1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debranding: 20.000 Fritzboxen nach…

Viel Lärm um nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Lärm um nichts

    Autor: charlemagne 22.09.20 - 07:17

    Seit jeder seinen eigenen Router verwenden darf werden oft Verträge ohne Router angeboten. Für den Router muss dann extra bezahlt werden.

    Als bei mir die Glasfaser einzog gab es die betagte FRITZ!Box 7360 aus dem Vorvertrag geschenkt. Die tut was ich benötige.

    Niemand zwang den Zwischenhändler zur Verschrottung. Verglichen mit dem absurden Abriss eines nagelneuen KKW wie Mühlheim-Kärlich ist die Verschrottung von 20.000 FRITZ!Boxen 6490 noch nicht einmal ein Fliegenschiss.

  2. Re: Viel Lärm um nichts

    Autor: User_x 22.09.20 - 16:57

    Warum so überheblich?

    AVM hat dem Zwischenhändler die Router abgekauft und ihn gebeten diese zu verschrotten. Somit hat sich AVM das Urteil durch eine Einigung erkauft.

    Worüber die sich geeinigt haben wirst du denn offiziell nie erfahren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. Soley GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de