1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenbank geleakt: Chinesische…

Re: US-Hetze mal wieder

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: US-Hetze mal wieder

Autor: thinksimple 16.09.20 - 18:41

longthinker schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> "Der Ami"? Ja, natürlich, es gibt ja nur "den Ami". Alle schön über einen
> Kamm scheren, deswegen darf ein amerikanischer Wissenschaftler keinesfalls
> sagen, was er herausgefunden hat - weil es könnte ja sein, dass ein anderer
> Amerikaner auch solche Sachen macht. Und dann wäre das Hetze.
>
> Was für eine sinnbefreite krude Logik!

Ach komm. Du weißt genau was gemeint ist.
Wie oft heißt es "Die Deutschen hängen hinterher". Die deutschen Hersteller verschlafen alles.
Die Italiener, die Ösis, die Engländer.....
Was willst du hören? Irgendein Ami oder gewisse Amis? Außerdem ist der Ami Einzahl und nicht Mehrzahl. Sonst wären es die Amis. Also ist der Ami ein gewisser unbekannte. So kann man's auch sehen.

Alleinfahrende Autos hin oder her,
aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

US-Hetze mal wieder

User_x | 16.09.20 - 15:50
 

Re: US-Hetze mal wieder

longthinker | 16.09.20 - 16:05
 

Re: US-Hetze mal wieder

thinksimple | 16.09.20 - 18:41
 

Re: US-Hetze mal wieder

divStar | 16.09.20 - 16:10
 

Re: US-Hetze mal wieder

goto10 | 16.09.20 - 16:36
 

Re: US-Hetze mal wieder

thinksimple | 16.09.20 - 18:56
 

Re: US-Hetze mal wieder

bofhl | 17.09.20 - 11:03
 

Re: US-Hetze mal wieder

Megusta | 16.09.20 - 16:44
 

Re: US-Hetze mal wieder

GangnamStyle | 16.09.20 - 17:08
 

Re: US-Hetze mal wieder

hyperlord | 16.09.20 - 17:45
 

Re: US-Hetze mal wieder

Harioki | 16.09.20 - 17:45
 

Re: US-Hetze mal wieder

tonictrinker | 16.09.20 - 17:54
 

Re: US-Hetze mal wieder

quasides | 16.09.20 - 18:04
 

Re: US-Hetze mal wieder

Potrimpo | 17.09.20 - 09:40
 

Re: US-Hetze mal wieder

bplhkp | 16.09.20 - 19:12
 

Re: US-Hetze mal wieder

User_x | 16.09.20 - 19:53
 

Re: US-Hetze mal wieder

ChMu | 16.09.20 - 19:58
 

Re: US-Hetze mal wieder

franzropen | 16.09.20 - 21:10
 

Re: US-Hetze mal wieder

Blackbird | 16.09.20 - 22:42
 

Re: US-Hetze mal wieder

franzropen | 16.09.20 - 18:08
 

Re: US-Hetze mal wieder

mke2fs | 16.09.20 - 20:30
 

Re: US-Hetze mal wieder

/mecki78 | 16.09.20 - 22:45
 

Re: US-Hetze mal wieder

thinksimple | 17.09.20 - 09:02

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. kubus IT GbR, verschiedene Standorte
  3. three10 GmbH, Aschheim
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  3. (bis 21. Januar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht