1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: "Über andere Konsolen…

Microsoft meint es nun ernst...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Z101 22.09.20 - 15:58

    Offensichtlich meint es Microsoft nun ernst mit der Spiele-Division. In den vergangenen Jahrzehnten wirkte die oft eher als Anhängsel innerhalb Microsofts aber nun wird der prall gefüllte Geldbeutel wohl geöffnet. Manche "Insider" haben bereits berichtet, das Bethesda nicht der einzige große Deal bleiben wird. Ob diese Gerüchte stimmen, wird man sehen.

    Sony hat, wenn MS es wirklich ernst meint und bereit ist zu investieren, kaum eine Chance. Bevor die PS4 herauskam war Sony praktisch am Ende, wurde am Aktienmarkt von den Analysten gar auf "Trash" gesetzt.

    Die PS4 hatte beim Launch enormes Glück. Die XOne war wegen der geringeren Leistung und dem schlechten Marketing bei manchen Spielern unten durch und Nintendo hatte mit der WiiU eine Flop hingelegt. Es gab also kaum ernsthafte Konkurrenz für die PS4 und das rettete Sony vor dem bankrott. Aber Sony schleppt immer noch einen hohen Schuldenberg mit. Die Firma hat nicht wirklich das Geld übrig um Microsoft in wirksamer Weise entgegenzutreten.

    Nun muss sich die PS5 aber gegen eine Switch positionieren, die weltweit einen Verkaufsrekord nach dem anderen bricht, manche Märkte wie Japan fest im Griff hat und diese Weihnachten vermutlich höhere Verkaufszahlen vorweisen wird als die neuen Konsolen von Sony und MS zusammen und gleichzeitig muss die PS5 gegen eine erstarkte XBox antreten, die diesmal sogar die höhere Leistung für sich verbuchen kann.

    Nicht zu vergessen, dass die PS4 zwar in Europa und USA ein großer Erfolg ist, aber z.B. im Heimatland Japan nicht mal die sowieso schon niedrigen Verkaufszahlen der PS3 erreichen wird und für die PS5 ein weiterer Abwärtstrend erwartet wird.

    Das zeigt sich schon jetzt darin, dass die fast PS4 alle großen japanischen Spieleserien wir Final Fantasy, Dragon Quest, Monster Hunter bekam, weil es zu der Zeit als die Spiele geplant wurden, keine ernsthafte Konkurrenz gab: Die WiiU war ein Flop, der Nintendo 3DS zwar ein großer Erfolg aber am auslaufen, die XBox spielt in Japan seit jeher keine Rolle. An den Erfolg der Switch hatten anfangs wohl viele nicht geglaubt.

    Nun kommt das nächste Monster Hunter exklusiv für die Switch und das nächste Dragon Quest wird sowieso Multiplattform (oder Switch exklusiv) werden, da sich das PS4 DQ unter den Erwartungen verkaufte, sowohl in Japan als auch im Rest der Welt, selbst die 3DS Version verkaufte sich in Japan besser als das PS4-Spiel, so dass Square eine aufwendige Portierung für die Switch nachschob die sich erwartungsgemäß gut verkaufte.

    Sony wird diesmal kämpfen müssen um sich im Markt zu behaupten. Es ist jetzt schon sicher, dass die die PS5 keine Chance hat einen ähnlichen hohen weltweiten Marktanteil wie die PS4 zu erringen.

    Erstaunlich ist das Microsoft zwar gegen Sony "kämpft" aber für Nintendos Switch schon mehrere Spiele herausbrachte (z.B. Minecraft, Hellblade, Ori, Cuphead), kürzlich erst das neue Ori-Spiel (https://www.zimmer101.de/nintendo-switch-spiele/kommentare/ori-and-the-will-of-the-wisps.html), das erst im März für die XBox erschien.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 16:17 durch Z101.

  2. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Mondstein 22.09.20 - 16:02

    Die Ps5 war noch schneller ausverkauft als die Ps4 und dank God of war und Co wird auch die Ps5 klarer marktführer da GTA 6 sehr wahrscheinlich auch zeitexclusive wird. Zudem ist Playstation eine absolute weltmarke wohingegen xbox in Europa und gerade Asien ein nischen dasein führt.

    Alleine in japan wird die Ps5 am ersten Tag der xbox schon 1mio aufdrücken, weltweit wird die Ps5 nach 1 Jahr schon 10mio Vorsprung haben.

    Die Ps4 steht bei 115 Mio Einheiten das zeigt welch gigantische base die haben



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 16:04 durch Mondstein.

  3. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Z101 22.09.20 - 16:05

    Mondstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ps5 war noch schneller ausverkauft als die Ps4 und dank God of war und
    > Co wird auch die Ps5 klarer marktführer da GTA 6 sehr wahrscheinlich auch
    > zeitexclusive wird

    Fast jede Konsole war beim Launch ausverkauft. Selbst die WiiU. Spiele wie "God of War" locken keine neue Kunden an sondern helfen nur die Fans bei der Stange zu halten.

    Es gibt nicht mal die Spur eines Hinweises darauf, dass GTA6 für irgendeine Konsole zeitexklusiv erscheinen wird. Das hat Rockstar auch nicht nötig. Da wäre es eher wahrscheinlicher das MS Rockstar einfach einkauft. :)

    Dass die PS5 relativ erfolgreich sein wird, daran zweifelt niemand. Aber Sony hat mit der PS5 nicht die Spur einer Chance eine ebenso hohe Marktdominanz zu erreichen wie die PS4, aus den im ersten Post erwähnten Gründen.

    > Die Ps4 steht bei 115 Mio Einheiten das zeigt welch gigantische base die haben

    Die PS2 hatte 160 Mio und die PS3 schaffte gerade mal die Hälfte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 16:08 durch Z101.

  4. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Mondstein 22.09.20 - 16:12

    Du hast damals auf winfuture geschrieben das die Ps4 niemals 100mio erreichen wird, und jetzt guckst du

  5. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: yumiko 22.09.20 - 16:30

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiele wie
    > "God of War" locken keine neue Kunden an sondern helfen nur die Fans bei
    > der Stange zu halten.
    Also bei mir hats geklappt. Ich konnte mit den bisherigen GoW Titeln nicht viel anfangen, aber der aktuelle Teil hat mich sofort angesprochen. Man kann also aus bestehenden Serien noch etwas innovatives herausholen, WENN man ein gutes Entwicklungsstudio ist.

    > Es gibt nicht mal die Spur eines Hinweises darauf, dass GTA6 für irgendeine
    > Konsole zeitexklusiv erscheinen wird. Das hat Rockstar auch nicht nötig. Da
    > wäre es eher wahrscheinlicher das MS Rockstar einfach einkauft. :)
    Hm, also vor einigen Wochen waren alle Newsportale voll von so Meldungen:

    GTA 6: Sony handelt angeblich mit Rockstar einen Exklusivdeal für die PS5 aus
    https://www.gamepro.de/artikel/gta-6-exklusiv-ps5,3360948.html

  6. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Volkhardt 22.09.20 - 20:52

    Leute das glaubt ihr doch selbst nicht mit rockstar und GTA 6. Ich habe die "news" damals auch gelesen und die Summe die da genannt wird ist für Sony so unrealistisch zu bewältigen, wie dann noch die exklusive Laufzeit von nur einem (!) Monat hinzu kommt :)

    Sowas ist einfach Blödsinn und müsste auch als solcher erkannt werden das daran was faul ist.

    Übrigens war die Xbox Series X heute früh an Start binnen weniger Minuten direkt überall ausverkauft. Ich konnte mir mit Geduld und ordentlich refreshen beim ottoversand noch eine ergattern. Bei MS, Amazon und Co, war aber nichts zu machen. Obwohl ich um Punkt 9 online war sind die Seiten aufgrund der hohen Nachfrage zusammen gebrochen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 20:56 durch Volkhardt.

  7. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Mondstein 22.09.20 - 21:41

    Trotz limitation immer noch vorhanden auf Otto etc, gerade die S ist noch unbeliebter, Deutschland ist halt Sony Nintendo Land

  8. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 22.09.20 - 22:17

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich meint es Microsoft nun ernst mit der Spiele-Division.

    Mal wieder. Und danach werden sie wieder alle Spiele-Studios schließen, verkaufen oder zusammenschrumpfen. Kennt man schon (Lionhead, Ensemble, Bungie, Rare, Aces, FASA Interactive,...).

  9. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Mondstein 22.09.20 - 22:30

    Nicht das du glaubst ich Lüge

    https://www.neogaf.com/threads/next-gen-ps5-xsx-ot-speculation-analysis-leaks-thread.1480978/page-3288#post-260291275

  10. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Inuittheram 22.09.20 - 23:31

    @mondstein

    du und lügen? Nein, woher denn auch...? Du doch nicht. *hust*

  11. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Inuittheram 22.09.20 - 23:34

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z101 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Offensichtlich meint es Microsoft nun ernst mit der Spiele-Division.
    >
    > Mal wieder. Und danach werden sie wieder alle Spiele-Studios schließen,
    > verkaufen oder zusammenschrumpfen. Kennt man schon (Lionhead, Ensemble,
    > Bungie, Rare, Aces, FASA Interactive,...).

    Rare und Bungie geht's doch wunderbar. Und Sony hat doch ebenso schon viele Studios geschlossen. Zuletzt das flagship VR studio und London und wer könnte jemals die traurige Geschichte um psygnosis vergessen, dass Sony vor die Wand gefahren hat. Damals eins meiner lieblingsstudios. Echt schade drum. :(

  12. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 23.09.20 - 07:42

    Inuittheram schrieb:
    -----------
    > Rare und Bungie geht's doch wunderbar.

    Bungie gehört nicht mehr zu MS und Rare ist zum unwichtigen Wurmfortsatz verkommen. Rare war einst das angesehenste Europatische Studio. Das ist vorbei.


    > Und Sony hat doch ebenso schon viele
    > Studios geschlossen.

    Ich habe nicht über Sony geredet. Dein Whataboutism kannste dir schenken.

  13. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Dwalinn 23.09.20 - 09:34

    Das letzte Rare Spiel kann immerhin mit 15 Mio Spieler protzen.
    Zum Vergleich GoldenEye 007 hatte 8 Millionen (und nur fürs Protokoll der Nachfolger ohne Bond Lizenz aber vor dem MS kauf kam nur noch auf 2 Mio)

    Also ein unwichtigen Wurmfortsatz ist das mMn nicht.
    Es stimmt schon das Rare damals mehr Prestige hatte aber Donkey Kong Spiele kann man nunmal nicht mehr machen.

  14. "Trotz limitation immer noch vorhanden auf Otto etc,"

    Autor: grutzt 23.09.20 - 12:03

    Welche "limitation"?
    Und vorhanden war zur Zeit deines Beitrags gar nichts mehr. Derartige Märchen kannst du dir sparen.

  15. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Clown 25.09.20 - 12:05

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei mir hats geklappt. Ich konnte mit den bisherigen GoW Titeln nicht
    > viel anfangen, aber der aktuelle Teil hat mich sofort angesprochen. Man
    > kann also aus bestehenden Serien noch etwas innovatives herausholen, WENN
    > man ein gutes Entwicklungsstudio ist.

    Selbst wenn Du allein für das Spiel wirklich eine PS4 gekauft hast, dann bist Du damit Teil einer Minderheit. Wenn, dann kaufen die Leute die Konsole wegen einer Reihe an Spielen.

    > Hm, also vor einigen Wochen waren alle Newsportale voll von so Meldungen:
    >
    > GTA 6: Sony handelt angeblich mit Rockstar einen Exklusivdeal für die PS5
    > aus
    > www.gamepro.de

    Deine Quelle sagt selber, dass das Gerücht eher wenig wahrscheinlich ist. Und sind wir mal ehrlich: 750 Mio für 30(!) Tage Exklusivität? Das ist einfach nur absurd :)

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  16. Re: Microsoft meint es nun ernst...

    Autor: Inuittheram 29.09.20 - 08:46

    Rare hat mit sea of thieves das erfolgreichste Spiel der firmengeschichte erschaffen und everwild sieht ganz hervorragend aus. Das könnte auch top werden. Zudem beschäftigt das Studio mehr Entwickler als jemals zuvor. Realistisch betrachtet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Savencia Fromage & Dairy Deutschland GmbH, Wiesbaden
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg
  3. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme