1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3080 im Test…

Großes Lob an Marc Sauter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: presspause 16.09.20 - 15:59

    Die Texte von Marc Sauter hier sind immer on point und wirklich gut erklärt.

    Danke dafür!

  2. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: Dwalinn 16.09.20 - 16:05

    +1

  3. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: hardtech 16.09.20 - 16:50

    sehr guter artikel, marc. hast dich selbst übertroffen. tolles review!

  4. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: xMarwyc 16.09.20 - 17:02

    So oft über Golem auch geschimpft wird in den Kommentaren, fallen mir solche Artikel doch häufiger auf als mancher meint. :)

    +1, sehr ausführlich!

  5. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: Myxin 16.09.20 - 17:05

    Da kann ich mir nur anschließen, tolle Arbeit Mr. benchMARC! !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 17:05 durch Myxin.

  6. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: theFiend 16.09.20 - 17:36

    +2

  7. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: yumiko 18.09.20 - 11:03

    +1

  8. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: Legendenkiller 18.09.20 - 12:42

    Der Bericht ist ansich ist schon sehr schön. nur leider halt bei den Eckwerten reines Nvidia Wuschprogramm.

    Die 3080 kostet real 900¤ und ist ebend im Schnitt nur 70% schneller aus eine 2080FE.
    Die Customs wurden von Anfang an mit +200¤ angesagt und alle haben brav die 700¤ der FE gemeldet die nur in homeopatischen Mengen verkauft wurde und damit nicht marktrelevant ist.

    Also bitte messen sie Nvidia in zukünftigen Artikeln an ihren eigenen Versprechen.
    z.b. ob es Sie es schaffen die 3080FE in den nächsten Wochen/Monaten in relevaten Mengen für 700¤ auszuliefern.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.20 12:50 durch Legendenkiller.

  9. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: JohnWickzer 18.09.20 - 17:39

    700$(¤ )FE und 750$(¤) Custom.
    - zumindest EVGA.
    Die ist auch noch im Schnitt langsamer als das FE Design ^^

  10. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: JohnWickzer 18.09.20 - 17:40

    +1 Super Zusammenfassung!

  11. Re: Großes Lob an Marc Sauter

    Autor: Typhlosion 18.09.20 - 18:07

    + <3

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Entwickler (m/w/d) Service-Plattform
    CLAAS KGaA mbH, Herzebrock-Clarholz
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den technischen Support Medientechnik/IT
    VAV Medientechnik GmbH, Buxtehude, München, Landsberg
  3. Sachgebietsleiter Marktanalyse (m/w/d)
    Dresdner Verkehrsbetriebe AG, Dresden
  4. IT-Servicedesk Manager (w/m/d)
    ANITA Service GmbH, Brannenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ (UVP 19€)
  2. 8,49€ (UVP 89€)
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner


    Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

    1. Stellantis Autokonzern vermietet E-Autos bei Rückgabe von Verbrennern
    2. Kei-Car Suzuki, Daihatsu und Toyota bauen Mini-E-Nutzfahrzeuge
    3. JD Power Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Militärische Aufklärung: Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz
    Militärische Aufklärung
    Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz

    Das Verteidigungsministerium liefert 43 unbewaffnete Flugdrohnen in die Ukraine, dazu Technik zur Abwehr derartiger Systeme. Die Rede ist auch von bis zu 20 Seedrohnen.
    Von Matthias Monroy

    1. Drohnenlieferungen Hessischer Drohnenhersteller Wingcopter baut aus
    2. Zu geringer Abstand Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
    3. PackBot Bundeswehr erhält neue Landroboter