1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Parkfläche: Blockiergebühr an…

anders wird man die Leute nicht erziehen können

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. anders wird man die Leute nicht erziehen können

    Autor: Kaiser Ming 24.09.20 - 09:17

    als über Geld, ist halt so.

  2. Re: anders wird man die Leute nicht erziehen können

    Autor: User_x 24.09.20 - 10:54

    Pfff... das sind peanuts...

    <Das ist eine Signatur>

  3. Re: anders wird man die Leute nicht erziehen können

    Autor: Kaiser Ming 24.09.20 - 12:41

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pfff... das sind peanuts...

    das stimmt , wird noch nicht reichen

  4. Re: anders wird man die Leute nicht erziehen können

    Autor: .02 Cents 24.09.20 - 13:28

    > Damit nun niemand, der aus Versehen seinen Wagen zu lange dort stehen lässt, unnötig belastet
    > wird, ist die Blockiergebühr auf 11,70 Euro pro Ladevorgang begrenzt.

    Elektro Auto ist momentan eher in der Welt der Besser-Verdienenden angesiedelt. Gehe ich jetzt mal von einem moderat bezahlten IT Freiberufler mit 60 / Stunde aus, der sich ein solches Gefährt leistet, und an einer solchen Säule "tankt+parkt" um den Tag vor Ort im Büro zu sein. Man muss nur 15 Minuten Zeitbedarf fürs umparken rechnen, und die Blockiergebühren sind wieder drin. Von weiteren Parkgebühren für einen regulären Parkplatz einmal ganz zu schweigen, die in den meisten deutschen Städten für einen vollen Tag deutlich höher liegen dürften ...

    Für mich klingt das ein wenig so, als würde man normalen Falschparkern zur Strafe Bargeld statt Knöllchen unter den Scheibenwischer klemmen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Senftenberg
  4. procilon Group GmbH, Taucha bei Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...
  2. (u. a. Zotac GeForce RTX 3060 Ti TWIN EDGE OC für 809€)
  3. (u. a. Nacon-Woche (u. a. WRC 9 FIA World Rally Championship für 28,99€, Blood Bowl 2 für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs