1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Parkfläche: Blockiergebühr an…

Kein Laden über Nacht möglich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Frenko 24.09.20 - 09:27

    Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich voll geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal gute 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku werden dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.

  2. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Dino13 24.09.20 - 09:31

    Frenko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    > Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich voll
    > geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal gute
    > 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku werden
    > dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.

    Über Nacht laden sollte eigentlich schon möglich sein. Da kommt ja auch niemand um 2 Uhr Nachts zu laden. Von 6 - 22 Uhr würde vollkommen reichen.

  3. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: ad (Golem.de) 24.09.20 - 09:35

    Frenko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    > Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich voll
    > geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal gute
    > 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku werden
    > dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.

    Oder man denkt Positiv. Könnte so eine neue Dienstleistung des "Umparkers" entstehen?

  4. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: flasherle 24.09.20 - 09:37

    Weil man ja auch jmd fremden seinen autoschlüssel gibt, der das ding dann bewegt ohne das die karre versichert ist...

  5. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: gooney 24.09.20 - 09:43

    Frenko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    > Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich voll
    > geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal gute
    > 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku werden
    > dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.

    Das Deutsche Eichrecht lässt sowas leider nicht zu. Ich zitiere hier mal einen Kommentar von electrive:

    > Eine Regelung mit 1-2 Stunden nach Ende des Ladevorgangs ist derzeit rechtlich aber nicht möglich – das Eichrecht. In dem AC-Lade-Protokoll gibt es den Zustand „Fahrzeug ist angeschlossen, lädt aber nicht mehr“ nicht. Der Ladevorgang läuft in der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Säule (und damit dem Ladeanbieter) weiter – somit weiß der Ladeanbieter offiziell nicht, wann genau der Ladevorgang beendet wurde. Natürlich wäre es technisch möglich, nach dem Abfallen der Ladeleistung auf 0 kW einen Timer zu starten, aber es ist nicht zulässig.

  6. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Frenko 24.09.20 - 09:47

    gooney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frenko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    > > Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich voll
    > > geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal
    > gute
    > > 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku werden
    > > dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.
    >
    > Das Deutsche Eichrecht lässt sowas leider nicht zu. Ich zitiere hier mal
    > einen Kommentar von electrive:
    >
    > > Eine Regelung mit 1-2 Stunden nach Ende des Ladevorgangs ist derzeit
    > rechtlich aber nicht möglich – das Eichrecht. In dem
    > AC-Lade-Protokoll gibt es den Zustand „Fahrzeug ist angeschlossen,
    > lädt aber nicht mehr“ nicht. Der Ladevorgang läuft in der
    > Kommunikation zwischen Fahrzeug und Säule (und damit dem Ladeanbieter)
    > weiter – somit weiß der Ladeanbieter offiziell nicht, wann genau der
    > Ladevorgang beendet wurde. Natürlich wäre es technisch möglich, nach dem
    > Abfallen der Ladeleistung auf 0 kW einen Timer zu starten, aber es ist
    > nicht zulässig.

    Wieso klappt das dann bei Tesla?

  7. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: AK1_one 24.09.20 - 09:50

    Hallo,

    diese Sperre an AC mit eigenen Kabel ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Von 20:00 bis 18:00 Uhr kann durchaus ein AC Lader besetzt sein. Einmal lädt jemand über Nacht und fährt dann zur Arbeit. Und der Lader wird zeitnah durch jemanden besetzt, der während der Arbeitzeit lädt.
    Sonderfall: AC 43kwh Lader am Triplecharger. Hier könnte eine Sperre sinnvoller sein, aber will ich wirklich, dass jemand mir mein Kabel zieht und dann im besten Fall die Klappe schließt? Automatischer unlock nach 5 Stunden?
    Eine andere Lösungen wären unterschiedliche Lader. Einmal in Einkaufszentren mit Sperrgebühr und einmal in Wohngebieten ohne. Klingt alles kompliziert, ist es auch.
    Bei DC laden bin ich nach 2,5 h auf alle Fälle dabei.

  8. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Chrigiboy 24.09.20 - 09:52

    @Frenko:
    Deine Annahme ist falsch. Du kannst auch weiterhin 10h laden ohne Blockiergebühr bezahlen zu müssen, habe ich vorhin auch falsch verstanden.
    "Wer Ladepunkte nach dem Ladevorgang wieder freigibt, ist davon nicht betroffen". Falls dein Ladevorgang länger als 4h dauert, musst du einfach das Fzg sofort umparkieren, sobald dein Ladevorgang beendet ist.

  9. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: ChMu 24.09.20 - 09:54

    Frenko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gooney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Frenko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    > > > Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich
    > voll
    > > > geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal
    > > gute
    > > > 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku
    > werden
    > > > dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.
    > >
    > > Das Deutsche Eichrecht lässt sowas leider nicht zu. Ich zitiere hier mal
    > > einen Kommentar von electrive:
    > >
    > > > Eine Regelung mit 1-2 Stunden nach Ende des Ladevorgangs ist derzeit
    > > rechtlich aber nicht möglich – das Eichrecht. In dem
    > > AC-Lade-Protokoll gibt es den Zustand „Fahrzeug ist angeschlossen,
    > > lädt aber nicht mehr“ nicht. Der Ladevorgang läuft in der
    > > Kommunikation zwischen Fahrzeug und Säule (und damit dem Ladeanbieter)
    > > weiter – somit weiß der Ladeanbieter offiziell nicht, wann genau
    > der
    > > Ladevorgang beendet wurde. Natürlich wäre es technisch möglich, nach dem
    > > Abfallen der Ladeleistung auf 0 kW einen Timer zu starten, aber es ist
    > > nicht zulässig.
    >
    > Wieso klappt das dann bei Tesla?

    Bei Tesla steht niemand 3-4h zum laden? Was soll das denn? Im Schnitt steht man da 20min, bei immer mehr der neuen Generationen 15min. Bei Schnarch Ladern wuerde ich nicht zahlen, die stehen doch ueberall gratis rum? Zum zwischendurch was nachladen. In Restaurants, Parkhaeusern, beim Aldi/Lidl, Kinos, Theater Parkhaeusern ect.

  10. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Oktavian 24.09.20 - 10:14

    > Weil man ja auch jmd fremden seinen autoschlüssel gibt,

    Bei Tesla muss man das doch gar nicht. Da kann man doch jetzt den Zugriff per App steuern.

    > der das ding dann
    > bewegt ohne das die karre versichert ist...

    Warum soll der Wagen nicht versichert sein? Man schließt eine Versicherung für das Fahrzeug ab, nicht für den Fahrer. Ein Umpark-Service könnte natürlich auch eine eigene Versicherungsleistung enthalten.

  11. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: gooney 24.09.20 - 10:14

    Frenko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso klappt das dann bei Tesla?

    Die Supercharger sind DC-Lader ergo anderes Protokoll.

  12. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Oktavian 24.09.20 - 10:16

    > Deine Annahme ist falsch.

    Dass aber Laden über Nacht nur schwer möglich ist, ist richtig. Wenn man um 22 Uhr ankommt und einen Platz mit so einer Ladesäule findet, das Laden aber "nur" 5 Stunden dauern wird, sollte man sich einen Wecker auf 2:30 Nachts stellen, um dann den Wagen umparken zu können. Praxisnah klingt das nicht.

  13. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: mj 24.09.20 - 10:16

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Weil man ja auch jmd fremden seinen autoschlüssel gibt,
    >
    > Bei Tesla muss man das doch gar nicht. Da kann man doch jetzt den Zugriff
    > per App steuern.
    >
    > > der das ding dann
    > > bewegt ohne das die karre versichert ist...
    >
    > Warum soll der Wagen nicht versichert sein? Man schließt eine Versicherung
    > für das Fahrzeug ab, nicht für den Fahrer. Ein Umpark-Service könnte
    > natürlich auch eine eigene Versicherungsleistung enthalten.


    falsch es gibt diverese sonderregelungen wie
    kein fahrer unter 25
    nur der versciherungsnehmer
    nur versicherungsnehmer und partner im gemeinsamen haushalt
    etc.

    gilt meines wissens aber nicht für die haftpflicht, die sollte fast immer greifen

  14. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Oktavian 24.09.20 - 10:22

    > falsch es gibt diverese sonderregelungen wie
    > kein fahrer unter 25
    > nur der versciherungsnehmer
    > nur versicherungsnehmer und partner im gemeinsamen haushalt
    > etc.

    Natürlich sollte die Versicherung zum Service passen, aber wie gesagt bringt ein Umpark-Service eine eigene Versicherungsleistung mit.

    > gilt meines wissens aber nicht für die haftpflicht, die sollte fast immer
    > greifen

    Sie greift immer. Sogar wenn das Fahrzeug gestohlen ist, zahlt die Haftpflicht für einen Unfall des Autodiebs. Und selbst wenn der Wagen keine Haftpflichtversicherung hat, werden Unfallopfer über die Verkehrsopferhilfe entschädigt.

  15. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: mj 24.09.20 - 10:30

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > falsch es gibt diverese sonderregelungen wie
    > > kein fahrer unter 25
    > > nur der versciherungsnehmer
    > > nur versicherungsnehmer und partner im gemeinsamen haushalt
    > > etc.
    >
    > Natürlich sollte die Versicherung zum Service passen, aber wie gesagt
    > bringt ein Umpark-Service eine eigene Versicherungsleistung mit.

    wär sinnvoll aber mach dich mal schlau wie das in einigen werkstätten ist.
    da muss teils deine kasko für schäden die durch deren mitarbeiter verursacht werden aufkommen.
    klingt blöd ist aber tatsache so und wohl auch rechtens

    > > gilt meines wissens aber nicht für die haftpflicht, die sollte fast
    > immer
    > > greifen
    >
    > Sie greift immer. Sogar wenn das Fahrzeug gestohlen ist, zahlt die
    > Haftpflicht für einen Unfall des Autodiebs. Und selbst wenn der Wagen keine
    > Haftpflichtversicherung hat, werden Unfallopfer über die Verkehrsopferhilfe
    > entschädigt.

    du kannst bei der haftpflicht aber bei grober fahrlässigkeit, in begrenzten rahmen, in regress genommen werden

  16. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: Oktavian 24.09.20 - 10:34

    > du kannst bei der haftpflicht aber bei grober fahrlässigkeit, in begrenzten
    > rahmen, in regress genommen werden

    Na das hoffe ich doch. Zumindest bleiben die Opfer nicht auf ihrem Schaden sitzen sondern die Versicherung muss dem Geld hinterher rennen. Und ich wüsste auch nicht, dass diese Regressnahme begrenzt ist.

  17. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: scrumdideldu 24.09.20 - 10:52

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil man ja auch jmd fremden seinen autoschlüssel gibt, der das ding dann
    > bewegt ohne das die karre versichert ist...

    Das alte Märchen dass man keinen Versicherungsschutz hätte falls eine andere Person fährt oder falls man schon mehr KM gefahren ist als vereinbart. Das ist Blödsinn.

  18. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: mj 24.09.20 - 11:11

    kommt drauf an was du eben mit deiner versicherung für einen vertrag hast...
    da kann schonmal drinn stehen das keine fahrer unter 25 etc. , dabei geht es aber um die vollkasko.

    ich hatte mal einen schaden und meine vereinbarte km leistung deutlich überschritten.
    meine versicherung hat den schaden gezahlt, meine versicherungsprämie auf die km leistung erhöht und mir noch eine ordentliche vertragsstrafe aufgelgt

  19. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: ad (Golem.de) 24.09.20 - 11:21

    gooney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frenko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das war es dann wohl mit dem Laden des Elektroautos über Nacht.
    > > Es müsste mit der Gebühr erst anfangen, wenn das Auto auch wirklich voll
    > > geladen wurde. Ein Tesla Model S kann an einer 11 kW Säule schon mal
    > gute
    > > 10 h laden, wenn es komplett leer war. Die Fahrer mit großem Akku werden
    > > dann auch noch bestraft, wenn sie viel fahren. Finde ich eine Sauerei.
    >
    > Das Deutsche Eichrecht lässt sowas leider nicht zu. Ich zitiere hier mal
    > einen Kommentar von electrive:
    >
    > > Eine Regelung mit 1-2 Stunden nach Ende des Ladevorgangs ist derzeit
    > rechtlich aber nicht möglich – das Eichrecht. In dem
    > AC-Lade-Protokoll gibt es den Zustand „Fahrzeug ist angeschlossen,
    > lädt aber nicht mehr“ nicht. Der Ladevorgang läuft in der
    > Kommunikation zwischen Fahrzeug und Säule (und damit dem Ladeanbieter)
    > weiter – somit weiß der Ladeanbieter offiziell nicht, wann genau der
    > Ladevorgang beendet wurde. Natürlich wäre es technisch möglich, nach dem
    > Abfallen der Ladeleistung auf 0 kW einen Timer zu starten, aber es ist
    > nicht zulässig.

    Ich hab grad nochmal die AC-Ladesäule vor der Tür angeschaut. Da läuft ein Stromzähler, schön mit Display von außen erkennbar. Wieso sollte der Betreiber den nicht fernauslesen können?

    Die Politesse schreibt nach ihrer Auskunft wegen dem Schild (sinngemäß: nur laden nicht parken, max 4h) nen sehr teuren Strafzettel wenn a) das Auto nicht mehr lädt und man es einfach lange stehen lässt oder kein Kabel drin steckt oder ein Verbrenner da steht.
    Und wie? Auf den Stromzähler gucken und ne Zeit notieren und in den anderen Fällen nach dem Ladekabel bzw. dem Kennzeichen gucken.

  20. Re: Kein Laden über Nacht möglich

    Autor: chefin 24.09.20 - 13:31

    Das nachts stehen bleiben funktioniert genauso wie das Nachts an der Tankstelle parken. Garnicht. Man tankt, fährt dann weg, auch wenn man noch einen Kaffee dort trinkt, steht man nicht 20 Minuten an der Zapfsäule.

    Wo bitte ist da das problem? Man hat doch die Wahl ob man Elektro oder Verbrenner kauft. Also hat man auch die Vor und Nachteile jeweils im Blick. Deswegen werde ich auch auf Wasserstoff warten. Der wird genau deswegen kommen. Weil Ladezeit einfach viel zu hoch ist. Oder spezielle Ladesäulen braucht, die den Akku extrem schnell vollfüllen. So das man dann garnicht erst die Zeit hat wegzugehen.

    Das Elektroautos viele Nachteile haben wird seit Jahren erklärt. Aber das wollen die meisten nunmal nicht wahrhaben. Bis es ihnen um die Ohren fliegt. Das selbe wird mit der Spritsteuer, der KFZ-Steuer und der Schnellladebelastung passieren. Solche Schnelllader müssen den Strom viel teuerer einkaufen als normaler dezenter Verbrauch. Was an Spritsteuer dem Staat wegbricht, wird er auf den Strom drauf hauen und einem zuhause auch noch einen zusätzliche Zähler auferlegen. Und die KFZ-Steuerbefreiung wird wegfallen. Sie gilt noch pro Fahrzeug. Rollt der Zug erstmal, wird sie zuerst auf Neufahrzeuge beschränkt(Steuerfreiheit fällt weg beim Gebrauchten) bis dann ab Anmeldung KFZ-Steuern bezahlt werden müssen.

    So wird dann das Parken auch nicht mehr umsonst sein und die Busspuren wieder gesperrt werden. Den wenn alle Elektro fahren macht es ja keinen Sinn mehr. Dabei wird der Punkt der Umstellung deutlich früher erreicht sein. Und viele reden sich die Nachteile des E-Autos damit schön. Vergessen aber, das wenn diese künstlichen Vorteile wegfallen man weder zurück kann noch die Nachteile mit wegfallen. Es wird keine Ladesäulenmenge geben das jeder jederzeit laden kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. TGW Software Services GmbH, Teunz
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  4. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Mannheim, Düsseldorf, Magdeburg, Chemnitz (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 4,87€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet
  2. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  3. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31