der VRAM ist zu hoch um ihn
    > in Spielen wirklich voll auszunutzen. Es bräuchte etwas dazwischen.

    Für mich als Streamer ist der Leistungszuwachs gerade so das, was mir für 2K Gaming fehlt um es ohne zweit-streaming-Rechner optimal Laufen zu lassen.

    Hab einen 165hz 2K Monitor... und da komm ich selbst mit der 2080ti schon hart an die Grenze, wenn ich ein Game auf 2K Auflösung auf High-Ultra Settings laufen lasse und dann noch die 1080p 60frames Kodierung parallel laufen zu lassen über die selbe Maschine. Sobald die Frames unter 60 droppen ruckelt der ganze Stream... gut, mit ner FullHD Auflösung wäre das kein Thema mehr... aber man will sich halt einfach nicht mehr umgewöhnen wenn man mal auf ner höheren Auflösung gezockt hat :D

    Und da will ich keine halben Sachen machen. Wenn mehrere Grafikkarten auch mehr Leistung bedeuten würden, würde ich auch zwei 3080er kaufen. Aber da kriegt man leider meist nur einstellig n paar Prozente raus. Is halt immer die Frage des "brauchs das?" und die muss jeder für sich selbst beantworten.

  8. Re: VR Benchmarks?

    Autor: ternot 17.09.20 - 11:27

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man das Geld hat, ja, aber für ~20% mehr Leistung mehr als das
    > > doppelte hin zu legen finde ich zu extrem und der VRAM ist zu hoch um
    > ihn
    > > in Spielen wirklich voll auszunutzen. Es bräuchte etwas dazwischen.
    >
    > Für mich als Streamer ist der Leistungszuwachs gerade so das, was mir für
    > 2K Gaming fehlt um es ohne zweit-streaming-Rechner optimal Laufen zu
    > lassen.

    Kann man von so etwas wirklich leben?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Computer System Validation Engineer Production IT*
    SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA, Mainz
  2. Algorithm Engineer Java (w/m/d)
    CAS Software AG, Karlsruhe
  3. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Forschung Datenanalyse & künstliche Intelligenz
    Hochschule Schmalkalden, Schmalkalden
  4. Data Analysis / Data Science Engineer (m/f/d)
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars AT-ST auf Hoth mit Chewbacca und Driode für 31,59€ statt 49,99€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3090 Ti für 1.099€, RTX 3070 für 539€)
  3. (u. a. Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD)
  4. (u. a. Computer, TV, Handys, PC- und Videospiele)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de