Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foto-Display mit WLAN und FlickR…

Baue ich mir gerade selbst :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Baue ich mir gerade selbst :-)

    Autor: Bastler 11.10.06 - 10:02

    Das Projekt liegt schon eine Ewigkeit bei mir in der Schublade, umgerechnet zahle ich inkl. Materialkosten 150,- EUR für ein 8 Zoll Display. Dazu noch mit schönem Holzrahmen, jetzt wo's draussen wieder kälter wird kann man auch mal wieder anfangen in der heimischen Stube zu basteln. :-)

  2. Re: Baue ich mir gerade selbst :-)

    Autor: wissen-will 11.10.06 - 11:04

    oh - das interessiert mich: wo bekommst du das display her und was fuer einen rechner (mit linux?) soll das display ansteuern?


  3. Re: Baue ich mir gerade selbst :-)

    Autor: Didatus 11.10.06 - 11:44

    wissen-will schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oh - das interessiert mich: wo bekommst du das
    > display her und was fuer einen rechner (mit
    > linux?) soll das display ansteuern?
    >
    >
    Das interessiert mich auch =) Kannst du eine Materialliste zusammenstellen und grob erklären, wie du dir den Bau vorstellst?

  4. Re: Baue ich mir gerade selbst :-)

    Autor: Kehrblech 11.10.06 - 11:48

    > Das interessiert mich auch =) Kannst du eine
    > Materialliste zusammenstellen und grob erklären,
    > wie du dir den Bau vorstellst?
    >
    google spuckt da ne menge aus:

    http://likelysoft.com/hacks/pictureframes.shtml
    http://repair4laptop.org/notebook_picture_frame.html
    http://www.windowsfordevices.com/articles/AT8361803439.html

  5. Re: Baue ich mir gerade selbst :-)

    Autor: Bastler 13.10.06 - 08:53

    Display: Nova 7 bzw 8 von X4-Tech (siehe eBay) für ca. 100,- EUR
    Anbindung: CardReader mit AV-Ausgang (siehe eBay) für ca. 20,- EUR
    Sonstige Materialien: Heißkleber, Holzrahmen, etc. für ca. 30,- EUR

    Summa sumarum: ca. 150,- EUR

    Zum Cardreader gibts meist 'ne Fernbedienung so das man alles auch ohne zum Gerät zu müssen bedienen kann. Timer-Funktion ist leider nicht integriert, bei einer Gesamtleistungsaufnahme von 12 Watt allerdings auch nicht wirklich erforderlich wie ich finde.

    Bauanleitung gibt's so gesehen keine, man sollte halt am besten gucken das man alles zusammen hinter den Holzrahmen bekommt. Dazu vom Display den kompletten Rahmen abnehmen, unnötige Teile ablöten (Button-Pannel zum Steuern, wir haben ja ne Fernbedienung; Lautsprecher, unnötige Ausgänge). Beim Cardreader ebenfalls so verfahren, alles zusammensetzen, mit Heißkleber "mounten" und noch eine schicke Abdeckung für hinter den Rahmen basteln, das geht z.b. mit Balsa- oder Sperrholz.

    Da sowohl Cardreader als auch Display Strom brauchen und man nicht unbedingt zwei Steckdosen verbrauchen möchte darauf achten, dass beide Netzteile ungefähr im selben Spannungsbereich liegen (meist 11-13 Volt). Dadurch kann man beide Bauteile mit einem Netzteil versorgen.

    Et voilá :)

  6. Re: Baue ich mir gerade selbst :-)

    Autor: Joey 13.11.06 - 19:23

    das hört sich doch einfach an :-)
    Ich habe bereits ein altes Laptop Display. Hat jemand eine Ahnung wie ich dieses am Card Reader anschließen kann, ohne Laptop dran?
    Habe nach einer Anschlußbelegung gesucht, aber nichts gefunden.
    Das Teil ist von MaxData, hat zwei Stecker.
    Kann mir jemand weiterhelfen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55